• Zurück

  • Kabelersatz an einem Transportwagen

    Kabelersatz an einem Transportwagen

    Die Aufgabe

    Transportwagen transportieren Stapel von Faserplatten durch eine Einrichtung und ziehen ein 36-adriges Kabel hinter sich her. Jeden Tag entrollt sich und rollt sich dieses Kabel dutzende Male von bzw. auf eine Spule.

    Mit der Zeit bricht dieses Kabel und muss ausgetauscht werden, was zu Produktionsverzögerungen und erhöhten Wartungskosten führt. Bedienern wird es überlassen, anhand von Verschleiß vorherzusagen, wann die Kabel brechen könnten, um zu versuchen, ungeplanten Stillstand während Produktionsspitzen zu vermeiden.

    Lösung

    Der Einsatz von zwei DX70-Knoten- und Gateway-Paaren ermöglicht die Funksteuerung des Transportwagens, wodurch Kabelbrüche und Produktionsverzögerungen vermieden werden.

    Ein Gateway von Paar 1 und der Knoten von Paar 2 werden in die Schalttafel installiert, während die restlichen SureCross-Komponenten am Transportwagen installiert sind.

    Am Wagen bestimmen mit den Gateway- und Knoteneingängen verbundene Sensoren die Position des Wagens und die Position der Faserplattenlast auf dem Wagen. Die Ausgänge dieser Geräte werden mit Motorsteuerungsschaltsignalen von der Schalttafel verbunden.

    Die Installation dieser Funkgeräte vermeidet das teure 36-adrige Kabel, das in Europa bestellt werden muss, und ersetzt es durch ein einfacheres, lokal erhältliches vieradriges Kabel.

    Die SureCross-Funklösung reduziert Wartungskosten und Produktionsverzögerungen aufgrund von beschädigten Kabeln und ungeplanten Abschaltungen.

    Empfohlene Produkte

    Verwandte Industriezweige