Registermarken-, Farb- und Lumineszenzsensoren

Registermarkensensoren, auch als Farbkontrastsensoren bezeichnet, fungieren als Farberkennung durch Erkennung subtiler Farbkontraste zur Überprüfung von Positioniermarken mit ein-, zwei- oder dreifarbigen LEDs.

Falls Sie das gesuchte Produkt nicht finden, fragen Sie einen Experten.

Suchergebnisse einschränken

Alle Filter löschen

Typ

  • (2)
  • (2)
  • (2)
Alle anzeigen View Less
Ausgewählte Filter
  1. Der hochleistungsfähige QCM50 Farbsensor verifiziert zuverlässig Farben in der gesamten Reichweite des Sensors, sogar in Anwendungen mit besonders schwierigen Farben und Kontrasten.

  2. Die Sensoren der Bauform QC50 analysieren und vergleichen präzise verschiedene Farben oder unterschiedliche Farbstärken und bieten einfache Drucktaster-Programmierungsoptionen für eine, zwei oder drei Farben.

  3. Kompakter, kostengünstiger Lumineszenzsensor zur Fehlererkennung und Erfassung von Lumineszenz-Marken. Der Lumineszenzsensor Q26 nutzt UV-Licht zur Erfassung von Kontrastveränderungen beim Material oder der Oberfläche des zu erfassenden Objekts.

  4. Zuverlässige Erkennung von leuchtenden Kunststoffen, Beschichtungen, Schmiermitteln und Kennzeichen auf unregelmäßigen oder reflektierenden Oberflächen. Eingebaut in ein IP67-Aluminiumgehäuse für robuste Industrieumgebungen.

  5. Registermarkensensoren R58 erfassen subtile Farbkontraste, die bei gewöhnlichen Produkt- und Materialregistrierungen in der Druck-, Verpackungs- und Pharmaindustrie auftreten.

  6. Innovativer Lichtleiter-Farbkennzeichnungssensor für schwierigste Farbkontraste, erhältlich mit weißer, blauer, grüner oder Infrarot-LED