Füllstandsprüfung bei Wasserflaschen

Abbildung: Füllstandsprüfung bei Wasserflaschen

Die Aufgabe

Für die einheitliche Produktqualität und um Retouren auszuschließen, müssen die Füllstände der Flüssigkeiten in Wasserflaschen geprüft werden. Für eine genaue Bestimmung des Füllstands ist ein Sensor erforderlich, der Wasser und durchsichtige Objekte zuverlässig erkennen kann.

Die Lösung

Der QS30H2O Sensor von Banner ist ein Spezialsensor, der entwickelt wurde, um die Herausforderungen bei der optischen Erfassung der Präsenz von Wasser und Flüssigkeiten auf Wasserbasis zu lösen. Der QS30H2O funktioniert im Einweglichtschrankenmodus und der Sender ist mit einer speziellen LED mit 1450 nm Wellenlänge ausgestattet. Die 1450 nm Wellenlänge wird leicht durch Wasser abgeschwächt.

Wenn Wasser in der gewünschten Füllhöhe präsent ist, wird die Wellenlänge geschwächt. Dies bedeutet, dass der Sensor nicht genug Licht erfasst und der Wasserfüllstand korrekt ist. Wenn kein Wasser vorhanden ist, erfasst der Sensor eine hohe Menge an 1450 nm-Licht und die Flasche wird aus der Produktionsstraße aussortiert. Hierduch wird gewährleistet, dass Produkte, die die Füllstandsvorgaben nicht erfüllen, nicht weiterverarbeitet oder ausgeliefert werden.

Dank seiner hohen Funktionsreserve ist der Sensor leistungsstark genug, um die Kunststoff-Wasserflaschen zu durchdringen. Seine Empfindlichkeit für Wasser in der Flasche bleibt zugleich ausreichend gewahrt, um eine genaue Erfassung zu gewährleisten.

Empfohlene Produkte

Hochleistungssensor der Bauform QS30 mit hoher Reichweite
Bauform QS30

Hochleistungserfassung mit Reichweiten bis zu 200 m, Ausführungen mit E/M-Relaisausgang erhältlich.

Weitere Informationen

Verwandte Industriezweige