Fahrzeugerfassung an Verladerampen

Cargo truck at warehouse building

Mehr Effizienz und Produktivität

Mithilfe der Fahrzeugerfassung an einer Verladerampe lassen sich verfügbare Stellplätze schnell erkennen und das Be- und Entladen geht schneller, indem das Personal benachrichtigt wird, wenn die LKWs angekommen sind. Das System kann vor dem Öffnen von Toren überprüfen, ob sich die Fahrzeuge in der richtigen Position befinden usw.

Mit diesen Funktionen lassen sich Produktivität und Effizienz von Produktionsbetrieben und Lagern optimieren.

Whitepaper zur Fahrzeugerfassung herunterladen
arrow-for-button

Aufgaben bei der Fahrzeugerfassung an Verladerampen

White trucks at loading dock

Die Erfassung von Fahrzeugen an einer Verladerampe kann wegen unvorhersehbarer Witterungsbedingungen und wechselnder Umgebungsbedingungen schwierig sein. Die hier installierten Sensoren sind den Naturgewalten ausgesetzt und müssen Veränderungen beim Wetter und beim Umgebungslicht aushalten können.

Zusätzlich werden die LKW-Oberflächen aus verschiedenen Materialien gefertigt und in diversen Farben und Größen ausgeführt. Für herkömmliche Sensoren kann dies eine zuverlässige Erfassung erschweren. Daher wird eine Lösung benötigt, die LKWs zuverlässig erfasst, unabhängig von Farbe, Reflexionsvermögen oder Größe des Fahrzeugs.

Für die Lösung dieser Anwendungen gibt es diverse Technologien, darunter Radarsensoren, Ultraschallsensoren und reine Funklösungen.   Zusätzlich ermöglicht die Koppelung einer Fahrzeugerfassungstechnologie mit hellen Anzeigelampen dem Personal, bei Ankunft der LKWs schnell zu reagieren. 


Lösungen für Anwendungen bei Verladerampen

52724
Überprüfung der Präsenz und Position eines Fahrzeugs

Die Anwendung: Für die Erfassung der Präsenz großer LKWs an einer Verladerampe selbst unter schwierigen Bedingungen wird eine zuverlässige Lösung benötigt, mit der sich überprüfen lässt, ob sich die LKWs in der richtigen Position befinden, bevor das Tor geöffnet wird. Dies ist für die Sicherheit im Betrieb wichtig. 

Die Lösung: Ein Radarsensor, zum Beispiel der hochempfindliche Radarsensor QT50R, erfasst mithilfe eines modulierten Dauerstrichradargeräts (FMCW) zuverlässig Ziele in Bewegung oder im Stillstand, unabhängig von den Umgebungsbedingungen.  Radar ist eine ideale Lösung für die Erfassung großer Ziele, beispielsweise von Sattelschleppern, in Outdoor-Umgebungen. 

Die Vorteile: Radartechnologie wird nicht durch Witterungsbedingungen wie Wind, Regen, Umgebungslicht usw. beeinflusst.  Ein Radarsensor mit robustem Gehäuse für den Einsatz im Freien, der weniger häufig gewartet bzw. ausgewechselt werden muss. 

29174
Schnelle Benachrichtigung bei Ankunft der LKWs

Die Anwendung: Eine Verladerampe in einem Produktionsbetrieb muss LKWs für Lieferungen erfassen, um die Effizienz an der Rampe zu optimieren. In einem Produktionsbetrieb herrscht immer viel Bewegung. Darum kann es schwierig sein, die Aufmerksamkeit des Personals bei Ankunft eines LKW schnell zu erregen. 

Die Lösung: Ein Funk-Ultraschallsensor erfasst die Ankunft der LKWs an der Verladerampe des Lagers mithilfe von Schallwellen.  Eine sehr gut sichtbare Turmlampe, zum Beispiel die Turmlampe TL70 mit akustischem Alarm, warnt das Personal sowohl visuell als auch akustisch, wenn ein Fahrzeug angekommen ist und bereit zu Entladen bzw. Beladen ist.  

Die Vorteile: Durch die Koppelung von Funksensoren und Anzeigen lässt sich schnell und einfach kommunizieren, wenn Fahrzeuge an der Verladerampe ankommen.  Robuste Sensoren von Banner halten raue Outdoor-Bedingungen aus. 

