Alle Lösungen für Automatische Diagnosen

  1. Das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) beschreibt die Technologien, die Geräte in Industrieanlagen (z. B. Sensoren) mit der Cloud verbinden.

  2. Klinische Labore müssen Proben schnell verarbeiten, um einen hohen Durchsatz zu erzielen. Verzögerungen bei den Testverfahren würden den Arbeitsfluss unterbrechen. LED-Lampen wie die K50L2 fungieren als Maschinenstatusanzeigen. Mit ihrer Hilfe können Laborbetreiber Fehler im Prozess beheben, Proben verarbeiten und die Ergebnisse zeitnah erfassen.

  3. Sensoren von Banner Engineering lösen praktische Probleme. Sie sparen Zeit und senken Kosten, indem sie zuverlässig anspruchsvolle Inspektionen bewältigen, selbst unter rauen Industriebedingungen. Sie senken den Vorratsbedarf und beschleunigen Produktwechsel.

  4. In Verpackungsprozessen enthalten die Objekte oft unterschiedlich stark reflektierende leuchtende, bunte Grafiken. Eine zuverlässige Erfassung von derart vielfältigen Objekten kann schwierig sein, vor allem bei vielen Farbübergängen.

  5. Mit den intuitiven Sicherheitslösungen von Banner Engineering wird Sicherheit leicht gemacht. Bedienungsfreundliche Schutzgeräte werden mit LED-Anzeigen kombiniert. Das ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme, die visuelle Handhabung und die Fernüberwachung der Sicherheitssysteme.

  6. Schutzeinrichtungen für Palettiermaschinen sind mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden, denn das Personal soll geschützt werden, aber die Produktion soll dennoch effizient bleiben. Das neue SGS Sicherheitsgitter mit Muting-Arm-Kit schützt die gefährlichen Robotermaschinen, lässt Kisten jedoch durch das Gitter passieren, ohne die Produktion anzuhalten. Die Muting-Arme können erkennen, wenn andere Gegenstände außer Kisten das Gitter passieren, und lösen einen Maschinenstillstand bei der Palettiermaschine aus.

  7. Die Sicherung von Palettiermaschinen kann schwierig sein, da Flaschen unter hohem Druck stehen und möglicherweise korrosive Flüssigkeiten wie Limonade oder Saft enthalten. Hygienische Gehäuse schützen Lichtvorhänge vor korrosiven Flüssigkeiten, erfüllen die Hygieneanforderungen und beeinträchtigen nicht die Sensorleistung.

  8. Sicherheits-Lichtvorhänge bei einer Fleischschneidemaschine schützen die Maschinenbediener während des Betriebs vor scharfen Klingen. Die Umgebung ist rau und wird häufig mit Chemikalien abgespritzt. Der EZ-SCREEN LS mit hygienischem Gehäuse schützt das Personal und verhindert zugleich, dass Wasser und Chemikalien den Lichtvorhang beschädigen.

  9. Algus Packaging Inc. ist führend in der Heißsiegel- und Tiefziehverpackungsbranche. Sie konstruieren, entwickeln und produzieren Hochleistungs-Versiegelungsmaschinen sowie Tiefziehverpackungen und sind Full-Service-Anbieter für Lohnverpackungen. Die von Algus angebotenen Maschinen und Dienstleistungen bieten den Kunden die Möglichkeit, sich je nach Geschäftsbedarf jetzt und zukünftig zu verändern und zu wachsen.

  10. Die EZ-SCREEN LS Sicherheits-Lichtvorhänge haben keine DIP-Schalter, bieten die lückenlose Erfassung und lassen sich mühelos mit der automatischen Konfiguration installieren. Die Verwendung von Seitenmontagewinkeln ermöglicht die schnelle und einfache Installation. Die Einstellungen werden von der Vorderseite der EZ-SCREEN LS-Anordnungen aus vorgenommen. Dies spart Zeit bei der Einrichtung. Durch maximale Maschinenbetriebszeiten und geringere Reparatur- und Ersatzkosten können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten.

  11. Der EZ-SCREEN LS von Banner Engineering mit seiner automatischen Kaskadenfunktion kann die Probleme im Zusammenhang mit dem Schutz mehrerer Zugangspunkte zu einer Gefahrenstelle lösen. Diese erweiterte Funktion ermöglicht den Anschluss von bis zu vier Lichtvorhang-Sätzen beliebiger Größe und Auflösung in einer Reihe mit nur einem an den Steuerschrank angeschlossenen Kabel und einer einzigen zweikanaligen Sicherheitsschnittstelle. Dies spart Platz auf dem Bedienfeld.

  12. Die Lichtvorhänge der Bauform LS sind intuitive, benutzerfreundliche Schutzeinrichtungen zum Maschinenschutz. Ihre Bauweise hält Belastungen stand, wie sie häufig in Industrieproduktions- und Verpackungsumgebungen vorkommen. Die Konfiguration der Bauform LS-S geht schnell und einfach und erfordert weder PC-Software noch DIP-Schalter oder sonstige Vorrichtungen. Hochgradig sichtbare Ausrichtungsanzeigen und intuitive Diagnosefunktionen vereinfachen die Einrichtung und die Fehlerbehebung und reduzieren Betriebsausfälle des Systems auf ein Minimum.

  13. Banners XS26-2 ist ein flexibler, benutzerfreundlicher Sicherheitskontroller mit einer intuitiven Programmierumgebung, er besitzt die Fähigkeit, aktuelle Maschinenprozesse zu steuern, und die Flexibilität, bis zu acht Eingangs-/Ausgangs-Erweiterungsmodule hinzuzufügen, wenn die Maschinenautomation wächst oder sich verändert. Ein breites Spektrum an Sicherheitsvorrichtungen wird unterstützt, wodurch für eine effiziente Maschineninbetriebnahme komplexe Anwendungen in kürzester Zeit konfiguriert und auf den Kontroller heruntergeladen werden können.

  14. Der erweiterbare XS26-2 Sicherheitskontroller von Banner ist eine skalierbare Sicherheitslösung, die für eine Vielfalt von Maschinen maßgeschneidert werden kann, einschließlich großer Maschinen mit zahlreichen Prozessen. Dank der Fähigkeit, bis zu acht Eingangs-/Ausgangserweiterungsmodule hinzuzufügen, kann sich der XS26-2 an Maschinen mit großer Aufstellfläche und mehreren Gefahrenquellen und Zugangsstellen anpassen. In der intuitiven Programmiersoftware sind mehrere vorkonfigurierte Sicherheitsfunktionen und Logikblöcke verfügbar.

  15. Banners SC26-2 ist ein flexibler, benutzerfreundlicher Sicherheitskontroller mit intuitiver Programmierumgebung. Der programmierbare Sicherheitskontroller kann alle Sicherheitsvorrichtungen mit einem Modul verwalten. Der SC26-2 kommuniziert den Status von Sicherheitsvorrichtungen über Ethernet/IP und steuert eine Turmlampe zur optischen Anzeige der Status der Sicherheitsvorrichtungen. Der Basiskontroller ermöglicht die Konfiguration von acht der 26 Eingänge als Ausgänge für eine effiziente Nutzung der Anschlüsse

  16. Bei dieser Lösung muss der Sensor satt an einer Maschinenöffnung anliegend montiert werden, um eine durchgehende, lückenlose Erfassung zu gewährleisten. Dies ermöglicht die Positionierung des Lichtvorhangs in minimaler Entfernung von der Gefahrstelle der Maschine und auf minimaler Stellfläche (die die Reichweite für den Bediener einschränkt). Probleme durch Hängenbleiben oder ästhetische Probleme wurden beseitigt. Mit einer Größe von 28 mm x 26 mm (1,1" x 1") ist der EZ-SCREEN LP Sicherheits-Lichtvorhang von Banner unglaublich kompakt und lässt sich in engen Räumen montieren.

  17. Banners EZ-SCREEN®-Sicherheits-Lichtvorhang ist eine bewährte Lösung für die harten Anforderungen von Schweißanlagen. Mit der Möglichkeit der Kaskadierung (Reihenschaltung) von mehreren Segmenten können Konfigurationen wie dieses horizontale/vertikale Paar einfach mit Standardhardware (keine Master-/Slave-Modelle) implementiert werden.

  18. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang vom Typ 2 schützt Hände und Finger davor, von beweglichen Teiles eines Karussells gestoßen, geprellt oder gequetscht zu werden.

  19. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang vom Typ 2 schützt den Zugangsbereich zu einem Chip-Shooter, der bewegliche Teile besitzt, die schmerzhafte, aber reversible Verletzungen verursachen können.

  20. Zwei abgewinkelte Spiegel reflektieren den Strahl vom Sender zum Empfänger des EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhangs-Punkts, d. h. ein Punkt erledigt die Arbeit von zwei.

  21. An den beiden offenen Seiten einer Roboterzelle wird ein Paar von EZ-SCREEN Sicherheits-Lichtvorhängen in einer L-förmigen Konfiguration verbunden (bzw. kaskadiert), um den Zugangspunkt sowohl vertikal (reduzierter Sicherheitsabstand) als auch horizontal (kontinuierliche Erfassung) zu schützen. Bis zu vier EZ-SCREEN Lichtvorhang-Paare können verbunden werden.

  22. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang mit weit auseinander liegenden Strahlen schützt wirtschaftlich die Umgebung des Arbeitsbereichs. Das Mehrstrahlsystem befindet sich weit genug von der Gefahr entfernt, so dass genug Zeit bleibt, die Bewegung zu stoppen, wenn eine Person oder ein Objekt den Lichtvorhang durchquert.

  23. Um den Bereich einer Rohrbiegerarbeitszelle zu schützen, werden zwei freistehende Umlenkspiegel eingestellt, um das Erfassungsfeld vom Sender um die Ecken des Bereichs zum Empfänger zu reflektieren. Einsatz von Umlenkspiegeln auf ökonomische Art, um die Reichweite eines EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhangs durch Schutz mehrerer Seiten eines Bereichs mit einem Sender-Empfänger-Paar zu nutzen.

  24. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang verwendet eine feste Ausblendung und eine reduzierte Auflösung (so genannte flexible Ausblendung), damit flache Kartons in die Maschine gelangen können. Dank fester Ausblendung kann der Sicherheits-Lichtvorhang Kartons ignorieren, und die reduzierte Auflösung führt dazu, dass er geringe Abweichungen der Kartonhöhe ignoriert. Wenn der Kartonnachschub versiegt, bleibt der feste Ausblendungsbereich leer und der Sicherheits-Lichtvorhang EZ-SCREEN hält die Maschine an, damit der Bediener sicher Kartons nachfüllen kann.

  25. Der AG4-Sicherheits-Laserscanner von Banner wird am Boden des Gefahrenbereichs platziert und „bewacht“ den offenen Bereich. Er wird über einen PC mit einer Schnittstellensoftware zum Schutz des Bereichs zwischen physischen Absperrungen (die Schutzzone) und außerhalb der Absperrungen (der Warnzone) programmiert. Wenn sich der Bediener oder anderes Personal dem Gefahrenbereich während des Betriebs des Roboters nähert, wird ein Signal gesendet, um die Person zu warnen, dass die Warnzone betreten wurde; während dieser Zeit wird der Roboterbetrieb fortgesetzt.

  26. Sicherheitslaserscanner funktionieren gut bei Schutzanwendungen, bei denen der Zugang und der Schutz von Anwendern gleichermaßen wichtig sind. Der AG4-Sicherheitslaserscanner von Banner mit einem Erfassungswinkel von 190° passt zu fast jeder Form und kann die Position eines Maschinenbedieners anhand des Bereichs und des Drehwinkels ermitteln. Seine Flexibilität ermöglicht neue Schutzformen, wenn sich die Abmessungen und Parameter der Roboterzelle verändern.

  27. Sicherheitslaserscanner funktionieren gut bei Schutzanwendungen, bei denen der Zugang und der Schutz von Anwendern gleichermaßen wichtig sind. Der AG4 Sicherheitslaserscanner von Banner mit einem Erfassungswinkel von 190° passt zu fast jeder Form und kann die Position eines Maschinenbedieners anhand des Bereichs und des Drehwinkels ermitteln. Seine Flexibilität ermöglicht neue Schutzformen, wenn sich die Abmessungen und Parameter der Roboterzelle verändern.

  28. Ein Wagen fährt an einem Förderband entlang in einen Gefahrenbereich hinein, der von einem EZ-SCREEN Mehrstrahl-System geschützt wird. Wenn sich der Wagen dem Gefahrenbereich nähert, wird der EZ-SCREEN vorübergehend gemutet, damit der Wagen ohne Anhalten des Förderbands in den Gefahrenbereich hineinfahren kann. Solange das Mehrstrahl-System gemutet ist, besteht das Risiko, dass ein Arbeiter den Gefahrenbereich zu betreten versucht, während die Anfahrschutzeinrichtung verriegelt ist. Der Arbeiter könnte hierdurch in eine Gefahrensituation gelangen und von dem sich bewegenden Wagen angefahren werden.

  29. Bei dieser Anwendung benötigt der Bediener Zugang zur Waferträgerstation. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang mit Schutz gegen elektrostatische Entladungen ist für den Schutz des Prozesses und des Bedieners konfiguriert, unter Verwendung von Sendern, Empfängern und Spiegeln, um drei Seiten der Station zu umfassen. Sicherheits-Lichtvorhänge ermöglichen schnelleren, einfacheren Zugang als physische Barrieren und verhindern gleichzeitig die Maschinenbewegung, wenn der Bediener in die Gefahrenzone hinein greift.

  30. Bei diesem Beispiel müssen zwei Seiten einer Wärmeformteilmaschine geschützt werden, da die Bediener die Maschine an einer Seite beladen und an der anderen Seite entladen. Auf jeder Seite der Station schützen zwei Sicherheits-Lichtvorhänge die Arbeiter: auf der einen Seite ein vertikaler 48-Zoll-Lichtvorhang für die Bereichssicherung und auf der anderen Seite ein schräger 12-Zoll-Lichtvorhang zum Schutz des Bedienorts der Maschine an der Stelle, an der das Werkzeug in die Maschine geladen und aus dieser entladen wird.

