Alle Lösungen für die Landwirtschaft

  1. Hochgeschwindigkeitszähler für Sojabohnen

    Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Die vorkonfigurierten Glasfaser-Lichtvorhänge des Zählers für kleine Objekte machen die Steuerung der Ausrichtung und Positionierung von Objekten weniger kritisch als bei der Verwendung von Glasfaser-Lichtleiterkomponenten mit Ein-Punkt-Sender und -Empfänger. Hierdurch wird eine zuverlässige, konsistente Zählung kleiner Objekte gewährleistet.

  2. Füllstand von Trockenmaterial in einem Trichter

    Ein über dem Trichter montierter L-GAGE LT3 Laser-Entfernungsmesssensor misst die Entfernung zur unregelmäßigen Oberfläche des Materials und ermöglicht dadurch einer SPS die Berechnung des Füllstands im Behälter.

  3. Holzblockmessung

    In dieser Anwendung wird ein messender Lichtvorhang EZ-ARRAY eingesetzt, um die Länge des Holzblocks zu messen. Der EZ-ARRAY bestimmt die Gesamtanzahl der Strahlen, die vom Holzblock blockiert werden, und kommuniziert die Länge des Holzblocks an eine Bedienstation, indem er die Information in Form eines ModBus-RTU-485-Ausgangssignals an eine Systemsteuerung sendet. Der Controller der Bedienstation bietet dem Bediener, der auswählt, welche Schnitte gemacht werden, dann eine Reihe von Optionen.

  4. Füllstandsüberwachung für Tanks

    Durch die Verwendung von K50U Ultraschallsensoren und Q45U Funkknoten, die mit einem DXM100 Funkcontroller gekoppelt sind, können wir ein Funküberwachungssystem für die Füllstandsmessung mehrerer Tanks entwickeln, welches leicht eingerichtet werden kann. Zudem können wir die Ergebnisse interpretieren und die Tanks lokal und über ein cloudbasiertes System überwachen.

  5. Überwachung von Motor- und Lagertemperaturen in Gefahrenbereichen

    Banners DX99-Knoten bieten Lösungen zur Temperaturüberwachung von Motorlagern mithilfe von Thermoelementen oder RTDs. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs dieser Funksensoren ist eine Batterielebensdauer von bis zu drei Jahren möglich. Der Knoten sendet Temperaturdaten zur Protokollierung und Analyse per Funk an eine zentrale Kontrollstelle. Wenn die Lagertemperatur unerwartet ansteigt, kann eine Wartung angesetzt werden, bevor Motoren überlasten oder Ausrüstung beschädigt wird. Wahrscheinlich würden diese Temperaturdaten ohne Funktechnologie aufgrund der vorliegenden Schwierigkeiten und Risiken nicht überwacht werden.

  6. Frostschutz und Bodenfeuchtigkeitskontrolle in Preiselbeersümpfen

    Bodenfeuchtigkeits- und Lufttemperatur-Erfassungsbereiche betragen in der Regel weniger als 1,5 km, aber bei der Standortaufnahme wurde das Signal in bis zu 3 km Reichweite getestet. Ein MultiHop-Funksystem wurde mit der Antenne dicht über dem Boden installiert. Das Master-Funksystem wurde mit einer langen omnidirektionalen Antenne installiert, um den Kommunikationsbereich zu maximieren.

  7. Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus

    Ein SureCross FlexPower™ Knoten mit interner Batterie wird direkt an einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor angeschlossen. Dieses System führt die benötigten Messungen ohne kostspieliges Verlegen von Leitungen oder Kabeln durch. Die aufwändig manuelle Datenerfassung an mehreren Sensorstandorten entfällt. Dank seiner Elektronik mit Schutzklasse IP67 und diverser Filteroptionen eignet sich dieses Produkt für die großen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbereiche, die für Gewächshäuser typisch sind.

