Fehlererkennung

Die Qualitätssicherung für Produkte ist ein ständiger Prozess. Uneffektive Prozesse, menschliche Fehler, Geräteversagen und Materialfehler können die Produktqualität beeinträchtigen und die Effizienz der Produktion senken. Eine frühzeitige Erkennung von Fehlern und Fehlerursachen und die Beseitigung dieser Ursachen sind grundlegend für die Fehlerprüfung und fördern eine Lean-Manufacturing-Umgebung. Dank unseres Know-hows auf einem weiten Gebiet an Sensortechnologien können wir bei Banner Lösungen für Probleme anbieten, mit denen Industriebetriebe diese Aufgaben bewältigen, die Effizienz steigern, die Qualität verbessern und Kosten und Ausfallzeiten senken können. 

Suchergebnisse einschränken

Alle Filter löschen

Product Type

  • (22)
  • (17)
  • (3)
  • (2)

Branchen

  • (10)
  • (3)
  • (2)
  • (1)
  • (2)
  • (3)
  • (19)
  • (7)
  • (4)
Alle anzeigen View Less
Ausgewählte Filter
  1. Der Kunde hatte diverse Qualitätskontrollprobleme bei der Etikettierung von Flaschen: Bei einigen fehlte das Etikett, bei anderen war es unlesbar und wieder andere waren mit doppeltem Etikett versehen. Dies führte dazu, dass der Kunde über 2000 Ausschussflaschen im Monat produzierte. Bei diesen musste der falsch etikettierte Teil der Flasche ausgeschnitten und der Kunststoff für die Wiederverwendung erneut zerkleinert werden. Aber noch schlimmer war, dass die Etikettierfehler mittlerweile zu schweren Reklamationen bei den Kunden führten. Das Unternehmen wandte sich an Banner auf der Suche nach einer Lösung für die Etiketteninspektion, um weniger Ausschuss zu produzieren und den Verlust treuer Kunden zu verhindern.

  2. Auf Flaschen, die zum Verkauf in Abholmärkten falsch in Tabletts verpackt wurden, waren die Produktetiketten nicht richtig zu sehen. Die Flaschen mussten an das Unternehmen zurückgesendet werden.

  3. Ein Kunde von Henshaw produziert Antriebsstrang- und Antriebssysteme für die Automobilindustrie. Das Unternehmen erlitt Produktivitätsverluste aufgrund von Fehlern bei der Montage von Getriebeventilgehäusen. Henshaw wurde beauftragt, ein System zu entwickeln, das die Fehler reduziert und den Montageprozess verbessert.

  4. Ein führender Maschinenhersteller baut Arbeitsstationen für die präzise, fristgerechte und kosteneffektive Montage von Akkuzellen. Eine Komponente mit hohem Mehrwert für eine Arbeitsstation ist ein Bedienerführungsgerät, das drei Funktionen erfüllt: Start und Stopp von Montageprozessen ermöglichen, zu entnehmende und zu installierende Teile anzeigen und den Betrieb der Montagestraße vollständig stoppen, wenn ein Notfall auftritt. Als es für den OEM zu teuer wurde, diese Geräte selbst zu konstruieren und zu montieren, wendete er sich für eine Komplettlösung an Banner. Zur Berücksichtigung der Zeitrahmenanforderungen des Kunden — ein wichtiger Tier-two-Akkulieferant — benötigte der OEM die Lösung innerhalb von acht Wochen.

  5. Ein System aus Banners modularer TL70-Funk-Turmlampe und K50-Tastern bietet eine effiziente, einfache Methode zur Kommunikation einer Teileanforderung an einen Gabelstaplerfahrer. Wenn eine Arbeitsstation fast keine Kartons mehr hat, tippt der Bediener auf den ergonomischen K50-Taster, der den Status an der angeschlossenen TL70-Funk-Turmlampe zu Rot wechselt.