  31. Der EZ-Screen-Sicherheits-Lichtvorhang der Bauform LPs Typ 4 schützt die Bediener eines Palettenentladers vor der Bewegung des Abstreifarms. Um Personen vor dem Abstreifarm zu schützen, verhindert ein Abstand von 14 mm zwischen den Strahlen Zugang und Verletzungen. Wenn eine Person oder ein Gegenstand die Strahlen des EZ-Screen unterbricht, wird die Bewegung gestoppt, um Verletzungen zu verhindern. Das flache Design der Lichtvorhänge ermöglicht eine einfache Installation bei einer Maschine und erfordert keinen PC oder zusätzliche Geräte für die Einrichtung.

  32. Der EZ-SCREEN LS von Banner mit seinem Gehäuse der Schutzart IP65/67 aus hochbelastbarem Strangpressaluminium und seinen Verschlusskappen aus Metall ist äußerst robust. Das eingelassene Fenster ist vor Kollisionen im Zusammenhang mit der Entnahme von Inventar und unbeabsichtigten Stoßbelastungen geschützt. Dank seiner hohen Reichweite von 12 Metern kann er große Pressen schützen und optische Einbußen durch Öl- und Staubablagerungen auf dem Fenster überwinden. Die Bildung solcher Ablagerungen auf der Maschine ist normal und schränkt die Leistung der Anlage ein.

  33. Das Design unserer EZ-SCREEN Muting-Lichtvorhänge ermöglicht einen kontinuierlichen Palettenfluss, während der Gefahrenbereich geschützt ist. Betritt ein Arbeiter den Bereich, werden die Maschinen automatisch abgeschaltet. Die Muting-Option der EZ-SCREENs ermöglicht den Transfer einer Palettenunterlage, ohne dass die Maschine abgeschaltet oder zurückgesetzt werden muss, was die Produktionsstraße für gewöhnlich verlangsamen würde. In der Getränkeindustrie ist die Muting-Option notwendig, damit bestimmte Assemblierungsverfahren reibungslos ablaufen.

  34. In dieser Anwendung wird eine gefährliche Arbeitszelle vollständig geschützt, um zu verhindern, dass Personal den Bereich betritt. Um einen effizienten Teile- und Materialfluss in den Bereich zu ermöglichen, müssen Ein- und Austrittszonen offen gelassen werden. Der EZ-SCREEN-Sicherheits-Lichtvorhang ist vor diesen Zonen positioniert und stoppt die gefährliche Bewegung der Maschine, wenn ein Bediener versucht, in diese Bereiche hinein zu reichen oder diese zu betreten.

  35. Der Schutz von Bereichen um Pallettieranlagen und Folienwickler kann sich als schwierig erweisen, da er mehrere Gefahren umfasst. Ein skalierbarer Sicherheitskontroller kann helfen, Gefahren in Bezug auf die Pallettieranlage und den Folienwickler abzuwenden, und gleichzeitig effiziente Schutzprozesse gewährleisten.

  36. • Mehrere Klemmstellen in der Heißversiegelungsmaschine • Beschränktes Platzangebot in der Maschine • Schutzart IP67 mit versiegelten Komponenten

  37. Ein Sicherheits-Lichtvorhang der Bauform LS mit Muting-Arm-Kit in T-Konfiguration und ein Sicherheitskontroller der Bauform XS26 bilden zusammen eine einfach zu implementierende Lösung, die das Personal vor potenziellen Gefahren schützt, ohne den Fluss der Paletten zum Palettenentlader zu unterbrechen.

  38. Ein SLC4 Sicherheits-Lichtvorhang schützt einen kleinen Zugangspunkt bei einer kompakten Maschine ohne Zugangs- oder Betriebsunterbrechung

  39. Eine Roboterschweißzelle wird auf mehreren Seiten durch eine feste Schutzeinrichtung gesichert. Zwischen den Arbeitszyklen müssen die Arbeiter die Schweißzelle betreten, um die fertigen Werkstücke zu entnehmen und neues Material zu laden. Als Schutzeinrichtung für die Zugangspunkte zur Schweißzelle kann ein SX5-B Sicherheitslaserscanner die Betriebszeiten der Maschine und die Produktivität steigern.

  40. Förderanlagen für den Palettentransport werden eingesetzt, um schwere Lasten zum Versandbereich zu transportieren. Sowohl die Paletten als auch die Förderanlage bergen Unfall- und Verletzungsrisiken und müssen darum gesichert werden. Ein SX5-B Sicherheits-Laserscanner schützt die Be- und Entladestationen an der Förderanlage und ermöglicht einen kontinuierlichen Fluss der Paletten durch die Anlage.

  41. Arbeitsschutzlösungen helfen Unternehmen, die Herausforderungen zu bewältigen, die die COVID-19-Pandemie mit sich bringt. So können sie ihre Kunden, Mitarbeiter und Gemeinden effektiver bedienen und unterstützen und für die Zukunft planen.

  42. Mit der Banner-Lösung für Bewegungsüberwachung können Sie die genaue Zahl der Kunden in Ihrem Geschäft leicht und konstant überwachen. Wenn die Kapazitäten fast ausgeschöpft sind, erhalten Sie eine Warnmeldung.

  43. Die Banner-Lösung für die Hygieneüberwachung von Arbeitsstationen macht die Aufstellung und Einhaltung eines strengen Reinigungs- und Desinfektionsplans einfach, ohne die Produktivität zu stören.

  44. Erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsschutz durch helle, hochgradig sichtbare Anzeigen und berührungslose Taster in Ihrem Arbeitsbereich gewährleisten.

  45. Lösungen für die Rückverfolgung sind nur so zuverlässig wie die Geräte, die die Codes scannen. Daher ist die Auswahl einer zuverlässigen Identifizierungstechnologie von kritischer Bedeutung. Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Banner für Rückverfolgbarkeit.

  46. Im Fall eines Produktrückrufs − und das kommt vor − ist schnelles Handeln gefragt. Die Hersteller müssen dann zur Schadensminimierung die betroffenen Produkte umgehend identifizieren und den Rückruf organisieren.

  47. Lebensmittelverpackungsbetriebe überprüfen Barcodes an vielen Stationen, damit sie Produkte mit Qualitätsproblemen schnell identifizieren und isolieren und so eine sichere Lebensmittelkette gewährleisten können.

  48. Die Rückverfolgbarkeit von Pharmaprodukten ist wichtig für die Beseitigung von Fälschungen, die Gewährleistung der Patientensicherheit und die Erfüllung der Regulierungsbestimmungen.

  49. Bei der Verfolgung von unfertigen Erzeugnissen (Work in Process, WIP) geht es darum, jeden Artikel in der Produktion durch den gesamten Produktionsprozess zu verfolgen, um Effizienz, Präzision und Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

  50. Direktmarkierte Codes (Direct Part Marks, DPM) sind Codes, die direkt auf die Oberfläche eines Teils geätzt oder gedruckt werden. Wegen des geringen Kontrasts sind sie unter Umständen schwierig zu lesen.

  51. Ein führendes Unternehmen der Pharmaindustrie stellt ein vielfältiges Sortiment an Medizinprodukten her. Viele dieser Produkte werden einzeln in versiegelten Beuteln verpackt. Jeder Beutel trägt einen eindimensionalen Barcode, in dem die Produkt-ID kodiert ist. Bevor das Produkt versendet werden kann, muss das Unternehmen überprüfen, ob der Beutel den richtigen Barcode trägt und ob die Verpackung für die Heißversiegelung richtig ausgerichtet ist.

  52. Vor dem Versand an den Montagebetrieb der Marke muss ein Lieferant von Autoblenden prüfen, ob die Datenmatrix-UV-Barcodes auf das Sicherheitsetikett jeder Blende gedruckt wurden. Der Kunde hat sich an Banner gewendet, um unsichtbare 2D-Datenmatrix-Barcodes zu lesen und die Daten über Ethernet IP für die Rückverfolgbarkeit/Fehlersicherung an eine SPS zu senden.

  53. Zum Einlesen und zur Validierung von Barcodes wird der TCNM Scanner für lineare Barcodes von Banner empfohlen. Er kann mehr als ein Dutzend gängiger linearer Barcodesymbole dekodieren und trägt zu einem effizienten Flaschenfluss entlang der Produktionsstraße bei. Der Einsatz des TCNM Linearsensors ermöglicht die automatische Überprüfung des Produkts auf Fehler in Echtzeit.

  54. Die Barcodeleser der Bauform ABR können für Track & Trace-Anwendungen eingesetzt werden und bieten eine höhere Auflösung beim Einlesen kleinerer Codes, über einen größeren Zielbereich und bei größeren Entfernungen. Der Polarisationsfilter ist jetzt sowohl für die 1,3 MP- als auch für die 2 MP-Modelle des Typs ABR 7000 verfügbar und verbessert die Leistung bei Objekten mit reflektierenden Oberflächen oder bei Blendung. Unsere Kamera mit der höchsten Auflösung, die VE, ist auch in Ausführungen als reiner Barcodeleser oder als reine Bildverarbeitungskamera erhältlich. Damit ist unsere Bauform VE der höchstauflösende Barcodeleser in unserem Portfolio. Diese Bauform wurde für die bessere Lösung komplexer Anwendungen entwickelt.

  55. Die Barcodeleser der Bauform ABR von Banner mit 2MP-Bildaufnehmer (1600 x 1200 Pixel) lesen zuverlässig kleine oder komplexe Barcodes, auch bei großen Entfernungen oder Sichtfeldern. Dadurch tragen sie zur Wahrung der Rechenschaftspflicht und einem effizienten Paketfluss im Verteilzentrum bei. Der ABR Barcodeleser ist sofort einsatzbereit und verfügt über die SMART TEACH Taste zum Einlernen von Codes direkt am Gerät.

  56. Der iVu Plus BCR Gen 2 von Banner mit externer Anzeige bietet eine benutzerfreundliche Lösung für das Einlesen von Barcodes, um zu prüfen, ob die richtigen Etiketten angebracht wurden. Die Ausführungen des iVu Plus BCR Gen 2 können im Fein-Modus kleinere Barcodes einlesen, die die volle Auflösung erfordern, und im Grob-Modus eignen sie sich für Anwendungen, bei denen es vor allem auf ein hohes Tempo ankommt.

  57. Etiketten von Medikamentenflaschen haben sowohl einen linearen als auch einen zweidimensionalen Barcode. Der PresencePLUS P4 BCR liest beide Arten gleichzeitig, um zu überprüfen, ob sie korrekt sind.

  58. Der PresencePLUS P4 BCR Industriebarcodescanner liest und prüft den kleinen 2D-Barcode, der auf einer Komponente für ein Mobiltelefon angebracht ist.

  59. Der PresencePLUS P4, der mit einem Barcodeleser ausgestattet ist, verbessert die Erfüllung von bundesstaatlichen Auflagen zur Identifizierung und Nachverfolgung von Arzneimitteln.

  60. Ein iVu BCR mit UV-Ringleuchte bietet eine ideale Lösung für die Erfassung von Barcodes bei geringen Kontrasten. Der iVu wird mit einer UV-Beleuchtung zu einer Komplettlösung verbunden, die den Kontrast auf durchsichtigen Etiketten verstärkt, damit die Barcodes leicht eingelesen werden können.

  61. Ein PresencePLUS P4 BCR Industrie-Barcodeleser erfasst und überprüft den subtilen 2D-Barcode, der in ein Metallzahnrad geprägt war. Dies ermöglicht das Tracking des Zahnrads im Produktionsprozess und in der späteren Anwendung.

  62. Der iVu BCR wird in vielen Postanwendungen verwendet, um Direct Mailing-Unternehmen dabei zu helfen, mehrere kleinere Wege zu wenigen größeren zu kombinieren.

  63. Es kann schwierig und kostenintensiv sein, den Roboterbetrieb zu stoppen, um den Barcodeinspektionsprozess zu konfigurieren und zu überwachen. Ein iVu BCR Barcodeleser mit externem Display kann zur Fernüberwachung und externen Fehlerbehebung bei laufendem Roboterbetrieb in bis zu 16 m (50 ft) Entfernung vom Sensor montiert werden.

  64. Ein PresencePLUS Pro Barcodeleser erfasst und überprüft einen in Metallteile gestanzten schwer sichtbaren 2D-Barcode trotz Variationen bei den gestanzten Codes.

  65. Ein Teil wird unter Verwendung sowohl eines linearen als auch eines zweidimensionalen Barcodes überprüft. Der hochauflösende PresencePLUS P4 BCR 1.3 liest beide Arten gleichzeitig, um zu überprüfen, ob sie korrekt sind.

  66. Versandbehälter können mit Barcodes beschriftet werden. Hierdurch lässt sich leicht erkennen, welches Produkt präsent und versandbereit ist. Um zu bestätigen, dass das eingeschweißte Enderzeugnis richtig beschriftet ist und die Beschriftung mit dem Verpackungsinhalt übereinstimmt, ist eine Sensorlösung erforderlich.

  67. Der iVu Plus BCR Gen 2 mit 25-mm-Mikrolinse ersetzt Handheld-Barcodeleser und erfasst Daten aus dichten, schwer lesbaren QR-Codes an Fahrzeuggetrieben. Das hochintensive Licht des WL50S-LED-Scheinwerfers beleuchtet den Zielbereich.

  68. Die Barcodeposition kann sich mit der Lage der Kartons auf dem Förderband und der Höhe der Kartons ändern. Ein ABR 7000 Barcodeleser dekodiert zahlreiche 1D- und 2D-Barcodes in einem großen Bereich mit einer einzigen Inspektion, unabhängig von Position und Ausrichtung.