29174
M-GAGE-DX80N9X1WOPOZDT---Loading-Dock

Verfolgung der Ankunfts- und Abfahrtstrends von LKW im Zeitverlauf

Die Anwendung: Fehler und Verzögerungen an der Verladerampe verursachen in der gesamten Lieferkette Probleme. Wenn die verfügbaren Stationen an der Verladerampe erkannt werden und das Personal an die richtige Station geleitet wird, wenn eine Lieferung angekommen ist, kann die Lieferung schneller und mit weniger Fehlern abgefertigt werden. Anhand von Leistungsdaten von der Verladerampe kann das Aufsichtspersonal fundiertere, datengestützte Entscheidungen bei der Personalplanung, Zeitplanung und Zuteilung von Ausrüstungen treffen. Effizienz und Leistung werden gesteigert.

Die Lösung: Ein Funkmagnetometer erfasst Fahrzeuge zuverlässig durch Erkennung von Veränderungen im Magnetfeld.  Statusinformationen können per Funk über einen Funkcontroller in den Betrieb gesendet werden.  Der Controller zählt jede Ankunft und Abfahrt an einer Station. Er protokolliert den Zeitpunkt, zu dem sich die Ankunft bzw. Abfahrt jeweils ereignet hat, und sendet alle Statusänderungen an eine von mehreren mit dem Netzwerk verbundenen Turmlampen.   

Die Vorteile: Auf die Daten kann später zugegriffen werden und mit ihnen lassen sich die Durchsatzleistung verfolgen und optimieren, Effizienzmängel und Probleme in den Prozessen erkennen und das Aufsichtspersonal kann so fundiertere Entscheidungen bei der Personal- und Ausrüstungsplanung treffen. 


Empfohlene Produkte

qt50r_137394_a
Bauform QT50R

Radarsensor

Hochempfindliche Radarsensoren, ideal zur Vermeidung von Kollisionen bei vom Fahrer bedienten ortsbeweglichen Ausrüstungen wie Greifstaplern, Gabelstaplern und Bergwerksfahrzeugen.

  • Moduliertes True-Presence-Dauerstrichradargerät (FMCW) der vierten Generation erkennt bewegliche und unbewegliche Objekte
  • Höhere Empfindlichkeit und größere Reichweite
  • Einstellbares Erfassungsfeld – ignoriert Objekte jenseits des Einstellungspunktes
  • Einfache Einrichtung und Konfiguration von Bereich, Empfindlichkeit und Ausgang mit unkomplizierten DIP-Schaltern
  • Die Erfassungsfunktionen sind unempfindlich gegen Wind, Regenfälle oder Schnee, Nebel, Feuchtigkeit, hohe/niedrige Lufttemperaturen oder Sonneneinstrahlung
  • Der Sensor kommuniziert im ISM-Frequenzbereich (Industrie, Wissenschaft und Medizin); keine Sonderlizenz erforderlich
  • Robustes Gehäuse mit Schutzart IP67 hält rauen Einsatzumgebungen stand.
M-GAGE

Funk-Magnetometer

Der M-GAGE-Sensor verwendet eine passive Sensortechnologie zur Erfassung großer Eisenobjekte, zum Beispiel Autos.  Der M-GAGE-Sensor bietet eine Alternative für Induktionsschleifensysteme und benötigt kein externes Controllergehäuse. 

  • Hält die Auswirkungen von Temperaturänderungen und wechselnden Magnetfeldern minimal
  • Sensor lernt die Umgebungsbedingungen und speichert Einstellungen in einem nicht flüchtigen Speicher
  • FlexPower-Technologie, die von einer im Gehäuse integrierten, einzelnen Primärbatterie mit Strom versorgt wird
  • Sender-Empfänger bieten Zweiwege-Kommunikation zwischen Gateway und Knoten, einschließlich Datenübertragung mit Empfangsbestätigung
  • Vollvergossenes, versiegeltes Gehäuse enthält eine Stromquelle, einen Sensor und eine Antenne für eine vollständig drahtlose Lösung
dx80mgage_3aa_puck_181633_a
DX80N9X1W0P0U_right
Bauform DX80

Funk-Ultraschallsensorknoten

Der Funk-Ultraschallsensorknoten eignet sich perfekt für Parkhäuser. 

  • Er kann direkt an der Decke einer Parkgarage montiert werden, um das Vorhandensein eines Autos auf dem darunter liegenden Parkplatz zu erkennen. 
  • Erkennt Objekte in einer Entfernung von bis zu 4 m
  • Die integrierte D-Zellen-Batterie senkt die Installationskosten, da keine Kabel verlegt werden müssen. 
  • Mit Temperaturausgleich über integrierte Temperaturmessung ausgelegt
  • Sender-Empfänger bieten Zweiwege-Kommunikation zwischen Gateway und Knoten, einschließlich Datenübertragung mit Empfangsbestätigung
  • Das Gehäuse enthält die Batterie, den Sensor und die Antenne für eine komplette, robuste Funklösung – IP67, NEMA 6
Vollständige Produktdetails ansehen

Ressourcen