  6. Der Q4X Lasersensor von Banner aus Edelstahl der Güte 316L eignet sich bestens für Umgebungen der Pharmaindustrie und andere keimfreie Abfüllbereiche. Der Q4X hat eine Erfassungsreichweite von 25 bis 300 mm, eine präzise Strahlpunktgröße und kann die Ausrichtung von Deckeln effektiv erfassen, wenn diese einen Zufuhrkübel verlassen. Bei Deckeln, die falsch herum liegen, erfasst der Q4X einen Höhenunterschied und sortiert den Deckel aus.

  7. Der L-GAGE LH Laser-Wegaufnehmer von Banner ist ideal für Anwendungen, bei denen es auf die genaue Positionierung von Teilen ankommt. Die L-GAGE LH-Bauform kann dunkle Ziele im Mikrometerbereich konsistent messen. Der Laser-Wegaufnehmer von Banner arbeitet äußerst präzise bei Positionierungsanwendungen, einschließlich der Motorblockpositionierung. Der Sensor kann Messungen bei praktisch beliebigen Oberflächenmaterialien vornehmen, z. B. bei Gusseisen oder Aluminiumlegierungen, die häufig zur Herstellung von Motorblöcken verwendet werden.

  8. Der Lichtleiterverstärker DF-G2 von Banner zur Erfassung kleiner Objekte eignet sich ideal für die Erfassung kleiner Objekte und für Zähleranwendungen. Der Lichtleiterverstärker DF-G2 hat eine hohe Ansprechgeschwindigkeit und kann extrem kleine Größen erfassen, wie zum Beispiel 3-mm-Tabletten. Wenn die Tabletten in Flaschen fallen, löst er einen Ausgang zum Lichtleiterverstärker DF-G2 aus, der die Tabletten zählt.

  9. Die K50 Anzeige mit fester Hintergrundausblendung von Banner erfasst Hände in Handschuhen und wenn Bediener die richtigen Teile im Zusammenstellungsprozess auswählen. Mit ihrer logischen Funktion benachrichtigt die K50 Anzeige den Bediener anschließend durch den Wechsel von Grün zu Gelb über die richtige Bestückung. Auf Wunsch des Herstellers werden weitere Farben zur Auswahl angeboten. Die Fähigkeit der K50 zur Erfassung schwarzer Handschuhe ist besonders wichtig für Lean-Manufacturing-Prozesse, bei denen die Arbeiter in der Regel dunkle Handschuhe tragen.

  10. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Die vorkonfigurierten Glasfaser-Lichtvorhänge des Zählers für kleine Objekte machen die Steuerung der Ausrichtung und Positionierung von Objekten weniger kritisch als bei der Verwendung von Glasfaser-Lichtleiterkomponenten mit Ein-Punkt-Sender und -Empfänger. Hierdurch wird eine zuverlässige, konsistente Zählung kleiner Objekte gewährleistet.

  11. Banners optischer K50-Bestückungssensor ist eine kompakte, dreifarbige Anzeige mit integriertem Sensor. Grün zeigt normalerweise an, welches Teil ausgewählt werden soll, und wenn der interne Sensor die Hand erkennt, wechselt die Anzeige zu Gelb, um zu bestätigen, dass die Aufgabe abgeschlossen ist. Eine optionale dritte Meldung ist die Anzeige von Rot für eine fehlerhafte Entnahme.

  12. Der Systemcontroller gibt die Anweisung aus, einen Artikel an einem bestimmten Standort zu entnehmen. Der Controller schaltet die Arbeitslampen des PVA am angegebenen Standort ein. Die Arbeitslampen erlöschen, wenn ein Artikel von diesem Standort entfernt wird. Wenn mehrere Artikel von einem Standort erforderlich sind, leuchten die Arbeitslampen, bis die richtige Anzahl von Artikeln entnommen wurde. Die helle Lampe des EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensors ermöglicht es, aus der Distanz zu sehen, welches Teil entnommen werden soll, was Zeit spart.

