cart

Einpunkt-TEACH-Programmierung der Messbereichsgröße für QS30EDV [Video]

Einpunkt-TEACH-Programmierung der Messbereichsgröße für QS30EDV
1 min  41 s 

In diesem Video führt Banner vor, wie ein Sensor der Bauform QS30EDV für schwache Kontraste eingerichtet wird. Dieser Sensortyp erfasst Ziele in bis zu 1,4 m Reichweite und erreicht Ansprechzeiten von nur 300 Mikrosekunden.

1 min  41 s 

Transkript

Dieses Video zeigt, wie ein Sensor der Bauform QS30EDV für geringe Kontraste eingerichtet wird. Dieser Sensortyp erfasst Ziele in bis zu 1,4 m Reichweite und erreicht Ansprechzeiten von nur 300 ms.

Zuerst müssen Sie den Sensor auf das Ziel ausrichten.

Halten Sie dann die Minus-Taste so lange gedrückt, bis die LEDs Nr. 5 und 6 blinken.

Doppelklicken Sie auf die Minus-Taste, um den Messbereich einzustellen.

Der Sensor ist jetzt für die Erfassung innerhalb des eingestellten Messbereichs programmiert.

Eine höhere Zahl auf der Rückseite des Sensors stellt ein stärkeres Signal dar.

Mit der Plus-Taste können Sie die Messbereichsgröße erhöhen.

Beachten Sie, dass die LED Nr. 8 das stärkste Signal darstellt und dass die LED Nr. 1 das schwächste Signal angibt.

Sollte die Sensorprogrammierung fehlschlagen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt.

Empfohlene Produkte

Hochleistungssensor der Bauform QS30 mit hoher Reichweite
Bauform QS30

Hochleistungserfassung mit Reichweiten bis zu 200 m, Ausführungen mit E/M-Relaisausgang erhältlich.

Weitere Informationen