Teilausrichtung

Abbildung Teilerkennung

Die Aufgabe

In Fertigungsprozessen ist die Ausrichtung von Teilen wichtig für die Gewährleistung der korrekten Montage und des fortlaufenden Betriebs. In die falsche Richtung zeigende Teile können Staus und teure Unterbrechungen des Produktionsbetriebs verursachen. Es ist eine Lösung erforderlich, die Teile inspizieren kann, um die richtige Ausrichtung zu gewährleisten.

Lösung

In der gezeigten Anwendung werden Muttern, die einen vibrierenden Zuführkübel verlassen, zum nächsten Schritt im Montageprozess transportiert. Es ist wichtig, dass die richtige Seite der Muttern nach oben zeigt, damit sie im Prozess effizient verwendet werden können.

Der Bildsensor der Bauform iVu TG besitzt die erforderlichen Inspektionsfähigkeiten für die Erkennung der Teilausrichtung. Der Sensor vergleicht, wenn er für eine Mustererkennungsinspektion konfiguriert ist, jede Mutter mit einer Referenz, um zu bestimmen, ob eine Übereinstimmung vorliegt. Wenn der Sensor konfiguriert wird, dient eine richtig ausgerichtete Mutter als Referenz. Wenn der Sensor ein Teil erkennt, das nicht der Referenz entspricht, d. h. nicht richtig ausgerichtet ist, sendet er eine Fehlermeldung an die Anlage und die Mutter wird aussortiert.

Der Bildsensor der Bauform iVu TG besitzt einen Touchscreen mit einer intuitiven Oberfläche und einfach konfigurierbare Inspektionsparameter. Dadurch können selbst unerfahrene Anwender schnell und bequem Inspektionen direkt in der Fabrikhalle anwenden und unterstützen, ohne einen PC zu benutzen.


Empfohlene Produkte

Bildsensor: Bauform iVu
Bildsensor: Bauform iVu

Der branchenweit erste Touchscreen-Bildsensor. Kombiniert die Einfachheit eines optoelektronischen Sensors mit der Intelligenz eines Bildsensors.

Weitere Informationen

Verwandte Industriezweige