Dynamische Statusanzeige

Klar verständliche, differenzierte Vermittlung unterschiedlicher Status

Leuchtanzeigen sind schon lange die visuelle Sprache der Maschinen. Allerdings sind herkömmliche Anzeigen in ihren Möglichkeiten begrenzt − in der Regel bieten sie 3−5 Farben für die Darstellung unterschiedlicher Status. Diese Palette wird der Komplexität moderner Maschinen und Prozesse nicht immer gerecht.

Bei programmierbaren RGB-Anzeigen können Sie aus einem breiteren Farbspektrum auswählen und die Konfiguration bei Bedarf ändern. Bei vielen RGB-Anzeigen sind auch schon vordefinierte Animationen und erweiterte Funktionen enthalten. Dadurch erweitern sich die Anzeigemöglichkeiten und es können ganz unterschiedliche aktive Maschinenstatus dargestellt werden.


Wozu all die Farben und Animationen?

Anzeigen und Sicherheitslösungen an Arbeitsstationen
Mehr Nuancen für die visuelle Sprache der Maschinen

Mehr Erkenntnisse auf einen Blick

 

Dynamische Status sind Maschinen- oder Prozesszustände, deren Vermittlung mit einer herkömmlichen konstanten oder blinkenden farbigen Leuchte oft schwierig ist.  Angezeigt werden zum Beispiel Maschinenwarmlaufstatus, diverse Übergangsstatus, verbleibende Taktzeit, Füllstand usw.

Für eine erweiterte Anzeige ist ein breiteres Spektrum an Farboptionen erforderlich. Durch eine größere Anzahl von Farben kann jedem Status bzw. jedem Montageschritt eine eindeutige Anzeige zugewiesen werden, die ihn von anderen Status bzw. Schritten unterscheidet. Das beugt Verwechslungen vor und ermöglicht eine schnellere Auslegung der Signale. 

Zusätzliche Farben und Animationen kommunizieren erweiterte Status außerdem visuell und intuitiv für Maschinenbediener und Aufsichtspersonal.  Sie verleihen der visuellen Sprache Ihrer Maschinen zusätzliche Nuancen. Dadurch werden mehr Statusinformationen auf einen Blick vermittelt als bei herkömmlichen Anzeigen.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Anzeigelösungen für dynamische Maschinenstatus zu erfahren, oder kontaktieren Sie uns, um Ihre konkrete Anwendung zu besprechen. 


Anwendungsbeispiele

Programmierbare Taster an einer Maschine
Mehr Farben und Animationen, mehr Möglichkeiten

Anwendungsbeispiel: Maschinenanlauf- und -übergangszustände

  • Viele Maschinen durchlaufen nach dem Einschalten eine „Warmlaufphase“, bevor sie betriebsbereit sind. 
  • Bei herkömmlichen Anzeigen ist es oft so, dass eine Anzeige ausgeschaltet ist, wenn die Maschine ausgeschaltet ist, und grün leuchtet, wenn die Maschine eingeschaltet wird. Für einen Maschinenbediener kann es verwirrend sein, wenn die Anzeige zwar grün leuchtet, die Maschine sich aber noch im Warmlauf befindet.
  • Eine Anzeige mit zweifarbiger, drehbarer Animation ist ähnlich wie die „Wird-geladen“-Symbole in PC-Umgebungen. Sie kann darauf hinweisen, dass die Maschine zwar in Betrieb, aber noch nicht für den nächsten Prozess bereit ist. 
  • Die Animation kann anschließend zu einem konstanten Leuchten wechseln, wenn die Maschine betriebsbereit ist. Der Maschinenbediener kann den Status der Maschine einfach erkennen. 
  • Maschinenbediener können die Warmlaufzeit außerdem für andere produktive Tätigkeiten nutzen, anstatt einfach abzuwarten.
Einsatz von K50 Tastern für die Taktzeitüberwachung an einer Montagestation
Klarere visuelle Rückmeldung bei Montageprozessen

Anwendungsbeispiel: Taktzeitanzeige

  • Mit programmierbaren LED-Tastern lässt sich die Taktzeit in Montageprozessen anzeigen. Diese dynamische, visuelle Rückmeldung kann einem Monteur dabei helfen, den Zeitplan einzuhalten, indem dieser ohne Ablenkung von seiner Arbeit erkennen kann, wie viel Zeit verstrichen ist.
  • Die Taktzeiten sind wichtig für Industriebetriebe. Sie sind auf die Produktionsrate abgestimmt, die erreicht werden muss, um den Bedarf zu erfüllen und die Gewinne zu maximieren.
  • Mit dem IO-Link-kompatiblen K50 Pro Taster lässt sich sicherstellen, dass die Arbeiter die Taktzeiten einhalten.
  • Bei den Ausführungen mit IO-Link ist ein Sequenzmodus enthalten, der als Timer dienen kann. Die ultrahellen LED-Leuchten sind gut sichtbar und werden unmittelbar in der Sichtlinie der Arbeiter installiert. Diese arbeiten dadurch effizienter und konzentrierter an ihrer Aufgabe.
Weitere Informationen über diese Anwendung
Einsatz von K50 Tastern für die Taktzeitüberwachung an einer Montagestation
TL50 Turmlampe mit IO-Link als Füllstandsanzeige für einen Trichter
Visualisierung von dynamischen Status aus der Entfernung