  69. Barcodes werden für die Rückverfolgung von Produkten durch die gesamte Lieferkette eingesetzt. Sie enthalten wichtige Produktinformationen, die an mehreren Stationen im Verpackungsprozess überprüft werden müssen. Ein ABR 3000 Barcodeleser prüft, ob der Barcode auf jeder Verpackung vorhanden und korrekt ist.

  70. Direktmarkierte Codes (DPM-Codes) können klein, komplex und schwer von dem Material zu unterscheiden sein, in das sie geätzt wurden. Der ABR 7000 Barcodeleser ist in Ausführungen erhältlich, die speziell für die Lösung schwieriger Anwendungen mit geringem Kontrast und DPM-Codes wie dieser entwickelt wurden.

  71. Pick-to-Light-Geräte von Banner Engineering schaffen eine vielseitige, skalierbare Lösung, die die Effizienz und Präzision von unterschiedlichsten Kommissionierungsanwendungen optimiert. Wir helfen Ihnen gerne, eine lichtgeführte Lösung für die Kommissionierung zu finden, die auf die Anforderungen Ihrer Anwendung zugeschnitten ist, von kleinen Montagestationen bis zu großen Regalen für die Auftragsausführung.

  72. Pick-to-Light-Systeme unterstützen Lean-Manufacturing-Praktiken, indem sie das Risiko menschlicher Fehler in den Produktions- und Montageprozessen senken.

  73. Put-to-Light-Lösungen verbessern die Effizienz und Präzision der Einsortierungs- und Wiederaufstockungsprozesse und tragen dazu bei, Ausfälle zu vermeiden, da es zu weniger Verzögerungen durch falsch einsortierte oder falsche Teile kommt.

  74. Lösungen für die lichtgeführte Zusammenstellung von Teilesätzen und Ablaufsteuerung ermöglichen es dem Produktionspersonal, sich auf den Bau hochwertiger Produkte zu konzentrieren und dabei effizient zu arbeiten.

  75. Durch schnelle, fehlerfreie Kommissionierung können Unternehmen sicherstellen, dass die Kunden die richtige Bestellung termingerecht erhalten. Das Ergebnis sind zufriedene Kunden.

  76. Ein Kunde von Henshaw produziert Antriebsstrang- und Antriebssysteme für die Automobilindustrie. Das Unternehmen erlitt Produktivitätsverluste aufgrund von Fehlern bei der Montage von Getriebeventilgehäusen. Henshaw wurde beauftragt, ein System zu entwickeln, das die Fehler reduziert und den Montageprozess verbessert.

  77. Die K50 Anzeige mit fester Hintergrundausblendung von Banner erfasst Hände in Handschuhen und wenn Bediener die richtigen Teile im Zusammenstellungsprozess auswählen. Mit ihrer logischen Funktion benachrichtigt die K50 Anzeige den Bediener anschließend durch den Wechsel von Grün zu Gelb über die richtige Bestückung. Auf Wunsch des Herstellers werden weitere Farben zur Auswahl angeboten. Die Fähigkeit der K50 zur Erfassung schwarzer Handschuhe ist besonders wichtig für Lean-Manufacturing-Prozesse, bei denen die Arbeiter in der Regel dunkle Handschuhe tragen.

  78. Banners optischer K50-Bestückungssensor ist eine kompakte, dreifarbige Anzeige mit integriertem Sensor. Grün zeigt normalerweise an, welches Teil ausgewählt werden soll, und wenn der interne Sensor die Hand erkennt, wechselt die Anzeige zu Gelb, um zu bestätigen, dass die Aufgabe abgeschlossen ist. Eine optionale dritte Meldung ist die Anzeige von Rot für eine fehlerhafte Entnahme.

  79. Der Systemcontroller gibt die Anweisung aus, einen Artikel an einem bestimmten Standort zu entnehmen. Der Controller schaltet die Arbeitslampen des PVA am angegebenen Standort ein. Die Arbeitslampen erlöschen, wenn ein Artikel von diesem Standort entfernt wird. Wenn mehrere Artikel von einem Standort erforderlich sind, leuchten die Arbeitslampen, bis die richtige Anzahl von Artikeln entnommen wurde. Die helle Lampe des EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensors ermöglicht es, aus der Distanz zu sehen, welches Teil entnommen werden soll, was Zeit spart.

  80. Ein Paar EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensoren sind an einem Gestell auf beiden Seiten eines Behälters montiert. Als Reaktion auf ein Signal von einem Prozess-Controller leuchtet der PVA, um dem Montagearbeiter anzuzeigen, welches Teil er als nächstes entnehmen soll. Wenn die Hand des Montagemitarbeiters in den Behälter gesteckt wird und diesen wieder verlässt, erkennt der Controller, dass das Teil entnommen ist und beleuchtet den PVA für den nächsten Behälter in der Bestückungsreihenfolge.

  81. Der PVL bietet 100 % Zuverlässigkeit über einen großen Bereich und kann direkt auf dem Rackprofil montiert werden. Der PVL kann außerdem je nach den Anforderungen der Anwendung in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung montiert werden. Dank seiner Vielseitigkeit lässt er sich schnell einrichten und ermöglicht schnelle, effiziente Prozesse.

  82. Mehrere Technologien und Lösungen stehen zur Fehlererkennung bei Bestückungsvorgängen zur Verfügung. Eine Reihe von Leuchten unterstützen den Arbeiter bei der Teileauswahl mit eingebauten Leuchten und erkennen dann zuverlässig die Teilentnahme, wofür sie eine Anordnung aus sichtbaren roten oder Infrarot-Lichtstrahlen verwenden, die sich vor dem Behälter befinden.

  83. Um das Fehlerrisiko bei Montagevorgängen zu reduzieren, wird ein einteiliger EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor auf der obersten Leiste eines Regals angebracht, der auf die Regalöffnung ausgerichtet ist. Der PVD ist mit einem Prozess-Controller verbunden, der für die Beleuchtung des PVD am jeweiligen Entnahmebehälter programmiert ist. Nachdem der PVD erkennt, dass die Hand des Mitarbeiters in den Behälter gegriffen hat und wieder heraus gezogen wurde, signalisiert der Controller dem PVD des nächsten Behälters aufzuleuchten.

  84. An jedem Behälter ist ein EZ-LIGHT-VTB-Bestätigungstaster an einen Prozess-Controller angeschlossen, der mit jeder Bestellliste programmiert ist. Die LED des Tasters leuchtet, um anzuzeigen, welches Objektiv für die Erfüllung eines Auftrags ausgewählt werden soll. Nach der Auswahl des Objektivs legt der Arbeiter einen Finger in den Touchbereich des Tasters, um die Entnahme zu bestätigen. Der Arbeiter muss keinen Kraft ausüben, wodurch das Erkrankungs-/Verletzungsrisiko aufgrund sich wiederholender Bewegungen verringert wird.

  85. Um das Fehlerrisiko in einem Montageablauf zu reduzieren, wird ein einteiliger EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor mit einer Reichweite von 400 mm mit einem Prozess-Controller verbunden, der mit der richtigen Montagereihenfolge programmiert ist. Der Controller sorgt dafür, dass die PVDs in der richtigen Reihenfolge aufleuchten, um dem Montagemitarbeiter zu zeigen, welches Teil er entnehmen soll. Nachdem der PVD erkennt, dass die Hand des Mitarbeiters in den Behälter gegriffen und wieder heraus gezogen wurde, signalisiert der Controller dem PVD des nächsten Behälters in der Bestückungsreihenfolge aufzuleuchten.

  86. Jedes breite Regal ist mit einem einteiligen EZ-LIGHT-PVD-Bestückungssensor mit Reflexionslichtschranke ausgestattet, der eine Reichweite von bis zu 2 m besitzt. Der PVD leuchtet an dem Behälter auf, aus dem der Arbeiter die zu versendende Karte auswählen soll.

  87. Nachdem der Bediener eine Unterlegscheibe oder Ausgleichsscheibe aus einem Behälter genommen hat, platziert er die Scheibe auf einem Rollwagen auf die entsprechend beleuchtete EZ-LIGHT-Anzeige.

  88. In einem Buchverpackungslager ist das Regal über jedem Karton mit einem einteiligen EZ-LIGHT PVD Pick-to-Light Sensor ausgestattet. Ein Arbeiter erfüllt Aufträge durch Auswahl der Menge des jeweiligen Buches, die auf dem Packzettel angegeben ist. Damit der Arbeiter die Kartons, aus denen er die Bücher herausnehmen soll, leichter auffinden kann, sind die PVD-Sensoren über den Kartons beleuchtet. Der PVD-Sensor erfasst die Hand des Arbeiters im Karton und überprüft, ob das Buch herausgenommen wurde.

  89. Die EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensoren bieten eine zuverlässige Fehlervermeidungslösung für verschiedene Betriebsvorgänge. Die Lampe zeigt dem Montagemitarbeiter an, welche Teile er entnehmen und in welcher Reihenfolge er sie montieren soll.

  90. Ein Türblechzulieferer eines globalen Fahrzeugherstellers wollte ein Bestückungssystem implementieren, um die Fehler und den Zeitverlust zu reduzieren, die sich aus der Bestückung mit falschen Teilen während der Montage ergeben.

  91. Eine Drahtloslösung von Banner ist eine einfache Möglichkeit, die Bestandsverwaltung zu optimieren, Fehler zu verringern und möglichst wenig Ausschuss zu produzieren. Jeder SureCross Performance-Knoten mit Zuordnung der Ein-/Ausgänge kann mit bis zu sechs EZ-LIGHT LED-Bedieneranzeigen ausgestattet werden. Das SureCross-Gateway befindet sich praktischerweise an einem zentralen Platz, an dem das Wartungspersonal und die Betriebsleitung den Teileverbrauch am gesamten Standort überwachen können.

  92. PTL110-Geräte für Bestückungsvorgänge auf einer Multiprodukt-Montagestation sind eine sehr effektive Möglichkeit, Fehler zu vermeiden und die Bauzeit zu verkürzen. Die optischen Sensoren an PTL-Geräten erkennen Hände beim Vorbeigehen und bestätigen, dass eine Entnahme erfolgt ist.

  93. Die manuelle Kit-Erstellung an großen Stationen kann zeitaufwändig und fehleranfällig sein, insbesondere wenn die Lagerregale schwer zu navigieren sind. Die Geräte für Bestückungsvorgänge der PTL110-Serie sind für große Systeme skalierbar und sehr vielseitig für zahlreiche Aufgaben.

  94. Die Ein-Punkt-Bestückungssensoren der Bauform K50 von Banner bieten eine einfache, benutzerfreundliche Lösung für die Fehlerkontrolle bei der Montage. In dieser Anwendung leuchtet die Arbeitslampe grün, solange der Arbeitseingang aktiv ist, und gibt dadurch den richtigen Behälter für die nächste Bestückung an. Wenn die Präsenz der Hand des Montagearbeiters erfasst wird, wechselt der Zustand des Ausgangs und die Arbeitslampe wechselt zu Rot. Die Arbeitslampe über der nächsten Bestückungsstelle leuchtet dann grün.

  95. Die EZ-LIGHT K50 Sensorlampen über einem Behälter geben für den Arbeiter am Montageband an, welches Teil er auswählen muss. Wenn der Arbeiter am Montageband in einen andere Behälter greift, leuchtet die EZ-LIGHT K50-Sensorlampe in der vorgesehenen Warnfarbe auf (bei diesem Beispiel Rot), um den Fehler anzuzeigen.

  96. Der EZ-LIGHT-K50-Sensor mit Reflexionslichtschranke zeigt, dass das nächste Teil in der Montagereihenfolge das Schiebedach ist. Wenn der Arbeiter das Schiebedach aus seinem breiten Behälter entnimmt, erkennt der K50 die Entnahme.

  97. In einem Auftragsausführungsbetrieb eines Süßigkeitenhändlers werden Behälter mit EZ-LIGHT-K50-Sensoren ausgestattet, die mit einem Prozesscontroller verbunden sind, der mit dem Auftrag programmiert ist. Anhand des Auftrags leuchtet der K50, um zu zeigen, welche Teile entnommen werden müssen. Wenn der Arbeiter eine Hand in den Behälter steckt, erkennt die Anzeige das Vorhandensein der Hand, und der Controller löst den K50 am nächsten Entnahmebehälter aus.

  98. EZ-LIGHT™-Bestückungssensoren der Bauform K50 mit Taster an einem Regal mit Bauteilen leuchten auf, um anzuzeigen, welche Teile entnommen werden sollen. Nach der Entnahme eines Bauteils drückt der Arbeiter den Taster an der Anzeigelampe, um zu bestätigen, dass die Entnahme erfolgt ist.

  99. Wir bieten robuste Beleuchtung für die rauesten Arbeitsumgebungen. Unsere leistungsstarken LED-Leuchten sind während ihrer gesamten Lebensdauer von 50.000 Stunden oder mehr wartungsarm und bieten jahrelangen problemlosen Betrieb.

  100. Gut beleuchtete Maschinen sind leichter zu überwachen und zu warten, und die Fehlerbehung wird vereinfacht. Hochleistungs-LED-Leuchten sind für eine lange Lebensdauer in rauen Umgebungen ausgelegt und bieten jahrelang helle Beleuchtung.

  101. Die richtige Beleuchtung reduziert das Fehlerrisiko bei Montage- und Inspektionsaufgaben und spart Zeit und Kosten. Eine gute Beleuchtung verbessert auch die Ergonomie der Mitarbeiter und reduziert die Belastung der Augen.

  102. Kompakte LED-Beleuchtung hilft, Fehler zu reduzieren und die Wartung in engen Räumen wie Schränken und anderen Gehäusen zu beschleunigen.

  103. Die Sichtprüfung von Teilen und Komponenten kann Herstellern helfen, potentielle Probleme frühzeitig zu erkennen sowie Produktverlust und Produktionszeit zu minimieren. Bei diesen Anwendungen ist die richtige Beleuchtung unerlässlich.