  13. Ein Paar EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensoren sind an einem Gestell auf beiden Seiten eines Behälters montiert. Als Reaktion auf ein Signal von einem Prozess-Controller leuchtet der PVA, um dem Montagearbeiter anzuzeigen, welches Teil er als nächstes entnehmen soll. Wenn die Hand des Montagemitarbeiters in den Behälter gesteckt wird und diesen wieder verlässt, erkennt der Controller, dass das Teil entnommen ist und beleuchtet den PVA für den nächsten Behälter in der Bestückungsreihenfolge.

  14. In einem Automobilmontagewerk werden vorübergehende Stifte — so genannte Sicherungsstifte — verwendet, um einige Teile vorübergehend zu befestigen. Um sicherzustellen, dass die Sicherungsstifte entfernt sind, umfassen die Inspektionsstationen einen Behälter für die Stifte, der mit einem EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensor ausgestattet ist.

  15. Der PVL bietet 100 % Zuverlässigkeit über einen großen Bereich und kann direkt auf dem Rackprofil montiert werden. Der PVL kann außerdem je nach den Anforderungen der Anwendung in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung montiert werden. Dank seiner Vielseitigkeit lässt er sich schnell einrichten und ermöglicht schnelle, effiziente Prozesse.

  16. Banners Verstärker der Bauform DF-G1 bietet eine einfache Einstellung und Kalibrierung für Anwendungen zur Kleinteilezählung. Nachdem der Verstärker eingestellt ist, ermöglicht das einfach abzulesende, digitale Doppeldisplay eine einfache Bedienung, weil es gleichzeitig die Signalstärke und den Schwellenwert anzeigt.

  17. Mehrere Technologien und Lösungen stehen zur Fehlererkennung bei Bestückungsvorgängen zur Verfügung. Eine Reihe von Leuchten unterstützen den Arbeiter bei der Teileauswahl mit eingebauten Leuchten und erkennen dann zuverlässig die Teilentnahme, wofür sie eine Anordnung aus sichtbaren roten oder Infrarot-Lichtstrahlen verwenden, die sich vor dem Behälter befinden.

  18. Die Installation eines Signals an Teilebehältern ist eine einfache Lösung, um ausreichende Vorräte in den Teilebehältern und die Produktivität der Montagestraße zu gewährleisten. Die EZ-LIGHT K80 Kontrollleuchte ist ein großes, beleuchtetes Signal, das der Bediener einschaltet, bevor die Teile aufgebraucht sind. Die K80 blinkt rot, um dem Materialboten anzuzeigen, dass die Behälter nachgefüllt werden müssen. In flexiblen Produktionsumgebungen müssen die Arbeitsstationen der Maschinenbediener und die Arbeitszellen den schnellen Wechsel der Montage- und Produktionsstraßen erlauben.

  19. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Die vorkonfigurierten Glasfaser-Lichtvorhänge des Zählers für kleine Objekte machen die Steuerung der Ausrichtung und Positionierung von Objekten weniger kritisch als bei der Verwendung von Glasfaser-Lichtleiterkomponenten mit Ein-Punkt-Sender und -Empfänger. Hierdurch wird eine zuverlässige, konsistente Zählung kleiner Objekte gewährleistet.

  20. Diese Lösung setzt einen Sensor der Bauform iVu ein, der für eine Mustererkennungsinspektion konfiguriert wurde. Als Referenz wird eine korrekte Kennzeichnung in den Sensor einprogrammiert. Beim Betrieb in einer Produktionsanlage erfasst der Sensor, wenn eine Komponente nicht über die richtige Kennzeichnung verfügt, und sendet ein Fehler-Ausgangssignal an die Anlage. Die Komponente wird aussortiert.

  21. Der Lichtvorhang zur Erfassung von Teilen der Bauform LX von Banner Engineering erzeugt ein Muster aus mehreren Infrarotstrahlen, das beliebige die Lichtstrahlen durchbrechende Objekte erfasst, und zeichnet sich durch außergewöhnliche Empfindlichkeit für kleine Objekte aus. Wenn Kleinteile aus dem Zufuhrkübel in den Kunststoffbeutel fallen, erfasst der LX-Sensor jedes einzelne Teil und löst ein Fortschreiten der Produktionsstraße aus, wenn der Beutel die spezifikationsgemäße Anzahl von Teilen enthält.

