Prüfung der Scheibentönung

Abbildung Prüfung der Scheibentönung

Die Aufgabe

Autofenster müssen während der Produktion darauf überprüft werden, ob das Glas getönt ist. Das hilft zu bestätigen, dass an der Endmontagelinie das richtige Glas für das Produktionsmodell verwendet wird.

Lösung

Banners DF-G1-Lichtempfängersensor unterscheidet zwischen Fenstern mit und ohne Tönung, basierend darauf, wie viel externes Licht durch das Glas dringt. Der kompakte DF-G1 besitzt eine einfache Einrichtungsmöglichkeit mit einem Taster für eine einfache Ausrichtung am Fließband. Ein intuitives Display zeigt sofort Sensorfeedback.

Wenn ein Roboter Glas auf eine Vorrichtung legt, werden für Inspektionszwecke mehrere Sensoren auf die Lichtquellen gerichtet. Mehrere Sensoren können verwendet werden, um ein positives Signal zu generieren, wenn Tönung erkannt wird oder keine Tönung vorhanden ist.

Der DF-G1-Lichtleiterverstärker zeichnet sich durch ein Doppeldigitaldisplay mit einem benutzerfreundlichen Wippenschalter und zusätzlichen Konfigurationsoptionen aus. Die Werksbeleuchtung kann als Lichtquelle zur Beleuchtung des Bereichs verwendet werden, in dem die Tönungserkennung stattfindet, oder es können optionale LED-Hintergrundlichter installiert werden, um eine angemessene Lichtmenge für Inspektionszwecke bereitzustellen.

Empfohlene Produkte

Lichtleiter-Verstärker: Bauform DF-G1
Lichtleiter-Verstärker: Bauform DF-G1

Hochleistungsverstärker für Lichtleiter mit Doppeldisplay, einfache Einrichtung und Konfiguration. Ausgangsoptionen: NPN, PNP oder PNP mit IO-Link-Kommunikation.

Weitere Informationen

Verwandte Industriezweige