  104. Ein EZ-STATUS-Gerät beinhaltet sowohl weiße als auch farbige LEDs. Das Gerät kann sowohl Arbeitsplatzbeleuchtungs- als auch Statusanzeigefunktionen mit einem einzigen Gerät ausführen.

  105. Ein Maschinenhersteller baut Test- und Messmaschinen für die Automobilindustrie. Die Bediener greifen über den Schaltschrank auf die Maschinenanlagen zu. Eine intensive Beleuchtung des Schaltschranks erleichtert die Wartung und Verwaltung der Maschinen. Bisher wurden mehrere mit Wechselstrom betriebene fest installierte Leuchtstoffröhren zu diesem Zweck verwendet.

  106. Banners WLS28-Arbeitslampen-Leuchtbänder bieten zahlreiche energieeffiziente Lösungen zur Beleuchtung von Arbeitsbereichen und Gehäuseinnenflächen mit lichtstarken, langlebigen und strapazierfähigen Lampen mit kaltem weißen Licht. Diese LED-Leuchtbänder sorgen nicht nur für eine gleichmäßige, extrem helle Gehäusebeleuchtung, sondern passen auch bequem in das Gehäuse und können an die Stromquelle vor Ort angeschlossen werden.

  107. Die amerikanische Hoffmann Corporation wählte für die Beleuchtung von Arbeitsbereichen, Gehäusen und Schaltschränken WLB32-LED-Lichterleisten als Ersatz für die bisherigen Leuchtstofflampen. Die von den WLB32-LED-Lichterleisten gewährleistete herausragende Lichtverteilung und die Einfachheit der Installation waren Schlüsselfaktoren für die Entscheidung des Unternehmens.

  108. Die Beleuchtung während photolithographischer Prozesse ist eine Herausforderung, da weißes Licht einen Anteil an blauen Wellenlängen enthält, die sich negativ auf lichtempfindliche Materialien auswirken. Die WLS15 Leuchtbänder wechseln zwischen zwei Farben für den sicheren Einsatz in der Photolithographie.

  109. Die Platzierung von mehrfarbigen LED-Leuchtbändern der Bauform WLS27 mit EZ-STATUS oberhalb von Leiterplattenbestückungsmaschinen bietet Flächenbeleuchtung und Statusanzeige mit einer robusten und vielseitigen Leuchte. Jede Änderung des Maschinenstatus bewirkt, dass die WLS27 von Beleuchtung auf Anzeige umschalten und die gesamte Maschine mit der entsprechenden Farbe beleuchten. Diese Art der Anzeige ermöglicht es dem Bediener, sich auf die jeweilige Aufgabe zu konzentrieren, ohne dass Änderungen des Maschinenstatus ausbleiben.

  110. Die maschinelle Beleuchtung in automatisierten klinischen Labors hilft dem Bediener, die Proben und Geräte, die im Inneren verwendet werden, zu sehen und darauf zuzugreifen. Diese Art von Umgebungen können bei herkömmlichen Leuchten aufgrund der Reagenzien und Chemikalien, die bei der Prüfung und Reinigung verwendet werden, schwierig sein. Die Leuchte WLS28-2 ist nach IP69K eingestuft, um Chemikalien und Waschgängen standzuhalten.

  111. Mit der LED-Maschinenlampe von Banner für hohe Beanspruchung ist die Beleuchtung von CNC-Maschinen einfach zu lösen, denn sie verträgt raue Umgebungen und ist besonders chemikalien- und wärmebeständig. Die ultrahelle Lampe ist öl-, chemikalien- und wasserbeständig und erfüllt die Schutzklassen IP68, IP68g und IP69K. Somit ist sie die ideale Wahl für zahlreiche Industriebeleuchtungsanwendungen, einschließlich von CNC-Maschinen in Abspritzumgebungen.

  112. Die WLS28 LED-Leuchtbänder von Banner ermöglichen Bedienern die Erkennung von Tiefkühl-Fertiggerichten, die nicht richtig in einen Karton verpackt wurden, und die Behebung des Problems bei minimalen Ausfallzeiten. Dank ihrer langlebigen, strapazierfähigen kühlweißen Leuchten sind sie eine energieeffiziente Lösung für die Innenbeleuchtung einer Kartonverpackungsmaschine. Mit der Schutzklasse IP69K halten sie häufige Maschinenabspritzverfahren aus.

  113. • Helle Innenbeleuchtung der Schweißmaschine • Kosten vergleichbar mit Leuchtstoffröhren • Einheitliche, gleichmäßige Beleuchtung

  114. Unfälle können passieren, wenn Menschen und mobile Ausrüstungen sich in einer Fabrik Kreuzungen teilen. Erfahren Sie, wie Sie eine kontrollierte Kreuzung mit mehrfarbigen Lichtern erstellen.

  115. Die Beleuchtung im Inneren von Papiertrocknungsmaschinen ist bei der Wartung und dem allgemeinen Betrieb der Papierproduktionslinie hilfreich, aber die Beleuchtung ist aufgrund der hohen Hitze in der Maschine und der nassen Umgebung schwierig. Die WLH60 Hochtemperatur-LED-Leuchte widersteht Hitze bis zu 100° C und ist in den Schutzarten IP67, IP68G und IP69K für Wasser-, Öl- und Chemikalienbeständigkeit erhältlich.

  116. Erfahren Sie, wie grüne LED-Aufgabenleuchten die Sichtbarkeit von Oberflächenfehlern bei Werkstoffen verbessern.

  117. Die Fahrzeuginspektion erfordert ein gleichmäßiges, helles Licht mit minimaler Blendung zur Inspektion von Automobilteilen. Durch eine stärkere Beleuchtung kann die Produktivität der Arbeiter gesteigert und die Belastung für die Augen gemindert werden.

  118. Die Inspektion der Verpackung von flüssigen pharmazeutischen Produkten umfasst winzige visuelle Inspektionen durch den Menschen, weshalb eine helle und sehr gleichmäßige Beleuchtung sehr wichtig ist.

  119. Eine gute Sichtbarkeit ist bei der Prüfung von Produkten im Flexodruck besonders wichtig, weil die Beleuchtung die Überwachung der Maschinenleistung unterstützt. Das HLS27 LED-Leuchtband funktioniert gut in der Nähe von Flexodruckmaschinen, da es für den sicheren Betrieb in Division-2-Gefahrenbereichen ausgelegt ist. Das ultrahelle Leuchtband beleuchtet Druckfunktionen und unterstützt die Sichtprüfung.

  120. Die WLB32 Industrielichterleiste von Banner eignet sich ideal für Arbeitsstationen. Über einen Hoch/Niedrig/Aus-Schalter können Bediener die Beleuchtung steuern und die LED-Lichterleiste ausschalten, wenn sie ihre Arbeit beendet haben. Die WLB32 bietet Arbeitern ultrahelles Licht mit gleichmäßiger Lichtabgabe und ermöglicht zahlreiche Aufgaben an einer Arbeitsstation, einschließlich der Arbeit an einem Computer.

  121. Die WLS28 Arbeitslampen-Leuchtbänder mit Ein/Aus-Schalter von Banner mit ihren intensiven, langlebigen Leuchten sind eine energieeffiziente Lösung für die Beleuchtung von Arbeitsbereichen und Gehäuseinnenflächen. Diese LED-Leuchtbänder bieten eine gleichmäßige, äußerst helle Beleuchtung und lassen sich problemlos in kleinen Räumen installieren. Die Arbeitslampen können über eine beliebige lokale Stromquelle versorgt werden und bieten dadurch den einfachen Betrieb.

  122. Die energieeffiziente WLB92 kann leicht installiert werden und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungsanforderungen, da viele verschiedene Modelle verfügbar sind. Die Leuchte ist extrem hell; beleuchtet effektiv einen Roboterzellenbereich. Ausführungen für Wechselstrom mit Leitungsführung ermöglichen eine einfache Installation innerhalb der Zelle. Die hochwertige WLB92-LED-Leuchte wurde dafür ausgelegt, ein ästhetisch-angenehmes Erscheinungsbild zu bieten und trotzdem robust genug für den industriellen Einsatz zu sein.

  123. WLS27 LED-Leuchtbänder bieten eine sehr helle, gleichmäßige Beleuchtung, sogar in schwierigen Umgebungen wie dieser. Jede Leuchte ist durch eine bruchsichere, wasserfeste Polycarbonatverschalung gegen schädliche Umgebungsbedingungen und Korrosion geschützt. Eine redundante Versiegelungsmethode verhindert das Eindringen von Wasser und erfüllt somit die IEC-Schutzarten IP66, IP67 und IP69K. Diese kostengünstigen LED-Leuchtbänder sorgen während ihrer Lebensdauer von mindestens 50.000 Betriebsstunden für eine helle, energiesparende, wartungsfreie Beleuchtung.

  124. Die leistungsfähigen, energiesparenden WLB92 von Banner Engineering bieten eine extrem helle Beleuchtungslösung, die eine konsistente Beleuchtung in einem Lagerhaus bereitstellt. Da die LED-Werksleuchte so hell ist und eine gleichmäßige Lichtleistung gewährleistet, werden insgesamt weniger Leuchten benötigt, was hilft, die Gesamtkosten der Leuchten und die Installationszeit zu verringern.

  125. Die WLB32 LED-Industrielichterleiste von Banner verfügt über ein robustes Metallgehäuse und eine bruchfeste Lichterabdeckung. Dadurch ist sie ideal für Industrieumgebungen mit Roboterzellen. Die WLB32 bietet ein ultrahelles, nicht blendendes Licht. Die LED-Lichterleiste von Banner ist als Beleuchtungslösung für die Industrie besser geeignet als herkömmliche Leuchtstoffröhren. Die LED-Leiste wirkt als Richtleuchte mit einer Lichtdispersion von 120°. Bei Leuchtstoffröhren hingegen beträgt die Lichtdispersion 360°.

  126. Banners WLS27 sind robuste LED-Leuchtbänder, sie wurden speziell für eine helle, gleichmäßige Beleuchtung in anspruchsvollen Umgebungen und unter engen Platzverhältnissen entwickelt. Sie zeichnen sich durch ein platzsparendes, aerodynamisches Design aus, sind in einem Schutzgehäuse vollvergossen und in einer Vielzahl von Farboptionen erhältlich. Maschinenkonstrukteure können WLS27-LED-Leuchtbänder überall dort installieren, wo sie am besten einen Arbeitsbereich beleuchten, ohne kosten- und zeitaufwändige Modifikationen an den Lampen.

  127. Die Suche nach einer ultrahellen Industrie-Beleuchtungslösung mit hoher Lichtstärke kann schwierig sein. Für die ausreichende Beleuchtung aller Bereiche einer Förderanlage sind zahlreiche Lichter erforderlich. Daher ist eine einfache Montageoption für den Anschluss der Lichter untereinander wichtig.

  128. Maschinen-Statusanzeigen verbessern die Kommunikation im Werk. Durch sofortiges Eingreifen bei Problemen ermöglichen Maschinen-Statusanzeigen weniger Stillstand und niedrigere Kosten.

  129. Lösungen mit lokaler Statusanzeige bieten Produktionspersonal und Werksleitung klare, sehr gut sichtbare Statuswarnungen in ihrer normalen Sichtlinie.

  130. Durch die Verbindung von ultrahellen LED-Farbanzeigen mit Funktechnologie können Sie Ihre Prozesse aus der Ferne überwachen. So gewinnen Sie Echtzeiteinblicke unabhängig vom Standort und können Fehler schneller erkennen und beheben.

  131. LED-Anzeigen mit erweiterten Programmierfunktionen bieten eine dynamische Statusanzeige für Füllstand, Taktzeit, Maschinenübergangszustände usw.

  132. Ein EZ-STATUS-Gerät beinhaltet sowohl weiße als auch farbige LEDs. Das Gerät kann sowohl Arbeitsplatzbeleuchtungs- als auch Statusanzeigefunktionen mit einem einzigen Gerät ausführen.

  133. The S15L Series In-Line Sensor Status Indicator is a two color indicator light that indicates power and output status. Its inline connection, over-molded design and bright indication create a cost-effective solution that can be applied to most 4- or 5-pin devices with an output.

  134. Intelligente Laser-Messsensoren von Banner Engineering lösen zuverlässig schwierigste Mess- und Prüfanwendungen, selbst unter realen Bedingungen.

  135. Lösungen für die Füllhöhenmessung beurteilen Füllhöhen und liefern präzise Echtzeitdaten von einer breiten Vielfalt von Behältern oder Tanks.

  136. Extrem enge Toleranzen verlangen eine zuverlässige Lösung, die Teile in Mikrometern messen, um geringe Abweichungen bei Größe, Dicke, Ausrichtung, Platzierung der Teile usw. zu erfassen.

  137. Wenn der richtige Durchhang bei Trägermaterialien aufrechterhalten wird, dient dies der Qualitätssicherung und der Vermeidung außerplanmäßiger Stillstandszeiten. Die Messung des Rollendurchmessers ist grundlegend für den Erhalt des richtigen Durchhangs des Trägermaterials.

  138. Eine zuverlässige Bahn- und Kantenführung gewährleistet einen kontinuierlichen Produktfluss durch Maschinenprozesse, minimiert Stillstandszeiten und verhindert Materialschäden und -verluste.

  139. Der K50U Funk-Ultraschallsensor wurde speziell als Lösung für die kontaktlose Füllstandsüberwachung entwickelt. Bei der Überwachung des Epoxidharz-Füllstands in Behältern beim Nachfüllen wird das Personal bei einem potenziellen Überlauf gewarnt, bevor daraus ein Problem wird.

