Überwachung und Steuerung der Motortemperatur mit einem Funknetz

Abbildung Überwachung und Steuerung der Motortemperatur mit einem Funknetz

Die Aufgabe

Die Überwachung der Motortemperatur in einer Anwendung mit hoher Reibung hilft, die Leistung zu berechnen und Wartungen zu planen.

Lösung

Statt E/A-Übertragungskabel zu installieren, verwenden Sie einen 10- bis 30-V-DC-SureCross-Knoten und Banners T-GAGE-Temperatursensor. 

Beim Einsatz einer Host-Steuerung überträgt das SureCross-Gateway die Temperatur mithilfe eines im Sensor mit Temperaturgrenzwerten verbundenen Digitalausgangs an die Anlagenwarte. Der Motor wird anhand dieser Temperaturen an- und abgeschaltet.

Wenn ein Gateway Pro als Master-Funkgerät verwendet wird, können die Daten protokolliert und Warnungen versendet werden, um Wartungspersonal zu benachrichtigen, wenn die Leistung eines Motors außerhalb der erwarteten Parameter liegt.


Empfohlene Produkte

Gateways und Knoten der Bauform Performance
Gateways und Knoten der Bauform Performance

Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

Weitere Informationen
Kontaktlose Temperatursensoren: Serie M18T
Kontaktlose Temperatursensoren: Serie M18T

Kontaktlose Temperatursensoren zur Erfassung Temperaturunterschiede an beweglichen oder stillstehenden Produkten. Funktionsweise durch Erfassung von Infrarotenergie, die von Objekten ausgestrahlt wird.

Weitere Informationen