• Zurück

  • Funküberwachung für Tanklager unter nicht sicheren oder rauen Bedingungen

    Funküberwachung für Tanklager unter unsicheren oder rauen Bedingungen

    Die Anwendung: Überwachung eines großen Tanklagers

    Die Aufgabe: Zahlreiche Tanks bedecken einen großen Bereich und müssen ständig überwacht werden

    Die Lösung: SureCross-Funknetz

    Die Vorteile: Kein Kabelbedarf und Batterien halten Jahre

    Tanklager müssen ständig verschiedene Parameter überwachen, einschließlich Temperatur, Druck, Fluss, pH-Wert, Leitfähigkeit oder Wasserstände.

    Beschreibung

    In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower-Knoten an jedem Tank eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht einem mit einem Drucksensor ausgestatteten Knoten jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen.

    Ein DX80-FlexPower-Knoten bietet in einem Paket eine Kombination aus Schalt- und Analogeingängen/-ausgängen und räumt den Bedarf einer zeitaufwändigen manuellen Datenerfassung aus. Die Tankfüllstände werden mit einem Ultraschallsensor überwacht, der an einen Analogausgang angeschlossen ist. Alarme oder Sollwerte können mit einem EZ-LIGHT an Schaltausgängen gemeldet werden. Entfernt befindliche Tanksensorwerte können vom DX80 Gateway Pro für die Datenverfolgung, die Versendung von E-Mail-Benachrichtigungen oder die Auslösung von bestimmten Ereignissen gesammelt werden.

    Banners Funk-FlexPower-Knoten SureCross DX99 bieten Zertifizierungen der Klasse I, II und III, Abschnitt 1 und Zone 0, für Installationen, die eigensicheren Betrieb erfordern. SureCross-FlexPower-Eingangs-/Ausgangs-Geräte sind mit Metallgehäusen mit einer integrierten Batterie oder mit Polycarbonatgehäusen mit externer Batterieversorgung erhältlich.

    Empfohlene Produkte

    Gateways und Knoten der Bauform Performance
    Gateways und Knoten der Bauform Performance

    Erstellen Sie Point-to-Multipoint-Funknetze, die E/A über große Bereiche verteilen. Eingangs- und Ausgangstypen umfassen Schalt-E/A (potentialfreier Kontakt, PNP/NPN), Analog-E/A (0 bis 10 V DC, 0 bis 20 mA), Temperatur-E/A (Thermoelement und RTD) und Impulszähler.

    Weitere Informationen