• Zurück

  • ISD (In-Series Diagnostics)

    ISD (In-Series Diagnostics)

    Kommunikationsprotokoll ermöglicht erweiterte Diagnosen

    Einfach zu implementierende Diagnosefunktionen für komplexe Sicherheitssysteme

    In-Series Diagnostics (ISD) erleichtert den Zugriff auf Diagnosedaten von Geräten in einem Sicherheitssystem ohne besondere Ausrüstung oder Verkabelung. Anwender können Fehler in Maschinensicherheitssystemen beheben, Systemfehler verhindern und Ausfallzeiten von Anlagen reduzieren.

    Diese innovative Technologie der nächsten Generation ist exklusiv für Sicherheitsvorrichtungen von Banner Engineering, zum Beispiel die Sicherheitskontroller der Bauform SC10, die RFID-Sicherheitsschalter der Bauform SI-RF und Not-Halt-Taster.ISD-kompatible Geräte erreichen höchste Sicherheitsstufen (Sicherheitseinstufungen Kategorie 4, PL e oder SIL CL 3).

    Wesentliche Vorteile

    ISD (In-Series Diagnostics)

    Exklusiv für die Sicherheitsvorrichtungen von Banner Engineering bietet In-Series Diagnostics einen einfachen Zugriff auf umsetzbare Daten, die zur Verhinderung potenzieller Probleme und zur schnellen Behebung von Fehlern, die den Betrieb aufhalten, verwendet werden können.

    Abbildung: Geräteanschlüsse für In-Series Diagnostics

    Außerplanmäßigen Stillstand vermeiden bzw. reduzieren

    In-Series Diagnostics liefert Maschinenbesitzern und -betreibern mehr Einblicke in den Zustand und die Leistung ihrer Anlagen. Dadurch sind sie bei der Behebung von Systemproblemen weniger auf externe Experten angewiesen. Benutzer können den Status der einzelnen Geräte in ihrem Sicherheitssystem in Echtzeit überwachen, Ort und Art potenzieller Probleme identifizieren und Warnungen erhalten, wenn doch einmal ein kritisches Ereignis eintritt. Dadurch kann die Anlage so schnell wie möglich wieder in Betrieb genommen werden.

    Abbildung: Datenfluss bei In-Series Diagnostics

    Einfach, kostengünstig und leicht zu implementieren

    Die Technologie, die die Grundlage für In-Series Diagnostics bildet, ist in die Sicherheitsgeräte eingebettet und kommuniziert über dieselben Kabel, Anschlüsse, Adapter und Eingänge, über die die Geräte mit dem Sicherheitskontroller verbunden sind. Dadurch entfallen Zeit, Aufwand und Kosten für die Verlegung einer speziellen Verkabelung zwischen jedem Gerät und dem Bedienfeld für den Zugriff auf die Diagnosedaten. Anwender können Sicherheitsgeräte bei Bedarf hinzufügen, verschieben oder entfernen und dann das gesamte Sicherheitssystem vor dem Einsatz leicht fehlersicher machen.

    Einfacher Zugriff auf detaillierte Diagnosedaten

    Die Daten werden von bis zu 32 kompatiblen Geräten in jeder In-Series Diagnostics-Reihe erfasst. Über eine HMI oder ein ähnliches Gerät können Benutzer Status und Standort der einzelnen Geräte anzeigen und die Daten im Detail untersuchen, um den eindeutigen Tag-Wert, die interne Temperatur, die Spannung und andere Daten auf Geräteebene zu ermitteln. Systemalarme benachrichtigen das Personal, wenn eine überwachte Tür geöffnet oder ein Not-Halt-Taster betätigt wurde oder wenn ein anderes kritisches Ereignis eingetreten ist.


    Kompatible Produkte

    Sicherheitskontroller der Bauform SC10/Relais-Hybrid
    Sicherheitskontroller der Bauform SC10/Relais-Hybrid

    Ersetzt die Funktionalität von zwei Sicherheitsrelaismodules mit einem kompakten, kostengünstigen Gerät. Unterstützt bis zu 14 Eingänge und zwei zweikanaligen Relaisausgängen mit je sechs Ampere.

    Flach montierter Not-Aus-Schalter
    Flach montierter Not-Aus-Schalter

    Die einfach zu installierenden flach montierten Not-Aus-Schalter sind in vier Ausführungen erhältlich: als Standardauslösegerät, als beleuchtetes Standardauslösegerät, als verriegelbares Auslösegerät und als beleuchtetes verriegelbares Auslösegerät.

    Not-Aus-Schalter auf 30-mm-Montagesockel
    Not-Halt-Schalter auf 30-mm-Montagesockel

    Beleuchteter Schalter zur einfachen Erkennung, welcher Not-Halt-Schalter aktiviert wurde. 30-mm-Montagesockel für einfache Installation und Anschluss ohne Montage.

    RFID-Sicherheitsschalter
    RFID-Sicherheitsschalter der Bauform SI-RF

    Die Sicherheitsschalter der Bauform SI-RF verwenden die RFID-Technologie zur Überwachung von Türen, Toren und anderen mechanischen Schutzvorrichtungen. Sie senden ein Signal an die Maschinensteuerung, um gefährliche Situationen zu verhindern oder zu stoppen, wenn sich die Schutzeinrichtung nicht in der richtigen Position befindet.

    Videos


    Downloads

    Software

    Datum
    Typ
    Größe
    Safety Controller PC Interface V.4.6.0 Release Notes
    1 Dec 2020
    Software
    95K
    Safety Controller PC Interface v.4.6.0
    18 Nov 2020
    Software
    41.1MB

    Produktdatendatei

    Datum
    Typ
    Größe
    Banner SC10 GSD File
    24 Mar 2020
    GSD-Dateien
    419K
    Banner XS26-2/SC26-2/SC10-2 EDS File
    22 Jun 2020
    EDS-Dateien
    11.3MB

    PLC Support Files

    Datum
    Typ
    Größe
    Banner SC10 ISD AOI
    13 Nov 2020
    AOI
    839K
    Banner SC10 SC26 XS26 Get Fault Log AOI
    15 Apr 2019
    AOI
    1.1MB