  22. Der D10 Expert-Sensor überprüft mit seiner Lichtleiter-Messspitze in der Nähe der Stelle, wo der Roboter den Klebstoff aufträgt, ob der Klebstoff auf die IC-Chips aufgetragen wird. Einweglichtschranken aus VS2-Sensorpaaren erfassen es, wenn die Höhe der gefüllten Wafer-Fächer eine voreingestellte Höhe überschreitet.

  23. Der vielseitige Q4X Lasersensor von Banner eignet sich ideal für die Erfassung des Vorhandenseins oder Fehlens von Teilen, selbst bei schwierigen Anwendungen mit geringen Höhenunterschieden, z. B. bei der Überprüfung, ob ein schwarzes Ziel auf einem glänzenden Metallteil vorhanden ist. Die Gummiringe müssen im gusslegierten Maschinenblock vorhanden sein, und wenn der Q4X einen geringfügigen Höhenunterschied erfasst, sendet er ein Signal, um die Bediener darüber zu warnen, dass ein Gummiring fehlt oder mehrere Ringe vorhanden sind. Hierfür sind bereits Höhenunterschiede von 1 mm ausreichend. Mit seiner einzigartigen Fenstertechnik kann der Q4X doppelte Gummiringe erkennen, während er sich im Vordergrundausblendungsmodus befindet.

  24. Die Ein-Punkt-Bestückungssensoren der Bauform K50 von Banner bieten eine einfache, benutzerfreundliche Lösung für die Fehlerkontrolle bei der Montage. In dieser Anwendung leuchtet die Arbeitslampe grün, solange der Arbeitseingang aktiv ist, und gibt dadurch den richtigen Behälter für die nächste Bestückung an. Wenn die Präsenz der Hand des Montagearbeiters erfasst wird, wechselt der Zustand des Ausgangs und die Arbeitslampe wechselt zu Rot. Die Arbeitslampe über der nächsten Bestückungsstelle leuchtet dann grün.

  25. Ein Laser-Reflexionslichttaster des Typs WORLD-BEAM QS18LD kann eingesetzt werden, um präzise jede Packung zu inspizieren, wenn sie auf einem Förderband vorbei transportiert wird. Der Sensor sendet einen sichtbaren Laserstrahl der Klasse 1, fokussiert auf ein Stück Klebeband, das zur Versiegelung der Packung verwendet wird. Wenn der Deckel der Packung richtig geschlossen und versiegelt ist, sendet das Klebeband den Lichtstrahl zurück zum Empfänger.

  26. Die EZ-LIGHT K50 Sensorlampen über einem Behälter geben für den Arbeiter am Montageband an, welches Teil er auswählen muss. Wenn der Arbeiter am Montageband in einen andere Behälter greift, leuchtet die EZ-LIGHT K50-Sensorlampe in der vorgesehenen Warnfarbe auf (bei diesem Beispiel Rot), um den Fehler anzuzeigen.

  27. Der EZ-LIGHT-K50-Sensor mit Reflexionslichtschranke zeigt, dass das nächste Teil in der Montagereihenfolge das Schiebedach ist. Wenn der Arbeiter das Schiebedach aus seinem breiten Behälter entnimmt, erkennt der K50 die Entnahme.

  28. In einem Auftragsausführungsbetrieb eines Süßigkeitenhändlers werden Behälter mit EZ-LIGHT-K50-Sensoren ausgestattet, die mit einem Prozesscontroller verbunden sind, der mit dem Auftrag programmiert ist. Anhand des Auftrags leuchtet der K50, um zu zeigen, welche Teile entnommen werden müssen. Wenn der Arbeiter eine Hand in den Behälter steckt, erkennt die Anzeige das Vorhandensein der Hand, und der Controller löst den K50 am nächsten Entnahmebehälter aus.

