• Zurück

  • Fernsteuerung von Raumbeleuchtung

    Ein HighTech-Glasfaserhersteller hat einen Lagerraum im oberen Stockwerk in einem wenig frequentierten Bereich, der keine ständige Beleuchtung braucht. Tagsüber ist eine Beleuchtung dieses Bereichs nicht notwendig. Daher wollte der Kunde die Lichter nur einschalten lassen, wenn jemand die Treppe hochging. Anschließend sollten sich die Lichter automatisch wieder ausschalten.

    Der Kunde suchte nach einer Lösung, die eine Person auf der Treppe erfasst und die Lichter für eine feste Dauer einschaltet. Eine Neuverkabelung des gesamten Beleuchtungssystems entlang der Treppe und bis zum Lagerraum wäre außerdem zu teuer gewesen.

    Fernsteuerung von Raumlichtern mit Funksensoren

    Die Lösung

    Ein Q45-Sender/Empfänger erfasst Personen auf der ersten Treppenstufe und sendet ein Schaltsignal an das Gateway, um das Licht einzuschalten. Der Lichtschalter ist mit einer integrierten Zeitschaltuhr ausgestattet, die das Licht nach 20 Minuten wieder ausschaltet.

    Empfohlene Produkte

    Gateways und Knoten der Bauform Performance
    Gateways und Knoten der Bauform Performance

    Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

    Weitere Informationen
    Optoelektronische Funksensoren Q45
    Optoelektronische Funksensoren Q45

    Optoelektronische Sure Cross® Sensoren vom Typ Q45 verbinden einen Sensor, einen Funkknoten und eine interne Batterie in einer einzigen Vorrichtung und machen dadurch die Lösung schwieriger Anwendungen in Fabriken und die Erweiterung der Erfassung in bestehenden Industriesystemen einfach.

    Weitere Informationen