  140. Banners U-GAGE-QT50U-Ultraschallanalogsensor mit hoher Reichweite besitzt einen schmalen Erfassungsstrahl, der in abgegrenzten Bereichen funktioniert, zum Beispiel in einem Tank ohne Störung durch die Tankwände, und mit einer erweiterten Reichweite von bis zu 8 m arbeitet. Der Ultraschallsensor kann in der Mitte montiert werden, so dass der Strahl den Tank abdeckt, um den Flüssigkeitspegel ohne Störung zu erkennen und zu signalisieren, wann überschüssige Flüssigkeit abgepumpt und zusätzliche Flüssigkeit eingepumpt werden soll.

  141. Banner kombinierte die Technologie von WORLD-BEAM-QS30-Einweglichtschranken-Sensoren, die eine hohe Funktionsreserve bieten, mit einem 1.450-nm-Infrarot-Strahl, der speziell auf das Absorptionsband von Wasser abgestimmt ist, um den QS30H2O-Wassersensor zu kreieren. In dieser Anwendung durchdringt der leistungsstarke Lichtstrahl des QS30H2O den lichtundurchlässige Kunststoff des Behälters. Bei 1.450 nm absorbiert Wasser das 1.000-fache der Energie alternativer Wellenlängen, was verhindert, dass der Strahl die Flüssigkeit im Behälter durchdringt.

  142. Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige stellen große Investitionen in die Infrastruktur jeder Anlage dar. Von dieser Ausrüstung wird erwartet, dass sie viele Jahre sicher, zuverlässig und mit minimaler wartungsbedingter Stillstandszeit funktioniert. Um diese Erwartungen zu erfüllen, führt ein großer Hersteller von vertikaler und Fördertransporteinrichtungen anspruchsvolle Tests an allen Systemkomponenten durch. Die gesammelten Daten helfen dem Unternehmen, die Lebensdauererwartung der Komponenten einzuschätzen und Wartungen zu planen.

  143. Der Analogsensor Q4X wird im Auslösebetrieb eingerichtet und verwendet die Durchschnittsberechnungsfunktion, um eine einheitlichere Füllstandsmessung zu ermöglichen. Der Q3X-Sensor von Banner, dessen Ausgang an den externen Eingangsleiter des Q4X gebunden ist, dient zum Erkennen der Vorderkante der Tablettenflasche und wird mit einem Einzelschritt-Ausgangstimer eingerichtet. Dieser basiert auf der Geschwindigkeit des Förderbands und ermittelt so, wann und wie lange der Q4X Messungen durchführt.

  144. Ein Zulieferer der Automobilindustrie stellt diverse Fahrzeugsysteme her. Seine Sitzsysteme verbinden Stabilität und Design mit Merkmalen für mehr Komfort und Sicherheit. Auf der Unterseite der Sitze installierte Gewichtssensoren funktionieren zusammen mit den Fahrzeugsicherheitssystemen, um Größe und Position eines Fahrzeuginsassen auf dem Sitz zu ermitteln. Diese Faktoren wirken sich darauf aus, ob bei einem Unfall Airbags ausgelöst werden.

  145. Der LH-Llaser-Wegaufnehmer ist eine perfekte Lösung, denn er ist sehr präzise und erfasst Dicken im Mikronbereich. Die L-GAGE LH-Bauform kann in diesen Bereichen auch dunkle Ziele konsistent messen. Der lineare 1024-Pixel-CMOS-Chip des LHs bietet im Mikrometerbereich Auflösungen von 1-10 Mikron, wodurch er die Dicke von Blech schnell und präzise messen kann.

  146. Banners U-Gage-QT50U-Ultraschallsensor hebt sich an den anspruchsvollsten Pegelanwendungen hervor, reflektiert Schall von festen Oberflächen — selbst jenen, die in Konsistenz oder Kontrast variieren. Der Sensor ist mit einer Teflon-beschichteten Sensorabdeckung erhältlich, was ihn beständig gegen Chemikalien macht und wodurch er sich für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie eignet. Ultraschallsensoren können eine präzise Überwachung von durch Pumpen gesteuerte Tanks bieten, indem sie ein ständiges Signal senden, um die aktuelle Tanktiefe zu messen.

  147. Banners SureCross-Funksystem kann einfach die Temperatur, den Druck und die Füllhöhen an eine lokale SPS übertragen. Das Funksystem warnt die Bediener unterbrechungsfrei, wenn die Abfüllung unter der gewünschten Füllhöhe bleibt. Das hilft, Fehler zu vermeiden, und führt zu größerer Konsistenz bei abgefüllten Getränken. Konsistente Füllhöhen bedeuten keine Rückrufe — und keine verschwendeten Produkte. Der Einsatz eines Funksystems vermeidet den Bedarf eines Schleifrings an der Rotationsabfüllmaschine, was wiederum zu reduzierten Wartungskosten führt.

  148. Mit einem Funk-Füllstandsüberwachungssystem können die Füllstände eines Tagestanks jetzt kontinuierlich überwacht werden, damit immer eine bestimmte Materialmenge vorhanden ist. Diese Tanks füllen oder leeren sich langsam. Daher können die Tankfüllstände mithilfe von Ultraschallsensoren gemessen werden. Auf diese Weise werden Messfehler oder Störungen durch die Tankwand vermieden. In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower™-Knoten an jedem Tank eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht es einem mit einem T30UF Ultraschall-Füllstandssensor mit Analogausgang ausgestatteten Knoten, jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen. Die Messergebnisse eines externen Tanksensors können zu Daten-Tracking-Zwecken an ein Hostsystem weitergeleitet werden. Dieses kann E-Mail-Warnungen senden oder bestimmte Ereignisse auslösen, wie zum Beispiel das Wiederauffüllen des Tanks. Die Tankressourcen werden nur bei Bedarf nachgefüllt, um die vom Kunden vorgegebenen Füllstände zu erhalten. Unnötiges routinemäßiges Nachfüllen von Tanks entfällt und so wird keine unnötige Zeit vergeudet.

  149. Während der Montage werden Inspektionen durchgeführt, um die Sitzhöheneinstellung, die Vorwärts- und Rückwärtsbewegung, die Bewegung in die aufrechte Position und Zurücklehnungsbewegung zu messen. Für jede Inspektion werden zwei Sensoren eingesetzt. Die Sensoren werden vor dem Förderband eingesetzt, um einen einfachen Zugang zu und eine freie Bewegung der Sitze zu gewährleisten. Der Sitz kann an seiner maximalen Bewegungsposition während der Inspektion bis zu einem Meter von den Sensoren entfernt sein.

  150. Mit der optionalen Zweipunkt-TEACH-Programmierung des Analog-Lasermesssensors Q4X werden das volle und das leere Magazin programmiert. Zur Feinabstimmung des Ergebnisses kann die manuelle Einstellung verwendet werden. Der Analogausgang sorgt für die Echtzeitmessung der Stapelhöhe. Hierdurch kann die Aufricht- und Füllmaschine mehrere Sollwerte für Teileanforderungen setzen, ohne dass der Sensor manuell versetzt werden muss. Der Q4X ist ein robuster, geschützter Edelstahlsensor, der sich ideal für die Verwendung in zahlreichen Industrie- und Fabrikumgebungen eignet.

  151. Alternative Datenerfassungslösungen sind mit Banners DX99-900-MHz-Funksystemen in CID1-Gehäusen und den magnetostriktiven B/W-Prostick-Füllstandsmessgeräten möglich. Die Verwendung einer angemessenen Antennenbarriere führt zu einer Funk-Überwachungslösung der Klasse 1, Abschnitt 1, die überall in der Anlage Echtzeitdaten liefert. Mit den batteriebetriebenen DX99-Geräten und dem Prostick mit Schleifenstromversorgung dauert die Installation in die geflanschten 2,4-m-Tanks nur wenige Minuten.

  152. Mit der Zweipunkt-TEACH-Programmieroption bei der Einstellung des Analogausgangs kann die vordere Seite der flachen Kästen als 20-mA-Punkt programmiert und auf einfache Weise für eine manuelle Einstellung des 4 mA-Punkts für das Ende der Kästen angepasst werden. Hierdurch lässt sich überprüfen, wie viele flache Kästen noch übrig sind, um bei gesunkenem Bestand weitere Kästen hinzuzufügen. Der Digitalausgang kann außerdem für die Präsenzerfassung verwendet werden. Hierdurch kann sichergestellt werden, dass ein Kasten für die Aufnahme verfügbar ist und dass immer nur ein Kasten aufgenommen wird.

  153. Eine Brauerei mit Bierausschank verwendet die EZ-LIGHT-Anzeigelampen als Fernanzeige des Pegelstatus in den Gärtanks. Die Anzeigen sind an Ultraschallsensoren in den Tanks angeschlossen, deren Überwachung nicht einfach ist.

  154. Automatische Überwachung der Tankpegel und Steuerung der Pumpen draußen im Gasfeld vermeiden menschliche Fehler und verhindern schneller teuren Überlauf. Wenn die Batterie von Salzwassertanks gefüllt ist, wird per Funk ein Signal von der Tankbatterie an die Feldpumpe gesendet, um das Bohrloch abzuschalten. Wenn zwischen der Tankbatterie und der Pumpe mehrere Kilometer liegen, sind Banners MultiHop-Funksysteme eine ideale Lösung.

  155. In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower-Knoten an jedem Tank eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht einem mit einem Drucksensor ausgestatteten Knoten jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen.

  156. Der Teig für eines der zahlreichen beliebten Frühstücksmüslis des Unternehmens muss bestimmte Höhenparameter erfüllen, damit die perfekte Flocke herauskommt. Wenn der Teig zu dick ist, werden die Flocken beim Backen zu fest und zu schwer. Wenn der Teig zu dünn ist, zerfällt das Produkt zu leicht in Krümel. Dies beeinträchtigt die Qualität, den Geschmack und die Beschaffenheit des Enderzeugnisses ebenso wie das Produktgewicht und die Verpackung. Jedes Produkt, das die rigorosen Qualitätsstandards des Unternehmens nicht erfüllt, wird weder ausgeliefert noch auf dem Markt an die Verbraucher verkauft.

  157. Banners Funk-FlexPower-Knoten SureCross DX99 bieten Zertifizierungen der Klasse I, II und III, Abschnitt 1 und Zone 0, für Installationen, die eigensicheren Betrieb erfordern. In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower-Knoten an jedem Tank eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht einem mit einem Drucksensor ausgestatteten Knoten jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen.

  158. Um per Funk den Pegel, den Druck und die Temperatur in Rotationsabfüllmaschinen zu überwachen und melden, wurde jeder Rotationsabfüllmaschine mit einem FlexPower-Teilnehmer und einem Sechserpack für Batterieversorgungsmodul DX81P6 ausgestattet. Der FlexPower-Teilnehmer besitzt zwei Analogeingänge mit 0–20 mA und einen Thermistoreingang, und die Batterieeinheit versorgt den Teilnehmer und die Sensoren über ein Jahr lang mit Strom. Ein Füllstandssensor, Druckgeber und Thermistor (nicht von Banner bereitgestellt) wurden an die FlexPower-Teilnehmer angeschlossen und in den Rundlauffüllerbehältern installiert.

  159. Ein über dem Trichter montierter L-GAGE LT3 Laser-Entfernungsmesssensor misst die Entfernung zur unregelmäßigen Oberfläche des Materials und ermöglicht dadurch einer SPS die Berechnung des Füllstands im Behälter.

  160. Die Turmlampenlösungen von Banner, wie zum Beispiel die EZ-LIGHT TL50 Turmlampe, können auf der Schalttafel der Pumpe montiert werden, um den Pumpenstatus auf einfache Weise zu kommunizieren. Der hochgradig sichtbare Lichtturm ermöglicht den Mitarbeitern die schnelle Überprüfung der Schalttafel ohne Öffnen des Schaltschranks. Es können mehrere Lampen gleichzeitig angeschaltet werden, um mehrere Meldungen gleichzeitig zu übermitteln. Mit einer akustischen Warnung wird außerdem gemeldet, wenn die Pumpe heißläuft und sofortiges Eingreifen erforderlich ist.

  161. An ein Funknetz angeschlossene Sensoren überwachen den Flüssigkeitsstand in Lagertanks. Da an den Tanks nur eine 120-V-AC-Stromquelle verfügbar ist, wandelt das SureCross-Funknetz den verfügbaren Netzstrom um. Die wetterbeständigen SureCross-Geräte sind gegen die Witterung geschützt, was zeitaufwändige Wartung vermeidet.

  162. Der Ultraschallsensor WORLD-BEAM QS18U überwacht den Seifenfüllstand in einem Behälter einer Autowaschanlage. Der Sensor ist auf einem Behälter montiert und misst durch die transparente Oberseite. Die Schallwellen werden von der Oberfläche der Flüssigkeit reflektiert.

  163. In dieser Anwendung wird ein messender Lichtvorhang EZ-ARRAY eingesetzt, um die Länge des Holzblocks zu messen. Der EZ-ARRAY bestimmt die Gesamtanzahl der Strahlen, die vom Holzblock blockiert werden, und kommuniziert die Länge des Holzblocks an eine Bedienstation, indem er die Information in Form eines ModBus-RTU-485-Ausgangssignals an eine Systemsteuerung sendet. Der Controller der Bedienstation bietet dem Bediener, der auswählt, welche Schnitte gemacht werden, dann eine Reihe von Optionen.

  164. SureCross-FlexPower-Knoten und Banners U-GAGE-QT50U-Analogsensoren erfüllen diese Überwachungsanforderungen schnell und einfach ohne Neukonstruktion und Verkabelung. Der FlexPower-Knoten überträgt die Sensordaten an das Gateway. Bei Verwendung von Gateway Pro werden die Daten protokolliert und es können Warnungen versendet werden, wenn Flüssigkeitspegel kritische Niveaus erreichen.

  165. Bei den meisten Abwasserinstallationen sind die Standort nicht für die Stromversorgung oder Datenübertragung verkabelt. In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower-Knoten an jeder Sammeleinheit eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht es einem mit einem Ultraschall-Füllstandssensor mit Analogausgang ausgestatteten Knoten, jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen.