  29. Um das Fehlerrisiko bei Montagevorgängen zu reduzieren, wird ein einteiliger EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor auf der obersten Leiste eines Regals angebracht, der auf die Regalöffnung ausgerichtet ist. Der PVD ist mit einem Prozess-Controller verbunden, der für die Beleuchtung des PVD am jeweiligen Entnahmebehälter programmiert ist. Nachdem der PVD erkennt, dass die Hand des Mitarbeiters in den Behälter gegriffen hat und wieder heraus gezogen wurde, signalisiert der Controller dem PVD des nächsten Behälters aufzuleuchten.

  30. An jedem Behälter ist ein EZ-LIGHT-VTB-Bestätigungstaster an einen Prozess-Controller angeschlossen, der mit jeder Bestellliste programmiert ist. Die LED des Tasters leuchtet, um anzuzeigen, welches Objektiv für die Erfüllung eines Auftrags ausgewählt werden soll. Nach der Auswahl des Objektivs legt der Arbeiter einen Finger in den Touchbereich des Tasters, um die Entnahme zu bestätigen. Der Arbeiter muss keinen Kraft ausüben, wodurch das Erkrankungs-/Verletzungsrisiko aufgrund sich wiederholender Bewegungen verringert wird.

  31. Um das Fehlerrisiko in einem Montageablauf zu reduzieren, wird ein einteiliger EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor mit einer Reichweite von 400 mm mit einem Prozess-Controller verbunden, der mit der richtigen Montagereihenfolge programmiert ist. Der Controller sorgt dafür, dass die PVDs in der richtigen Reihenfolge aufleuchten, um dem Montagemitarbeiter zu zeigen, welches Teil er entnehmen soll. Nachdem der PVD erkennt, dass die Hand des Mitarbeiters in den Behälter gegriffen und wieder heraus gezogen wurde, signalisiert der Controller dem PVD des nächsten Behälters in der Bestückungsreihenfolge aufzuleuchten.

  32. Bevor die EZ-LIGHT-K50L-Anzeigelampe installiert wurde, legte der Bediener ein Teil auf die Maschine und trat dann aus dem Arbeitsbereich heraus, um die Stangenleuchte zu überprüfen und zu sehen, ob das Teil richtig eingelegt war. Wenn nicht, musste der Bediener den Bestückungs- und Prüfprozess wiederholen, bevor er die Bearbeitung des Teils auf der Maschine initiierte. Seit die K50L mit einer einfachen Y-Verbindung in der Arbeitsstation installiert wurde, kann der Bediener sofort erkennen, ob das Teil richtig platziert ist.

  33. Nachdem der Bediener eine Unterlegscheibe oder Ausgleichsscheibe aus einem Behälter genommen hat, platziert er die Scheibe auf einem Rollwagen auf die entsprechend beleuchtete EZ-LIGHT-Anzeige.

  34. Jedes breite Regal ist mit einem einteiligen EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor mit Reflexionslichtschranke ausgestattet, der eine Reichweite von bis zu 2 m besitzt. Der PVD leuchtet an dem Behälter auf, aus dem der Arbeiter die zu versendende Karte auswählen soll.

  35. In einem Buchverpackungslager ist das Regal über jedem Karton mit einem einteiligen EZ-LIGHT PVD Pick-to-Light Sensor ausgestattet. Ein Arbeiter erfüllt Aufträge durch Auswahl der Menge des jeweiligen Buches, die auf dem Packzettel angegeben ist. Damit der Arbeiter die Kartons, aus denen er die Bücher herausnehmen soll, leichter auffinden kann, sind die PVD-Sensoren über den Kartons beleuchtet. Der PVD-Sensor erfasst die Hand des Arbeiters im Karton und überprüft, ob das Buch herausgenommen wurde.

  36. Die EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensoren bieten eine zuverlässige Fehlervermeidungslösung für verschiedene Betriebsvorgänge. Die Lampe zeigt dem Montagemitarbeiter an, welche Teile er entnehmen und in welcher Reihenfolge er sie montieren soll.

  37. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Bei dieser Anwendung entfernt der Bediener eine Kappe und lässt sie durch einen Trichter fallen. Die Kappe wird dann vom Zähler für kleine Objekte erkannt, der bestätigt, dass die Kappe entfernt wurde, so dass der Montageprozess fortgesetzt werden kann.

