Landwirtschaft

Landwirtschaft

Lösungen für Landwirtschaft und Bewässerung

Entfernte Standorte, große Entfernungen, geografische und umweltbedingte Herausforderungen machen die Verwaltung von Landwirtschafts- und Bewässerungsstandorten kompliziert. Personal an einen Standort zu senden, um dort die Statusinformationen für Ressourcen zu erfassen und die Ausrüstungen zu verwalten, ist mit wachsender Größe der Bereitstellung zunehmend unpraktisch und kostspielig.

Banner-Lösungen für Landwirtschaft und Bewässerung ermöglichen die Überwachung und Steuerung von Anlagen und Ressourcen, die früher unzugänglich waren.

Das beeindruckende  Sensor-Portfolio von Banner zusammen mit unseren sicheren, robusten Funknetzwerken ermöglicht den Echtzeitzugriff auf Informationen und Ausrüstungen, die an entfernten und weit auseinander liegenden Standorten bereitgestellt werden. Der Bedarf an Besuchen und Personal vor Ort entfällt. Funküberwachung der Bodenfeuchtigkeit, Pflanzentemperatur, Wetterstationsdaten und Umgebungsbedingungen direkt am Standort. Fernbetätigung von Ventilen, Pumpen und sogar kompletten Bewässerungssystemen.

  1. Landwirtschaft

    Banner-Lösungen für Landwirtschaft und Bewässerung ermöglichen die Überwachung und Steuerung von Anlagen und Ressourcen, die früher unzugänglich waren. Funküberwachung der Bodenfeuchtigkeit, Pflanzentemperatur und Umgebungsbedingungen direkt am Standort. Fernbetätigung von Ventilen, Pumpen und kompletten Bewässerungssystemen.

Ausgewählte Anwendungen

Frostschutz und Bodenfeuchtigkeitskontrolle in Preiselbeersümpfen
Frostschutz und Bodenfeuchtigkeitskontrolle in Preiselbeersümpfen

Bodenfeuchtigkeits- und Lufttemperatur-Erfassungsbereiche betragen in der Regel weniger als 1,5 km, aber bei der Standortaufnahme wurde das Signal in bis zu 3 km Reichweite getestet. Ein MultiHop-Funksystem wurde mit der Antenne dicht über dem Boden installiert. Das Master-Funksystem wurde mit einer langen omnidirektionalen Antenne installiert, um den Kommunikationsbereich zu maximieren.

Weitere Informationen
Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus
Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus

Ein SureCross FlexPower™ Knoten mit interner Batterie wird direkt an einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor angeschlossen. Dieses System führt die benötigten Messungen ohne kostspieliges Verlegen von Leitungen oder Kabeln durch. Die aufwändig manuelle Datenerfassung an mehreren Sensorstandorten entfällt. Dank seiner Elektronik mit Schutzklasse IP67 und diverser Filteroptionen eignet sich dieses Produkt für die großen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbereiche, die für Gewächshäuser typisch sind.

Weitere Informationen
Pivot-Beregnung
Pivot-Beregnung

Pivot-Beregnungssysteme werden überall im Mittelwesten der USA eingesetzt, um den Wasserverbrauch zu minimieren und die Gesundheit der Kulturpflanzen zu gewährleisten. Die Abschnitte des Trägers mit den Sprühdüsen müssen sich bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen. Die Motoren, die die einzelnen Abschnitte antreiben, müssen daher daraufhin überwacht werden, ob sich jeder Abschnitt mit der richtigen Geschwindigkeit und im richtigen Moment bewegt.

Weitere Informationen
Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren
Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren

SureCross®-Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren liefern Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen in einer Vielzahl von Umgebungen. Werden diese Sensoren zusammen mit SureCross-Funksystemen verwendet, können Umweltbedingungen leicht überwacht werden, ohne dass teure Kabel zu den Überwachungspunkten verlegt werden müssen.

Gateways und Knoten der Bauform Performance
Gateways und Knoten der Bauform Performance

Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

Multihop-Datenfunkgeräte mit Modbus-Eingängen/Ausgängen
Multihop-Datenfunkgeräte mit Modbus-Eingängen/Ausgängen

MultiHop-Modbus-Datenfunkgeräte erweitern die Reichweite von Modbus- oder anderen seriellen Kommunikationsnetzen. Jedes Funksystem kann so eingestellt werden, dass es als Master, Repeater oder Slave dient. Es sind Modelle mit integrierten Schalt- und Analogeingängen/-ausgängen verfügbar, auf die mithilfe des Modbus-Protokolls zugegriffen werden kann.

Vibrations- und Temperatursensor der Bauform QM42 - Funk
Vibrations- und Temperatursensor der Bauform QM42 - Funk

Der Vibrations- und Temperatursensor QM42VT macht die Überwachung des Zustands einer Maschine einfach. Er misst den Effektivwert (RMS) der Geschwindigkeit und die Temperatur, so dass Probleme erkannt werden können, bevor sie zu schwerwiegend werden und zusätzliche Schäden verursachen oder zu ungeplanten Stillstandszeiten führen. Gepaart mit einem Banner-Funkknoten kann er lokale Anzeige bieten, das Signal per Funk an eine zentrale Stelle senden und die Vibrations- und Temperaturdaten zur Aufzeichnung und Trenderfassung an das Gateway senden.

Funk-Industriecontroller: Bauform DXM
Funk-Industriecontroller: Bauform DXM

Die Controllerbauform DXM integriert Banners Funksysteme, Funk- und Ethernet-Konnektivität sowie lokale E/A, um eine Plattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) zu bieten.

Funk-Ultraschallsensoren: Bauform K50U
Funk-Ultraschallsensoren: Bauform K50U

Der Ultraschallsensor K50U macht es einfach, mobile und entfernte Tanks und Behälter zu überwachen.

Steuerung für Pivot-Beregnung [Erfolgsstory]
Steuerung für Pivot-Beregnung [Erfolgsstory]

Eine Stadtverwaltung beregnet über 30 Anbaufelder mit Grauwasser und verwendet dafür Pivot-Beregnungsanlagen. Gemäß den lokalen Vorschriften darf jedoch kein Grauwasser auf die Straßen und Straßengräben regnen. Der Kunde braucht daher eine Lösung, die den Wasserfluss zur Enddüse anhand von vorgegebenen Positionskoordinaten zuverlässig steuern kann.

Weitere Informationen
Schwerkraftbewässerung mit Pumpen- und Durchflusssteuerung [Erfolgsstory]
Schwerkraftbewässerung mit Pumpen- und Durchflusssteuerung [Erfolgsstory]

Das Gateway als Funknetzwerkkontroller überwacht den Wasserstand im Wassertank. Wenn der Wasserstand sinkt, schaltet ein bei den Reservoirpumpen installierter Funkknoten die Pumpen anhand seiner Ausgänge ein oder aus. Eine Reihe von Funkknoten überwacht, wie viel Wasser in jede Obstplantage strömt. Ein mit dem Gateway verbundenes 1-Watt-Datenfunksystem übermittelt die Daten an ein Mobilgerät oder an eine Steuerzentrale zur Datenverarbeitung und Abrechnung.

Weitere Informationen