  166. Der mehrstufige Backprozess einer Bäckerei beginnt mit dem Mischen, dem Kneten und der Fermentierung und endet mit der Gärung, dem Backen und der Abkühlung. In jeder Stufe führen erfahrene Bäcker Qualitätsprüfungen in Bezug auf Erscheinungsbild, Struktur, Größe und Gewicht durch. Brotlaibe, die nicht den Standards des Unternehmens entsprechen, werden aussortiert und nicht verkauft. Das Unternehmen wollte integrierte Systemfähigkeiten, die ihnen helfen, ihre Ressourcen besser zu verwalten und Qualitätsstandards einzuhalten.

  167. In einem Lagerhaus erfasst das Laser-Entfernungsmessgerät L-GAGE LT7 die Position eines Shuttles, das sich bis zu 250 m vom Sensor entfernt befindet.

  168. Gelegentlich weisen Arbeitsstationen und Fließbänder nicht genug verfügbaren Platz auf, um Sensoren nah an dem Material zu montieren, das erfasst werden soll. In diesen Szenarios wird eine Lösung benötigt, die kleine Gegenstände aus großer Entfernung erkennen kann.

  169. In einem SureCross-Funknetz werden FlexPower-Knoten an jedem Tank eingesetzt, ohne dass Kabel für die Stromversorgung oder die Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten verlegt werden müssen. Banners einzigartige Energieverwaltungsfunktion ermöglicht es einem mit einem Ultraschall-Füllstandssensor mit Analogausgang ausgestatteten Knoten, jahrelang mit einer einzigen DX81-Batterie für die Stromversorgung auszukommen. Ein DX80-FlexPower-Knoten bietet in einem Paket eine Kombination aus Schalt- und Analogeingängen/-ausgängen und räumt den Bedarf einer zeitaufwändigen manuellen Datenerfassung aus.

  170. Bei den meisten Abwasser- und Tanklagerinstallationen sind die Standorte nicht für die Stromversorgung oder Datenübertragung verkabelt. SureCross-Funkknoten und Druck- oder Ultraschallsensoren können kritische Lagertankpegel präzise überwachen und hierfür Daten an ein SureCross-Gateway in einer entfernten Steuerzentrale senden. Die Überwachung mehrerer Datenpunkte, einschließlich Füllstand, pH-Wert, Leitfähigkeit, Temperatur oder Fluss, wird durch die Verwendung eines einzelnen FlexPower-Knotens mit vier Analogeingängen vereinfacht.

  171. Beim Backen sind Kreativität, Präzision und Liebe zum Detail gefragt. Die Wilkinson Baking Company hat technische Innovationen dazugemischt. Die Wilkinson Bread Bakery ist eine kompakte, komplett eigenständige und vollautomatische Brotbackmaschine. Diese einzigartige Maschine verbindet Technologie mit Tradition, um einfache Rohzutaten zu frisch gebackenem Brot zu verarbeiten - 40 Laibe pro Stunde.

  172. Zum Erstellen einer Keramikform wird ein Vakuum auf eine Keramikfaser angewandt, die in einer wässrigen Lösung hängt. Schwimmermechanismen bieten keine wirksame Füllstandskontrolle, weil sich die Faser an den Schwimmer heftet und seinen Betrieb dadurch behindert. Stattdessen wird ein T30 UHPA Ultraschallsensor mit Zu- und Abpumplogik hinter der Produktionsstraße eingesetzt. Die Stromversorgung und ein 24-Volt-DC-Relais wird dabei in ein NEMA 12-Gehäuse eingebaut. Der Sensor ist wasserdicht und darum gegen die Abspritzungen am Ende jeder Schicht unempfindlich.

  173. Das vorhandene Messsystem für den Wasserspiegel des Sees bei Moncks Corner, South Carolina, USA, kam in die Jahre und musste durch neuere Technologie ersetzt werden. Die neuen Komponenten mussten jedoch Funktechnologie für die Datenübertragung einsetzen, um eine Kabelverlegung von der Dammkrone zum Dammbüro, das eine Viertelmeile entfernt liegt, zu vermeiden.

  174. Ein Tauchdrucksensor und die Schwimmerschalter, die an einen FlexPower™-Knoten angeschlossen sind, bieten eine konstante Überwachung des Wasserturmpegels und übertragen Daten per Funk an ein Gateway, das in der Nähe der Pumpen montiert ist.

  175. Große Werke besitzen möglicherweise mehrere Sammelbecken an weit verteilten Orten. Durch den Einsatz eines Funküberwachungssystems ist es nicht nötig, dass jemand zu jedem Becken fährt, um den Wasserstand zu überwachen.

  176. Ein einzelner mit einem Zählereingang und einem Tauchdrucksensor/-sender ausgestatteter FlexPower™-Knoten kann für die zuverlässige Überwachung des Sickerwasserstands und der Pumpe eingesetzt werden. Der Tauchdrucksender überwacht den Sickerwasserstand, während der Zähler die zum Abpumpen des Sickerwassers verwendeten Pumpenhübe zählt.

  177. Ein Performance Mapping (PM2)-Gateway und zwei PM2-Knoten (Ausführungen mit 900 MHz, 1 W) übermitteln das Signal vom Reservoir zum Pumpwerk mithilfe der 1R-Mapping-Option. Einer der Knoten wurde am Reservoir mit dem Schwimmerschalter als Eingang installiert. Der Schwimmerschalter und der Knoten werden über einen Sonnenkollektor mit Strom versorgt. Das Gateway, welches ebenfalls von einem Sonnenkollektor mit Strom versorgt wird, wurde auf halber Strecke installiert und fungiert als Repeater, um eine hohe Signalstärke zwischen dem Reservoir und dem Pumpwerk zu gewährleisten. Der zweite Knoten wurde mit der SPS des Pumpwerks verdrahtet. Wenn das Signal vom Schwimmerschalter einen niedrigen Füllstand im Reservoir anzeigte, wurde die Pumpe eingeschaltet.

  178. Ein US-Hersteller von authentischen mexikanischen Lebensmitteln, wie Tortillas und Tostadas, möchte seinen Kunden die leckersten und frischesten Produkte anbieten. Hierfür ist die Konsistenz der Verpackungslinie entscheidend. Das Unternehmen suchte nach einer Methode, Inkonsistenz bei ihren Tortillas auszuschließen. Da es kein Verfahren besaß, um in der Fertigungsstraße ständig die Teigdicke zu überwachen, waren die Teiglinge häufig entweder zu hoch oder zu niedrig, was zu ungleichmäßigen Tortillagrößen und -gewichten führte. Wenn eine Tortillapackung zu wenig Gewicht besitzt, muss sie aussortiert werden. Um Verschwendung auszuschließen und die Produktkonsistenz zu verbessern, arbeitete das Unternehmen mit Banner zusammen, um eine Überwachungslösung zu finden.

  179. Nach sorgfältiger Abwägung mehrerer Systeme beschlossen die Deponiebetreiber, dass das Banner-Funksystem die einzige Lösung ist, die alle auferlegten Vorgaben erfüllt und nahtlos mit den anderen, bereits an der Deponie vorhandenen Geräten funktioniert. Mithilfe des Integrierers Wilson Mohr konnten sie ein System kreieren, das Daten von unter der Erde erfasst und sie am Schreibtisch des Endanwenders verfügbar macht. Ein batteriebetriebener Knoten an der Oberseite jeder Senke versorgt das Funksystem und den Ultraschall-Füllstandssensor mit Energie. Jeder Knoten ist mit einem speziellen 4-20-mA-Analog-Füllstandsensor mit niedrigem Energieverbrauch ausgestattet, und ein 10-30-V-DC-Gateway steuert das System. Das Datenfunkgerät und das Modbus-Master-Controllermodul verbessern die Datenportabilität, und eine Rundstrahlantenne erweitert die Reichweite der Gateway-Knoten-Kommunikation nach oben und über den Berg sowie innerhalb der Deponie. Hochmoderne Stromverwaltungsmöglichkeiten und eine interne Batterie vermeiden Langstreckenverkabelung und führen zu erheblich reduzierten Installationskosten. Die Funkgeräte besitzen integrierte Diagnose-Eigenschaften, die vor der vollständigen Abschaltung Alarme aussenden, wodurch Stillstandszeiten minimiert werden. Sie sind zudem vollständig skalierbar und können angepasst werden, wenn Betreiber neue Senken auffüllen und herstellen.

  180. Der QS30H2O-Sensor von Banner ist ein Spezialsensor, der entwickelt wurde, um die Herausforderungen bei der Erfassung der Präsenz von Wasser und Flüssigkeiten auf Wasserbasis zu lösen. Der QS30H2O verwendet einen durchgehenden Lichtstrahl zur Erfassung, und der Sender setzt eine Wellenlänge ein, die so abgestimmt ist, dass sie Wasser nicht durchdringt. Die hohe Funktionsreserve des Sensors macht ihn leistungsfähig genug, um ein Sortiment an Kunststoff- und Glasbehältern zu durchdringen. Zwei Paar Sensoren können genutzt werden, um zu erfassen, dass der Füllstand das Minimum erfüllt, jedoch keine Überbefüllung und Produktverschwendung vorliegt. Blenden können auf das Empfängerende platziert werden, um das Strahlmuster zu minimieren und die Genauigkeit der Anwendung zu erhöhen. Hierdurch wird gewährleistet, dass Produkte, die die Füllstandsvorgaben nicht erfüllen, nicht weiterverarbeitet oder ausgeliefert werden.

  181. Banners LTF-Lasermesssensor zeichnet sich durch eine hohe Funktionsreserve, herausragende Signalsteuerung und eine automatisch anpassbare Steuerung der Laserleistungsabgabe aus. Diese Merkmale ermöglichen die zuverlässige Erfassung von Kaugummi aus einer Entfernung von bis zu 12 Metern, unabhängig von der Farbe oder reflektierenden Oberflächen im Trichter.

  182. LTF-Lasermesssensoren bieten enorme Genauigkeit über Distanzen und werden nicht von der Farbe oder dem Reflexionsvermögen des Ziels beeinflusst, was sie zur idealen Lösung für die Überwachung von Laufflächengummidurchhang macht. Sie zeichnen sich durch eine hohe Funktionsreserve, herausragende Signalsteuerung und eine automatisch anpassbare Steuerung der Laserleistungsabgabe aus. Gemeinsam ermöglichen diese Merkmale eine zuverlässige Erkennung von schwierigen dunklen bzw. reflektierenden Zielen aus der Ferne und mit einem Winkel.

  183. Die Laser-Messsensoren der Bauform LTF unterstützen eine Erfassungsreichweite von bis zu 24 Metern und können Objekte aus einem schrägen Blickwinkel erkennen. Dadurch kann der Sensor in ausreichender Entfernung vom Inspektionsbereich installiert werden, damit er nicht mit Maschinen in Berührung kommt und keinen Gefahren ausgesetzt wird.

  184. Die Überwachung der Höhe auf einer Entstaplermaschine ermöglicht den rechtzeitigen Produktnachschub, damit die Produktion nicht beeinträchtigt wird.

  185. Durch die Verwendung von K50U Ultraschallsensoren und Q45U Funkknoten, die mit einem DXM100 Funkcontroller gekoppelt sind, können wir ein Funküberwachungssystem für die Füllstandsmessung mehrerer Tanks entwickeln, welches leicht eingerichtet werden kann. Zudem können wir die Ergebnisse interpretieren und die Tanks lokal und über ein cloudbasiertes System überwachen.

  186. Durch Messungen des Rundlaufs von Kurbelwellen wird kontinuierlich sichergestellt, dass die Toleranzgrenzen eingehalten werden. Erfahren Sie, was die Laser-Messsensoren der Bauform LM bei dieser schwierigen Anwendung leisten.

  187. Der L-GAGE LT7 ist auf eine Rolle Druckerpapier gerichtet und überwacht ständig deren Durchmesser, um die Geschwindigkeit zu messen, mit der der Drucker das Papier aufnimmt.

  188. Der LE550 von Banner ist werkseitig mit einer Reichweite von 100 bis 1.000 m konfiguriert und kann sofort für die Messung eingesetzt werden. Wenn die Reichweite angepasst werden muss, lassen sich die Einstellungen einfach über die intuitive Benutzeroberfläche des Lasersensors mit zweizeiligem, achtstelligem Display manuell konfigurieren. Der LE550 bietet Wiederholgenauigkeit und Genauigkeit für anspruchsvolle Ziele, von Metall bis zu schwarzem Gummi, und ermöglicht zuverlässige Messungen von Schrumpffolie.

  189. Nach einer überzeugenden Vorführung entschied sich das Unternehmen für die L-GAGE® LE550 Laser-Messsysteme als Ersatz für die Ultraschallsensoren auf ihren Wickelvorrichtungen. Wie die Optosensoren ist der LE550 unempfindlich gegen Zugluft im Werk. Aber im Gegensatz zu den Optosensoren ist der LE550 farbunempfindlich. Mit der Linearfeldtechnologie kann der LE550 jede Rolle messen. Die Farbe spielt dabei keine Rolle; selbst Farben, die für die Optosensoren besonders schwierig waren, beeinträchtigen die Sensorleistung nicht.

  190. Der LE550 von Banner ist werkseitig mit einer Reichweite von 100 bis 1.000 m konfiguriert und kann sofort für die Messung eingesetzt werden. Wenn die Reichweite angepasst werden muss, lassen sich die Einstellungen einfach über die intuitive Benutzeroberfläche des Lasersensors mit zweizeiligem, achtstelligem Display manuell konfigurieren. Der LE550 bietet Wiederholgenauigkeit und Genauigkeit für anspruchsvolle Ziele, von Metall bis zu schwarzem Gummi, und ermöglicht zuverlässige Messungen von dunkelblauem Material.

