• Zurück

  • Automatische Datenerfassung für die Wasseraufbereitung im Betrieb

    Das Unternehmen konnte sich ohne zusätzliches Wartungspersonal auf andere wichtige Probleme konzentrieren und dennoch zuverlässig die Wasserstandsdaten erfassen, die für die Einhaltung der standardmäßigen Wasseraufbereitungspraktiken erforderlich waren.

    Die Funksensoren der Performance-Bauform von Banner Engineering bieten folgende Vorteile:

    • Wasseraufbereitungsdaten können im Standort erfasst und an die Wartungszentrale im Hauptproduktionsbetrieb übermittelt werden.
    • Alle Analogsignale für den Wasserstand sind jetzt über das in der gesamten Anlage eingerichtete Kontrollsystem in Echtzeit zugänglich.
    • Die manuelle Datenerfassung entfällt und das Personal kann sich auf andere Wartungsprobleme konzentrieren.
    Funksensoren für die automatische Datenerfassung in Anwendungen der Wasseraufbereitung im Betrieb

    Die Aufgabe: Datenerfassung geschah isoliert und musste häufig überprüft werden

    Das Wartungspersonal in einer Akzidenzdruckerei musste die Wasserstände während des Wasseraufbereitungsprozesses im Betrieb laufend ablesen, um die Auflagen des Bundesstaates zu erfüllen. Ein Wartungsmitarbeiter war allein damit beschäftigt, jeden einzelnen Wasserstand in regelmäßigen Abständen manuell zu messen und zu dokumentieren. Obwohl diese Daten erfasst wurden, blieben sie isoliert vom betriebsweiten Kontrollsystem und mussten am Ende jeder Schicht überprüft werden. 

    Die Lösung: Ein SureCross Funknetzwerk von Banner ermöglicht jetzt Datenüberprüfungen in Echtzeit

    Ein SureCross™ Funknetzwerk wurde installiert, um während des gesamten Wasseraufbereitungsprozesses 4–20-mA-Wasserstandsmessungen zu erfassen. Ein Knoten mit Analogeingängen wurde an jedem Wasserstandsmesspunkt installiert, und ein einzelnes GatewayPro wurde in der Wartungszentrale montiert. 

    Die Wartungszentrale befindet sich in einem separaten Gebäude in ca. 90 Metern Entfernung vom Wasseraufbereitungsbereich. Das GatewayPro enthält eine Ethernet/IP-Schnittstelle, die sich mit dem bestehenden betriebsweiten Kontrollsystem verbindet. Die Wasserstandsdaten werden automatisch in Stichproben erfasst und können jetzt in Echtzeit eingesehen werden. 

    Die Ergebnisse: Automatische Datenerfassung und mehr Transparenz im gesamten Wasseraufbereitungsprozess

    Das Unternehmen konnte sich ohne zusätzliches Wartungspersonal auf andere wichtige Probleme konzentrieren und dennoch zuverlässig die Wasserstandsdaten erfassen, die für die Einhaltung der standardmäßigen Wasseraufbereitungspraktiken erforderlich waren. Zusätzlich zur automatischen Datenerfassung genießt das Unternehmen jetzt auch mehr Transparenz und bessere Protokollierungsfunktionen für den gesamten Wasseraufbereitungsprozess. Aufgrund der erfolgreichen Installation der Funktechnologie zieht die Betriebsleitung jetzt weitere Datenerfassungsanwendungen im Betrieb in Betracht, wie zum Beispiel die Erfassung der Füllstandsdaten von Speichertanks und Statistiken über den Energieverbrauch.

    Empfohlene Produkte

    Gateways und Knoten der Bauform Performance
    Gateways und Knoten der Bauform Performance

    Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

    Weitere Informationen

    Empfohlene Branchen