Anwendungsbeispiel: Füllstandsüberwachung bei Tanks

  • Maschinenbediener, Fahrer von Materialtransporten und Aufsichtspersonal müssen den Produktfüllstand im Trichter sehen.  Die lokalen Anzeigen sind jedoch nicht im gesamten Werk sichtbar.
  • Die TL50 Pro Turmlampe zeigt den Füllstand über verschiedene farbkodierte Segmente an. Sie ist im gesamten Werk sichtbar. Dadurch können die Maschinenbediener schnell auf Alarme über zu hohen oder zu niedrigen Füllstand reagieren.
  • Der IO-Link-Master wandelt die Lasermessung unmittelbar in eine leicht verständliche Füllstandsanzeige um. Vom Benutzer definierte Schwellenwerte werden dabei berücksichtigt.
  • Das Personal kann den Füllstand aus der Ferne erkennen.  Im Falle eines Alarms kann das Personal erkennen, ob der Füllstand zu hoch oder zu niedrig ist, und unmittelbar auf die Situation reagieren.

Empfohlene Produkte

K50 Pro-Anzeige
Bauform K50 Pro

Programmierbare mehrfarbige Anzeige

Die programmierbare Allzweckanzeige mit 50-mm-Kuppel oder flachem Sichtbereich sorgt für eine auffälligere, hellere Anzeige.

  • Die mehrfarbige Anzeige der Bauform K50 Pro ermöglicht Anwendern die Konfiguration von Farbe, Blinken, Dimmerfunktion und erweiterten Animationen wie Rotation, Blitzlicht, zweifarbiger Anzeige, zweifarbiger Rotation, zweifarbigem Blinken und Verfolgen.
  • Die mit Pro Editor kompatiblen Ausführungen bieten Anwendern die Möglichkeit, zwischen vordefinierten Farben auszuwählen und Geräte vor Ort ohne Notwendigkeit von IO-Link zu programmieren.
  • Die Ausführungen mit IO-Link-Kommunikation bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für maßgeschneiderte Statusanzeigen.
  • Eine kleinere Anzahl standardisierter Ausführungen ermöglicht die Anpassung vor Ort, weniger Teile auf Vorrat und spart Kosten.
  • Robustes Polycarbonatgehäuse der Schutzklasse IP66, IP67 und IP69K
  • Einfache Verdrahtung ermöglicht die unkomplizierte Installation und spart Kosten.
  • Optionaler akustischer Alarm sorgt für eine unterscheidbare, laute Statusbenachrichtigung.
K50 Pro Taster
K50 Pro Touch-Serie

Programmierbarer mehrfarbiger Taster

Die K50 Pro-Taster verbinden eine bewährte Touch-Technologie und Robustheit mit zusätzlicher Vielseitigkeit durch RGB-LEDs.

  • Helle LED-Anzeigen in Kombination mit berührungsaktivierten Schaltfunktionen
  • Robuste IP67- und IP69K-Konstruktion für Umgebungen mit hohem Spritzdruck
  • Ergonomisches Design erfordert keinen physischen Druck zum Bedienen und entlastet die Hände und Handgelenke
  • IO-Link-Modelle verfügen über volle Pro-Funktionen, die dynamisch vom Master verwaltet werden, sowie eine individuelle LED-Steuerung für eine vollständige Statusanpassung
  • Bei den Ausführungen mit IO-Link ist ein Sequenzmodus enthalten, der zur Angabe von Füllstand, Taktzeit usw. dienen kann.
K50 Pro Taster
TL50 Pro Turmlampe

Bauform TL50 Pro mit IO-Link

Programmierbare Turmlampe

Vielseitige, kompakte Turmlampen, die den Benutzern eine fast unbegrenzte Kapazität für kundenspezifische Anzeigen ermöglichen, indem sie die umfangreichen Farboptionen der RGB-LEDs mit den dynamischen Steuerungsmöglichkeiten kombinieren, die durch die IO-Link-Kommunikation geboten werden.

  • Robust, kostengünstig und einfach zu installieren
  • Parameter- und Prozessdatenoptionen ermöglichen eine schnelle und vollständige Steuerung der Funktionalität
  • IO-Link ermöglicht die volle Kontrolle über Farbe, Blinken, Rotation und Lichtintensität sowie erweiterte Animationen
  • Gut sichtbare, übersichtliche Bedienerführung und Statusanzeige
  • Unterstützt bis zu 10 Lichtsegmente mit der Option für ein zusätzliches Akustikelement
  • Akustische Modelle mit Standard-, abgedichtetem oder omnidirektionalem Akustikelement

Ressourcen