  191. Banners LE550 bietet Wiederholgenauigkeit und Genauigkeit bei anspruchsvollen Zielen, einschließlich glänzenden, reflektierenden Oberflächen wie Metall. Der Lasersensor besitzt eine intuitive Benutzerschnittstelle, was es einfach macht, die Einstellungen anzupassen und eine Rollendurchmesseranwendung einzurichten, ohne die Blechrolle abzuwickeln. Der Analogausgang kann verwendet werden, um die Aufwickel- und Abwickelgeschwindigkeiten zu steuern.

  192. Der Ultraschallsensor der Bauform S18U überwacht den Durchhang in einer Lebensmittelverpackungsanlage und erkennt Risse in der durchsichtigen Kunststofffolie. Der S18U erfasst Objekte unabhängig von ihrer Farbe oder Durchsichtigkeit.

  193. Ultraschallsensor: Banners T30UX-Ultraschallsensor liefert eine genaue Distanzerfassung für eine berührungslose Methode, um den Durchmesser einer Folienrolle zu messen. Durch die Bestimmung des Rollenradius kann die vertikale Schlauchbeutelmaschine die verbliebene Folienmenge berechnen und den Bediener informieren, wenn nur ein geringer Rest vorhanden ist. Das Material bewegt sich über eine vorher festgelegte Distanz, die der gewünschten Länge jedes Beutels oder jeder Verpackung entspricht.

  194. Der D10 Expert erkennt das Band, wenn es in den Strahl des Sensors herabhängt, weil die Spannung zu locker ist; der D10 sendet dann ein Signal an die Steuerung, um die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen.

  195. Die Erkennung von durchsichtigem Kunststoff ist stets eine Herausforderung. Der Lichtstrahl von herkömmlichen optoelektronischen Sensoren durchdringt durchsichtiges Material, wodurch die Erkennungsergebnisse unzuverlässig werden.

  196. Der T30UX Ultraschallsensor von Banner ist der perfekte Sensor für die Erfassung von Material bei der Durchhangkontrolle, denn er basiert auf Schallwellen statt Lichtwellen. Dadurch ist er präziser und kostengünstiger für diese spezifische Anwendung. Obwohl das Material durchsichtig ist, bietet es eine feste Oberfläche, an der die Schallwellen eines Ultraschallsensors abprallen können. Der T30UX hat im Vergleich zu anderen Sensoren, die zur Erfassung durchsichtiger Materialien eingesetzt werden können, einen präziseren Signalumformer, einen kleineren Totbereich und eine minimale Entfernung.

  197. In der Getränkeindustrie müssen die Etiketten schnell und fehlerlos auf den Flaschen angebracht werden, um die Produktionsmenge hoch zu halten. Die genaue Überwachung der Dicke der Etikettenrolle und die Kontrolle der Abwicklungsgeschwindigkeit ist sehr wichtig, damit der Prozess reibungslos abläuft. Es wird eine Lösung benötigt, die die Materialmenge auf den Rollen präzise überwachen und melden kann, um zu verhindern, dass die Etiketten während des Herstellungsprozesses ausgehen und dadurch die Produktion verzögert wird.

  198. Lichtwellenleiter sind aufgrund ihrer geringen Größe die ideale Lösung für Bestückungsmaschinen. DF-G1-Verstärker können von Lichtwellenleitern getrennt werden, so dass der Bediener für die Datenüberwachung leicht Zugang zum digitalen doppelten Bildschirm erhält. Außerdem ermöglicht der Übersprechschutz-Algorithmus zwei oder mehr Verstärkern in unmittelbarer Nähe von einander zu funktionieren.

  199. Banner Engineering hat eine besondere Klasse von EZ-ARRAYs speziell für die Erkennung klarer Objekte in sauberen Industrieumgebungen entwickelt. Durch die Anpassung von Standard-EZ-ARRAY-Empfängern für die erfolgreiche Erkennung von geringem Kontrast und den Betrieb mit einer niedrigeren Erfassungsreichweite (30 bis 1.500 mm) hat Banner den messenden Lichtvorhängen EZ-ARRAY für die Messung klarer Objekte ermöglicht, transparente Objekte wie Glas und durchsichtige Materialbahnen zu erkennen.

  200. Die Bauform LX von Banner ist eine kostengünstige Lösung für die Erfassung von Vorderkanten flacher Objekte, wie zum Beispiel von Behältern für tiefgekühlte Fertiggerichte. Mit einem Abtastnetz modulierter Lichtstrahlen kann der Lichtvorhang der Bauform LX zur Erfassung von Teilen jedes beliebige Objekt (in beliebiger Position) erfassen, das den Lichtvorhang passiert.

  201. Diese Übergänge lassen sich wesentlich leichter und kostengünstiger bei laufendem Webstuhl messen und überwachen als durch Inspektion nach der Fertigung, da bei letzterem Verfahren das Risiko teuren Ausschusses besteht. Während der Teppichwebstuhl ein Sensorpaar von einem EZ-ARRAY-Lichtvorhang durchläuft, überwachen die beiden für den Flor-Erfassungsmodus konfigurierten Stäbe den Prozess in Aktion. Der EZ-ARRAY erfasst die Webkante und die Tufting-Kante und sendet Daten an das Weberei-Steuersystem, das daraufhin die notwendigen Anpassungen vornehmen kann, um den Teppich in der Spur zu halten.

  202. Bevor der Bediener zur Fertigung eines Reifens eine Reifenaufbaumaschine aktiviert, inspiziert der Bildsensor PresencePLUS P4 OMNI 1.3 die Lagen, um zu gewährleisten, dass sich im Stapel Stücke mit entgegengesetzter Ausrichtung abwechseln. Wenn zwei Stücke mit gleicher Ausrichtung aufeinander folgen, durchläuft der gefertigte Reifen den weiteren Fertigungsprozess, besteht den Balancetest nicht und muss aussortiert werden.

  203. Dank unserem Know-how auf dem Gebiet der Sensor-, Bildverarbeitungs-, Pick-to-Light- und Industriebeleuchtungstechnologie können wir bei Banner optimale Lösungen für die Erfassung von Mängeln, die Messung von Komponenten, die Überwachung von Toleranzen, die Überprüfung von Produktattributen und die Senkung des Fehlerrisikos anbieten − und das alles bei höherer Produktivität.

  204. Durch die automatisierte Qualitätskontrolle wird eine konsistente, zuverlässige Kontrolle von Teilen und Komponenten ermöglicht. Außerdem können Hersteller potenzielle Probleme im Herstellungsprozess so frühzeitig erkennen.

  205. Die Erkennung von Fehlerursachen und Fehlern und die Beseitigung dieser Ursachen sind grundlegend für die Fehlerprüfung (Poka Yoke) und fördern eine Lean-Manufacturing-Umgebung.

  206. Die Sichtprüfung von Teilen und Komponenten kann Herstellern helfen, potentielle Probleme frühzeitig zu erkennen sowie Produktverlust und Produktionszeit zu minimieren. Bei diesen Anwendungen ist die richtige Beleuchtung unerlässlich.

  207. Pick-to-Light-Systeme unterstützen Lean-Manufacturing-Praktiken und optimieren die Qualität, indem sie das Risiko menschlicher Fehler in den Produktions- und Montageprozessen senken.

  208. Dunkle Verpackungen mit mehreren Farbübergängen sind mit herkömmlichen roten LED-Sensoren mitunter schwer zu erkennen. Der optoelektronische VS8 Miniatursensor mit blauer LED von Banner Engineering funktioniert gut bei Etiketten mit geringem Reflexionsvermögen, um in druckbeaufschlagten Dosen verpackte gekühlte Lebensmittel zu erfassen. Die kleinen Sensoren passen in enge Räume und funktionieren gut bei Anwendungen mit geringer Reichweite. Mit ihrer kleinen Punktgröße minimiert die blaue LED die Effekte von Farbübergängen auf den Etiketten.

  209. Der VS8 Miniatursensor von Banner Engineering passt auf eine Klebstoffpistole und erfasst von dort aus präzise die Präsenz von Klebstoff, während dieser appliziert wird. Der VS8 wird mit dem Abstand zwischen Klebstoffpistole und Leiterplatte programmiert. So kann er die sehr geringe Höhenveränderung erfassen, nachdem der Klebstoff appliziert wurde, und erkennt Lücken und Blasen. Die Miniatursensoren passen in enge Räume, wie sie in der Elektronikbestückung häufig vorkommen.

  210. In großen Verteilzentren liefern Sortiertabletts die Produkte an den richtigen Behälter für den Versand. Bevor die Sortierung beginnen kann, muss jedes Tablett leer sein, sodass die Objekte auf das Förderband gestellt und an die nächste Station gesendet werden können. Die 5 MP VE Smartkamera erkennt selbst kleinste Details und kann Objekte fast jeder Größe erfassen, um zu überprüfen, ob diese auf den Tabletts vorhanden sind oder fehlen.

  211. Der kompakte Q12 Miniatursensor von Banner Engineering erfasst Fläschchenträger auf ihrem Weg durch ein automatisiertes klinisches Labor. Sensoren mit schlechter Leistung könnten versehentlich Fehler verursachen und den Durchsatz im Labor verlangsamen. Der Q12 eignet sich gut für klinische Labore, da er klein ist und in enge Räume passt, ohne die Ergebnisse zu beeinträchtigen. Der Sensor mit fester Hintergrundausblendung kann Träger außerdem unabhängig von der Farbe erfassen.

  212. • Überprüfung des Vorhandenseins und der Ausrichtung von IC-Chips • Sensor führt mehrere Funktionen gleichzeitig aus • Kosteneinsparungen und vielseitige Einsatzmöglichkeiten

  213. Der Kunde hatte diverse Qualitätskontrollprobleme bei der Etikettierung von Flaschen: Bei einigen fehlte das Etikett, bei anderen war es unlesbar und wieder andere waren mit doppeltem Etikett versehen. Dies führte dazu, dass der Kunde über 2000 Ausschussflaschen im Monat produzierte. Bei diesen musste der falsch etikettierte Teil der Flasche ausgeschnitten und der Kunststoff für die Wiederverwendung erneut zerkleinert werden. Aber noch schlimmer war, dass die Etikettierfehler mittlerweile zu schweren Reklamationen bei den Kunden führten. Das Unternehmen wandte sich an Banner auf der Suche nach einer Lösung für die Etiketteninspektion, um weniger Ausschuss zu produzieren und den Verlust treuer Kunden zu verhindern.

  214. Auf Flaschen, die zum Verkauf in Abholmärkten falsch in Tabletts verpackt wurden, waren die Produktetiketten nicht richtig zu sehen. Die Flaschen mussten an das Unternehmen zurückgesendet werden.

  215. Ein führender Maschinenhersteller baut Arbeitsstationen für die präzise, fristgerechte und kosteneffektive Montage von Akkuzellen. Eine Komponente mit hohem Mehrwert für eine Arbeitsstation ist ein Bedienerführungsgerät, das drei Funktionen erfüllt: Start und Stopp von Montageprozessen ermöglichen, zu entnehmende und zu installierende Teile anzeigen und den Betrieb der Montagestraße vollständig stoppen, wenn ein Notfall auftritt. Als es für den OEM zu teuer wurde, diese Geräte selbst zu konstruieren und zu montieren, wendete er sich für eine Komplettlösung an Banner. Zur Berücksichtigung der Zeitrahmenanforderungen des Kunden — ein wichtiger Tier-two-Akkulieferant — benötigte der OEM die Lösung innerhalb von acht Wochen.

  216. Ein System aus Banners modularer TL70-Funk-Turmlampe und K50-Tastern bietet eine effiziente, einfache Methode zur Kommunikation einer Teileanforderung an einen Gabelstaplerfahrer. Wenn eine Arbeitsstation fast keine Kartons mehr hat, tippt der Bediener auf den ergonomischen K50-Taster, der den Status an der angeschlossenen TL70-Funk-Turmlampe zu Rot wechselt.

  217. Der Q4X Lasersensor von Banner aus Edelstahl der Güte 316L eignet sich bestens für Umgebungen der Pharmaindustrie und andere keimfreie Abfüllbereiche. Der Q4X hat eine Erfassungsreichweite von 25 bis 300 mm, eine präzise Strahlpunktgröße und kann die Ausrichtung von Deckeln effektiv erfassen, wenn diese einen Zufuhrkübel verlassen. Bei Deckeln, die falsch herum liegen, erfasst der Q4X einen Höhenunterschied und sortiert den Deckel aus.

  218. Der L-GAGE LH Laser-Wegaufnehmer von Banner ist ideal für Anwendungen, bei denen es auf die genaue Positionierung von Teilen ankommt. Die L-GAGE LH-Bauform kann dunkle Ziele im Mikrometerbereich konsistent messen. Der Laser-Wegaufnehmer von Banner arbeitet äußerst präzise bei Positionierungsanwendungen, einschließlich der Motorblockpositionierung. Der Sensor kann Messungen bei praktisch beliebigen Oberflächenmaterialien vornehmen, z. B. bei Gusseisen oder Aluminiumlegierungen, die häufig zur Herstellung von Motorblöcken verwendet werden.

  219. Der Lichtleiterverstärker DF-G2 von Banner zur Erfassung kleiner Objekte eignet sich ideal für die Erfassung kleiner Objekte und für Zähleranwendungen. Der Lichtleiterverstärker DF-G2 hat eine hohe Ansprechgeschwindigkeit und kann extrem kleine Größen erfassen, wie zum Beispiel 3-mm-Tabletten. Wenn die Tabletten in Flaschen fallen, löst er einen Ausgang zum Lichtleiterverstärker DF-G2 aus, der die Tabletten zählt.

