Bahn- und Kantenüberwachung

Die in vielen Branchen wichtige, zuverlässige Bahn- und Kantenführung gewährleistet einen kontinuierlichen Produktfluss durch Maschinenprozesse, minimiert Stillstandszeiten und verhindert Materialschäden und -verluste. Sensoren werden häufig für die Überwachung und Steuerung von Bahnen eingesetzt. Hierfür messen sie die Bahnen während diese über die Produktionsstraße transportiert werden. Beschaffenheit, Reflexionsvermögen und Durchsichtigkeit der Materials sowie der Hochgeschwindigkeitsbetrieb der Anlage können eine Herausforderung für die Fähigkeit des Sensors darstellen, das Material zu erkennen und zu messen. Banners Fachkenntnisse in Bezug auf ein breites Spektrum von Erfassungstechnologien ermöglicht uns, Sensoren anzubieten, die konsistent und genau Bahnmaterial messen und die Bahn für einen kontinuierlichen Fluss durch das System zentriert halten.

Suchergebnisse einschränken

Alle Filter löschen

+- Product Type

  • (4)
  • (1)

+- Branchen

  • (1)
  • (1)
  • (2)
  • (1)
Ausgewählte Filter
  1. Vorderkantenerfassung an Bestückungsmaschine

    Lichtwellenleiter sind aufgrund ihrer geringen Größe die ideale Lösung für Bestückungsmaschinen. DF-G1-Verstärker können von Lichtwellenleitern getrennt werden, so dass der Bediener für die Datenüberwachung leicht Zugang zum digitalen doppelten Bildschirm erhält. Außerdem ermöglicht der Übersprechschutz-Algorithmus zwei oder mehr Verstärkern in unmittelbarer Nähe von einander zu funktionieren.

  2. Größen- und Profilerfassung sowie Führung durchsichtiger Objekte

    Banner Engineering hat eine besondere Klasse von EZ-ARRAYs speziell für die Erkennung klarer Objekte in sauberen Industrieumgebungen entwickelt. Durch die Anpassung von Standard-EZ-ARRAY-Empfängern für die erfolgreiche Erkennung von geringem Kontrast und den Betrieb mit einer niedrigeren Erfassungsreichweite (30 bis 1.500 mm) hat Banner den messenden Lichtvorhängen EZ-ARRAY für die Messung klarer Objekte ermöglicht, transparente Objekte wie Glas und durchsichtige Materialbahnen zu erkennen.

  3. Erfassung der Vorderkante von Verpackungen mit dünner, biegsamer Kante

    Die Bauform LX von Banner ist eine kostengünstige Lösung für die Erfassung von Vorderkanten flacher Objekte, wie zum Beispiel von Behältern für Tiefkühl-Fertiggerichte. Mit einem Abtastnetz modulierter Lichtstrahlen kann der Lichtvorhang der Bauform LX zur Erfassung von Teilen jedes beliebige Objekt (in beliebiger Position) erfassen, das den Lichtvorhang passiert. Die Ansprechrate der Bauform LX beträgt 0,8 bis 3,2 ms und verhindert Verzögerungen bei der Erfassung. Das Förderband bewegt sich weiter bei optimaler Geschwindigkeit, um die Fertiggerichte in die Behälter einzufüllen.

  4. Erfassung von Teppichgewebe

    Diese Übergänge lassen sich wesentlich leichter und kostengünstiger bei laufendem Webstuhl messen und überwachen als durch Inspektion nach der Fertigung, da bei letzterem Verfahren das Risiko teuren Ausschusses besteht. Während der Teppichwebstuhl ein Sensorpaar von einem EZ-ARRAY-Lichtvorhang durchläuft, überwachen die beiden für den Flor-Erfassungsmodus konfigurierten Stäbe den Prozess in Aktion. Der EZ-ARRAY erfasst die Webkante und die Tufting-Kante und sendet Daten an das Weberei-Steuersystem, das daraufhin die notwendigen Anpassungen vornehmen kann, um den Teppich in der Spur zu halten.

  5. Lagenausrichtung - Inspektion

    Bevor der Bediener zur Fertigung eines Reifens eine Reifenaufbaumaschine aktiviert, inspiziert der Bildsensor PresencePLUS P4 OMNI 1.3 die Lagen, um zu gewährleisten, dass sich im Stapel Stücke mit entgegengesetzter Ausrichtung abwechseln. Wenn zwei Stücke mit gleicher Ausrichtung aufeinander folgen, durchläuft der gefertigte Reifen den weiteren Fertigungsprozess, besteht den Balancetest nicht und muss aussortiert werden.