  38. Die R55F Lichtleitersensoren von Banner können die Präsenz von Deckeln unabhängig von ihrer Farbe oder Größe erfassen. Dies ist ein deutlicher Vorteil in einer Branche, die viele verschiedene Flaschendeckel mit häufigen Fließbandwechseln verarbeitet. Bei diesen Anwendungen werden die Lichtleitersensoren eingesetzt, um längere Pausen zwischen den Deckeln zu erfassen und daraufhin eine Blockierung an die Maschinenbediener zu melden. Die Lichtleiter sind kompakt und lassen sich problemlos in engen und normalerweise unzugänglichen Bereichen montieren.

  39. Der Q4X-Analogsensor von Banner kann Bedienern Messdaten in Echtzeit melden. So können diese überprüfen, ob ein Teil vorhanden und richtig ausgerichtet ist, bevor der nächste Vorgang ausgeführt wird. In dieser Anwendung ist es von entscheidender Bedeutung, dass beide Flansche, die die Schweißmutter umgeben, richtig sitzen, um Passgenauigkeit in der Endmontage zu erreichen. Die Analogmessung des Q4X kann ermitteln, ob beide Flansche richtig sitzen.

  40. EZ-LIGHT™-Bestückungssensoren der Bauform K50 mit Taster an einem Regal mit Bauteilen leuchten auf, um anzuzeigen, welche Teile entnommen werden sollen. Nach der Entnahme eines Bauteils drückt der Arbeiter den Taster an der Anzeigelampe, um zu bestätigen, dass die Entnahme erfolgt ist.

  41. Jeder Produktionsmitarbeiter ist mit einem Kippschalter und einem Q45-Funksensor mit einem potentialfreien Kontakteingang ausgestattet. Das Gateway ist an eine Statusanzeigetafel für große Gassen mit mehreren K50 EZ-LIGHTs angeschlossen. Wenn ein Produktionsmitarbeiter Teile benötigt, betätigt er den Kippschalter, der an den Q45-Funksensor angeschlossen ist. Die entsprechende K50-EZ-LIGHT-Lampe leuchtet an der Anzeigetafel auf und signalisiert den Gabelstaplerfahrern, wo sie benötigt werden.

  42. Ein Türblechzulieferer eines globalen Fahrzeugherstellers wollte ein Bestückungssystem implementieren, um die Fehler und den Zeitverlust zu reduzieren, die sich aus der Bestückung mit falschen Teilen während der Montage ergeben.

  43. Eine Drahtloslösung von Banner ist eine einfache Möglichkeit, die Bestandsverwaltung zu optimieren, Fehler zu verringern und möglichst wenig Ausschuss zu produzieren. Jeder SureCross Performance-Knoten mit Zuordnung der Ein-/Ausgänge kann mit bis zu sechs EZ-LIGHT LED-Bedieneranzeigen ausgestattet werden. Das SureCross-Gateway befindet sich praktischerweise an einem zentralen Platz, an dem das Wartungspersonal und die Betriebsleitung den Teileverbrauch am gesamten Standort überwachen können.

  44. • Anzeige für Bestanden/Fehler • Abspritzumgebung, Schutzklasse IP69K • Gut sichtbare visuelle Anzeige

  45. PTL110-Geräte für Bestückungsvorgänge auf einer Multiprodukt-Montagestation sind eine sehr effektive Möglichkeit, Fehler zu vermeiden und die Bauzeit zu verkürzen. Die optischen Sensoren an PTL-Geräten erkennen Hände beim Vorbeigehen und bestätigen, dass eine Entnahme erfolgt ist.

  46. Die manuelle Kit-Erstellung an großen Stationen kann zeitaufwändig und fehleranfällig sein, insbesondere wenn die Lagerregale schwer zu navigieren sind. Die Geräte für Bestückungsvorgänge der PTL110-Serie sind für große Systeme skalierbar und sehr vielseitig für zahlreiche Aufgaben.