  8. Überwachung eines Kühlsystems mit einem Funknetz

    Ein Widerstandstemperaturmessfühler erkennt die Temperatur einer Kühlzelle und sendet die Daten an einen SureCross-FlexPower-Knoten. Der Knoten wiederum sendet diese Daten an ein Gateway, das einen Alarm an das Management ausgibt, wenn die Temperatur akzeptable Grenzen überschreitet. Die DX80-FlexPower-Knoten weisen die Schutzart IP67 für raue Umgebungen auf und funktionieren gut bei Kälte.

  9. Temperaturüberwachung bei der Kompostierung

    Eine manuelle Datenerfassung ist bei der Verwendung eines SureCross-FlexPower™-Knotens überflüssig, der mit zwei Thermoelementen ausgerüstet ist, um automatisch die Temperatur in zwei Tiefen des Mieten- oder Stapelkomposts zu überwachen.

  10. Erkennung großer Fahrzeuge an einer Verladerampe im Außenbereich

    • Fahrzeugerfassung im Außenbereich • Extremen Wetterbedingungen ausgesetzt • Hohe Sensorleistung

  11. Funküberwachung von Schienenfahrzeugrädern

    • Radüberwachungssystem • Automatischer Drückarm • Keine Kabelverlegung in rauen Umgebungen

  12. Schwerkraftbewässerung mit Pumpen- und Durchflusssteuerung [Erfolgsstory]

    Das Gateway als Funknetzwerkkontroller überwacht den Wasserstand im Wassertank. Wenn der Wasserstand sinkt, schaltet ein bei den Reservoirpumpen installierter Funkknoten die Pumpen anhand seiner Ausgänge ein oder aus. Eine Reihe von Funkknoten überwacht, wie viel Wasser in jede Obstplantage strömt. Ein mit dem Gateway verbundenes 1-Watt-Datenfunksystem übermittelt die Daten an ein Mobilgerät oder an eine Steuerzentrale zur Datenverarbeitung und Abrechnung.

  13. Pivot-Beregnung

    Pivot-Beregnungssysteme werden überall im Mittelwesten der USA eingesetzt, um den Wasserverbrauch zu minimieren und die Gesundheit der Kulturpflanzen zu gewährleisten. Die Abschnitte des Trägers mit den Sprühdüsen müssen sich bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen. Die Motoren, die die einzelnen Abschnitte antreiben, müssen daher daraufhin überwacht werden, ob sich jeder Abschnitt mit der richtigen Geschwindigkeit und im richtigen Moment bewegt.

  14. Stammentrindung im Freien

    Bei einem Problem oder potentieller Anlagenbeschädigung kann jeder am Seilzugschalter (bis zu 75 m) ziehen oder den Not-Aus-Schalter betätigen und so den Maschinenbetrieb stoppen. Der Schalter ist robust gebaut, für eine Montage im Freien, selbst unter rauen Bedingungen. Er bietet eine optische Seilspannungsanzeige und einen Hilfsausgang für die Spannungsüberwachung aus der Ferne.

  15. Entrindungssteuerung

    Während sich ein Holzstamm der Entrindungsmaschine nähert, ermittelt ein EZ-ARRAY-Empfänger die Gesamtzahl der blockierten Strahlen. Der Empfänger sendet ein Analogsignal an die programmierbare Steuerung, die daraufhin den Durchmesser des Holzstamms berechnet und die Holzgreifer und Entrindungsmesser an die Größe des Holzstamms anpasst. Durch die präzise Bestimmung der Größe des Holzstamms wird ein stabiler Prozess gewährleistet und Schäden an der Entrindungsmaschine werden verhindert.

  16. Steuerung für Pivot-Beregnung [Erfolgsstory]

    Eine Stadtverwaltung beregnet über 30 Anbaufelder mit Grauwasser und verwendet dafür Pivot-Beregnungsanlagen. Gemäß den lokalen Vorschriften darf jedoch kein Grauwasser auf die Straßen und Straßengräben regnen. Der Kunde braucht daher eine Lösung, die den Wasserfluss zur Enddüse anhand von vorgegebenen Positionskoordinaten zuverlässig steuern kann.