• Zurück

  • Überprüfung von Beipackzetteln

    Abbildung Überprüfung von Beipackzetteln

    Die Aufgabe

    Die Beipackzettel von Pharmaprodukten müssen überprüft und identifiziert werden, bevor die Verpackung verschlossen wird, um sicherzustellen, dass dem Kunden die richtige Dokumentation geliefert wird.

    Um diese Inspektion schnell und effizient durchzuführen, wird vor dem abschließenden Verpackungsprozess der Datenmatrixcode auf der Dokumentation gelesen und überprüft.

    Die Lösung

    Ein iVu-BCR-Sensor wird 200-300 mm (8-12 Zoll) über einem Förderband mit Pillenflaschen-Verpackungen montiert, die Beipackzettel mit medizinischen Informationen enthalten. Der industrielle iVu-BCR-Barcodescanner liest einen Datenmatrixcode auf dem Beipackzettel, um zu prüfen, ob dieser zum Produkt in der Verpackungsanlage passt.

    Wenn eine Verpackung, die einen falschen Beipackzettel oder überhaupt keinen Beipackzettel enthält, den iVu-BCR-Inspektionsbereich passiert, erkennt der iVu diese Fail-Bedingung und sendet einen Ausgangsalarm an die Produktionsstraße.

    Empfohlene Produkte

    iVu BCR
    iVu BCR

    Der iVu BCR verfügt über fortgeschrittene Barcodeerkennungsmöglichkeiten für bessere Rückverfolgbarkeit in einer kompakten, robusten Einheit mit integriertem oder externem Touchscreen für einfaches Setup und Überwachung.

    Weitere Informationen