Überwachung eines Kühlsystems mit einem Funknetz

Abbildung Überwachung eines Kühlsystems mit einem Funknetz

Die Aufgabe

Kühlzellen weisen häufig viel Personenverkehr auf, wodurch die Temperatur durch wiederholte Türöffnungen schwankt. Ein Temperaturüberwachungsgerät ist erforderlich, um sicherzustellen, dass ein Kühlraum nicht zu warm wird und mögicherweise die darin gelagerten Lebensmittel zerstört.

Lösung

Ein Widerstandstemperaturmessfühler erkennt die Temperatur einer Kühlzelle und sendet die Daten an einen SureCross-FlexPower-Knoten. Der Knoten wiederum sendet diese Daten an ein Gateway, das einen Alarm an das Management ausgibt, wenn die Temperatur akzeptable Grenzen überschreitet. Die DX80-FlexPower-Knoten weisen die Schutzart IP67 für raue Umgebungen auf und funktionieren gut bei Kälte.


Empfohlene Produkte

Gateways und Knoten der Bauform Performance
Gateways und Knoten der Bauform Performance

Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

Weitere Informationen