  220. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Die vorkonfigurierten Glasfaser-Lichtvorhänge des Zählers für kleine Objekte machen die Steuerung der Ausrichtung und Positionierung von Objekten weniger kritisch als bei der Verwendung von Glasfaser-Lichtleiterkomponenten mit Ein-Punkt-Sender und -Empfänger. Hierdurch wird eine zuverlässige, konsistente Zählung kleiner Objekte gewährleistet.

  221. In einem Automobilmontagewerk werden vorübergehende Stifte — so genannte Sicherungsstifte — verwendet, um einige Teile vorübergehend zu befestigen. Um sicherzustellen, dass die Sicherungsstifte entfernt sind, umfassen die Inspektionsstationen einen Behälter für die Stifte, der mit einem EZ-LIGHT-PVA-Bestückungssensor ausgestattet ist.

  222. Banners Verstärker der Bauform DF-G1 bietet eine einfache Einstellung und Kalibrierung für Anwendungen zur Kleinteilezählung. Nachdem der Verstärker eingestellt ist, ermöglicht das einfach abzulesende, digitale Doppeldisplay eine einfache Bedienung, weil es gleichzeitig die Signalstärke und den Schwellenwert anzeigt.

  223. Die Installation eines Signals an Teilebehältern ist eine einfache Lösung, um ausreichende Vorräte in den Teilebehältern und die Produktivität der Montagestraße zu gewährleisten. Die EZ-LIGHT K80 Kontrollleuchte ist ein großes, beleuchtetes Signal, das der Bediener einschaltet, bevor die Teile aufgebraucht sind. Die K80 blinkt rot, um dem für die Aufstockung zuständigen Personal anzuzeigen, dass die Behälter nachgefüllt werden müssen. In flexiblen Produktionsumgebungen müssen die Arbeitsstationen der Maschinenbediener und die Arbeitszellen den schnellen Wechsel der Montage- und Produktionsstraßen erlauben.

  224. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Die vorkonfigurierten Glasfaser-Lichtvorhänge des Zählers für kleine Objekte machen die Steuerung der Ausrichtung und Positionierung von Objekten weniger kritisch als bei der Verwendung von Glasfaser-Lichtleiterkomponenten mit Ein-Punkt-Sender und -Empfänger. Hierdurch wird eine zuverlässige, konsistente Zählung kleiner Objekte gewährleistet.

  225. Diese Lösung setzt einen Sensor der Bauform iVu ein, der für eine Mustererkennungsinspektion konfiguriert wurde. Als Referenz wird eine korrekte Kennzeichnung in den Sensor einprogrammiert. Beim Betrieb in einer Produktionsanlage erfasst der Sensor, wenn eine Komponente nicht über die richtige Kennzeichnung verfügt, und sendet ein Fehler-Ausgangssignal an die Anlage. Die Komponente wird aussortiert.

  226. Der Lichtvorhang zur Erfassung von Teilen der Bauform LX von Banner Engineering erzeugt ein Muster aus mehreren Infrarotstrahlen, das beliebige die Lichtstrahlen durchbrechende Objekte erfasst, und zeichnet sich durch außergewöhnliche Empfindlichkeit für kleine Objekte aus. Wenn Kleinteile aus dem Zufuhrkübel in den Kunststoffbeutel fallen, erfasst der LX-Sensor jedes einzelne Teil und löst ein Fortschreiten der Produktionsstraße aus, wenn der Beutel die spezifikationsgemäße Anzahl von Teilen enthält.

  227. Der D10 Expert-Sensor überprüft mit seiner Lichtleiter-Messspitze in der Nähe der Stelle, wo der Roboter den Klebstoff aufträgt, ob der Klebstoff auf die IC-Chips aufgetragen wird. Einweglichtschranken aus VS2-Sensorpaaren erfassen es, wenn die Höhe der gefüllten Wafer-Fächer eine voreingestellte Höhe überschreitet.

  228. Der vielseitige Q4X Lasersensor von Banner eignet sich ideal für die Erfassung des Vorhandenseins oder Fehlens von Teilen, selbst bei schwierigen Anwendungen mit geringen Höhenunterschieden, z. B. bei der Überprüfung, ob ein schwarzes Ziel auf einem glänzenden Metallteil vorhanden ist. Die Gummiringe müssen im gusslegierten Maschinenblock vorhanden sein, und wenn der Q4X einen geringfügigen Höhenunterschied erfasst, sendet er ein Signal, um die Bediener darüber zu warnen, dass ein Gummiring fehlt oder mehrere Ringe vorhanden sind. Hierfür sind bereits Höhenunterschiede von 1 mm ausreichend. Mit seiner einzigartigen Fenstertechnik kann der Q4X doppelte Gummiringe erkennen, während er sich im Vordergrundausblendungsmodus befindet.

  229. Ein Laser-Reflexionslichttaster des Typs WORLD-BEAM QS18LD kann eingesetzt werden, um präzise jede Packung zu inspizieren, wenn sie auf einem Förderband vorbei transportiert wird. Der Sensor sendet einen sichtbaren Laserstrahl der Klasse 1, fokusiert auf ein Stück Klebeband, das zur Versiegelung der Verpackung verwendet wird. Wenn der Deckel der Packung richtig geschlossen und versiegelt ist, sendet das Klebeband den Lichtstrahl zurück zum Empfänger.

  230. Bevor die EZ-LIGHT-K50L-Anzeigelampe installiert wurde, legte der Bediener ein Teil auf die Maschine und trat dann aus dem Arbeitsbereich heraus, um die Stangenleuchte zu überprüfen und zu sehen, ob das Teil richtig eingelegt war. Wenn nicht, musste der Bediener den Bestückungs- und Prüfprozess wiederholen, bevor er die Bearbeitung des Teils auf der Maschine initiierte. Seit die K50L mit einer einfachen Y-Verbindung in der Arbeitsstation installiert wurde, kann der Bediener sofort erkennen, ob das Teil richtig platziert ist.

  231. Als Lösung für diese Anwendung kombinierte Banner Engineering die Technologie des D10D Expert mit Glasfaser-Lichtvorhängen, die für das Zählen kleiner Objekte optimiert wurden. So entstand der D10 Expert-Zähler für kleine Objekte. Bei dieser Anwendung entfernt der Bediener eine Kappe und lässt sie durch einen Trichter fallen. Die Kappe wird dann vom Zähler für kleine Objekte erkannt, der bestätigt, dass die Kappe entfernt wurde, so dass der Montageprozess fortgesetzt werden kann.

  232. Die R55F Lichtleitersensoren von Banner können die Präsenz von Deckeln unabhängig von ihrer Farbe oder Größe erfassen. Dies ist ein deutlicher Vorteil in einer Branche, die viele verschiedene Flaschendeckel mit häufigen Fließbandwechseln verarbeitet. Bei diesen Anwendungen werden die Lichtleitersensoren eingesetzt, um längere Pausen zwischen den Deckeln zu erfassen und daraufhin eine Blockierung an die Maschinenbediener zu melden. Die Lichtleiter sind kompakt und lassen sich problemlos in engen und normalerweise unzugänglichen Bereichen montieren.

  233. Der Q4X Analogsensor von Banner kann Bedienern Messdaten in Echtzeit melden. So können diese überprüfen, ob ein Teil vorhanden und richtig ausgerichtet ist, bevor der nächste Vorgang ausgeführt wird. In dieser Anwendung ist es von entscheidender Bedeutung, dass beide Flansche, die die Schweißmutter umgeben, richtig sitzen, um Passgenauigkeit in der Endmontage zu erreichen. Die Analogmessung des Q4X kann ermitteln, ob beide Flansche richtig sitzen.

  234. Wenn ein Produktionsmitarbeiter Teile benötigt, betätigt er den Kippschalter, der an den Q45-Funksensor angeschlossen ist. Die entsprechende K50-EZ-LIGHT-Lampe leuchtet an der Anzeigetafel auf und signalisiert den Gabelstaplerfahrern, wo sie benötigt werden.

  235. Die Bediener sollen über den Fehlerstatus einer Kontrollwägestation in einer Lebensmittelverarbeitungsanlage gewarnt werden. Es handelt sich um eine raue Spritzdruckumgebung.

  236. Der Kunde war an einer Single-Output-Lösung interessiert, die Pakete schnell erfasst, einfach zu installieren und in Stand zu halten ist. Außerdem sollte die Lösung so erschwinglich sein, dass ein Massenkauf bei Bedarf möglich sein sollte.

  237. Erfahren Sie, wie der Q4X dunkelfarbige Kunststofftabletts an einer Einfülltrichterstation in der Lebensmittelindustrie erfasst.

  238. Der QS18LD Laser-Reflexionslichttaster scannt die Oberseite der Verpackung und überprüft sie auf offene Verschließklappen. Der Laser-Reflexionslichttaster leistet eine genaue Erfassung und überprüft, ob die tiefgekühlten Verpackungen korrekt verschlossen sind.

  239. Der robuste, versiegelte PresencePLUS P4 OMNI Bildsensor eignet sich besonders gut für die Überprüfung von Daten/Losnummern, da er mithilfe der optischen Zeichenüberprüfung bzw. OCV-Inspektion (Optical Character Verification) prüft, ob das richtige Datum und die richtige Losnummer aufgedruckt und lesbar sind. Mit seinem Gehäuse der Schutzklasse IP68 ist der Sensor ideal für Lebensmittel- und Getränkeanwendungen, da er rauen Abspritzumgebungen standhält. Der P4 OMNI Sensor lokalisiert mühelos anhand der Überprüfung der Kante der Kiste den auf das Datum/die Losnummer zu prüfenden Bereich des Kartonmagazins. Wi

  240. Mit einer Lösung für die präzise Messung soll sichergestellt werden, dass Chips für integrierte Schaltungen (IC-Chips) in Fächern vorhanden und richtig ausgerichtet sind. Erfahren Sie, was der LM Laser-Messsensor bei dieser Anwendung leistet.

  241. Die einzigartige Anzeige der programmierbaren K50 Pro Taster bietet zusammen mit der Software Pro Editor vielfältige Möglichkeiten für die Anzeige von zahlreichen Maschinenstatus und ihre Anpassung am Einsatzort. Verschiedene Farben und Animationen ermöglichen eine schnelle Erkennung von Fehlern in Fertigungszellen.

  242. Eine für die Verwendung des Klebstoffraupen Erkennungswerkzeugs konfigurierte Smart Camera der Bauform VE prüft jedes Türblech auf die Präsenz und Konsistenz des Klebstoffs. Die Kamera hat ein weites Sichtfeld und einen 2 MP Bildaufnehmer. Damit erfasst sie selbst kleinste Unebenheiten in der Menge des aufgetragenen Klebstoffs.

  243. Der auf Triangulierung basierende Q4X Lasersensor von Banner hat keine Probleme bei der Erfassung von dunklen Objekten auf dunklem Hintergrund bei einem Höhenunterschied. Der Q4X bietet eine zuverlässige Erfassungslösung mit der besten Funktionsreserve in seiner Klasse und fällt „Bestanden/Nicht bestanden“-Entscheidungen anhand des Abstands anstatt von Farbe oder Spiegelung.

  244. Das iVu Plus Gen 2 Bildverarbeitungssystem bietet zusammen mit einem Q4X und einer LEDRB Hintergrundleuchte eine Lösung, die zuverlässige Ergebnisse liefert.

  245. Zur Überprüfung der einzelnen Blister in der Verpackung dient ein für die Fleckerkennung konfigurierter Sensor der Bauform iVu. Der Sensor prüft, ob jeder Blister in der Blisterverpackung eine unbeschädigte Tablette enthält.

  246. Zur Prüfung, ob an einem kleinen Metallteil die erwartete Anzahl von Stanzlöchern vorhanden sind, kann der Bildsensor iVu Plus TG mit Mehrpunkt-Inspektionen für mehrere Messbereiche (ROIs) konfiguriert werden, um sicherzustellen, dass die Löcher an der richtigen Stelle vorhanden sind. Wenn er für eine Bereichsinspektion eingerichtet ist, scannt der iVu mehrere Punkte an dem gestanzten Teil, um das Vorhandensein oder das Fehlen eines Merkmals oder eines Objekts von Interesse zu überprüfen.

  247. Eine einzelne Smart Camera der Bauform VE wird neben dem Auslaufstern der Maschine installiert, um mehrreihige Blisterverpackungstabletts in einer einzigen Inspektion zu überprüfen. Die Kamera wird ca. 36 cm über der Produktionsanlage installiert. Eine LED-Hintergrundleuchte wird 10 cm unter der Produktionsanlage installiert.

  248. Der Laser-Reflexionslichttaster Q3X von Banner ist ideal für Anwendungen, bei denen die Ausrichtung von Objekten mit geringen Kontrastveränderungen erfasst werden muss.

  249. Der Q3X ist der robuste, vielseitige Laser-Kontrastsensor von Banner, ideal für Anwendungen, bei denen es auf eine schnelle Erfassung ankommt. Während die Teile auf dem Band befördert werden, kann der Q3X anhand der programmierten Kontrastveränderungen erfassen, ob der Dichtungsring vorhanden ist. Wenn der Dichtungsring nicht vorhanden ist, erfasst der Q3X ein helles Signal und aktiviert den Ausgang zur SPS. Hierdurch werden die Bediener gewarnt, dass sie den Fehler beheben oder das Teil von der Produktionsstraße entfernen müssen.

  250. Konventionelle Sensoren haben oft Schwierigkeiten, das Vorhandensein von Gewinden zu erkennen. Der schmale Laserstrahl des WORLD-BEAM QS30 kann aus einer Distanz von bis zu 800 mm erkennen, ob eine Bohrung in einem Verteiler ein Gewinde besitzt.

  251. Um zu überprüfen, ob die erwartete Anzahl von Löchern in einem kleinen Metallteil vorhanden ist, das nicht fest fixiert ist, wird ein iVu-Sensor eingesetzt, der für einen Bereich mit Bewegung konfiguriert ist. Beim Stanzen von Löchern untersucht der Sensor alle Löcher auf ihre Präsenz und richtige Größe. Erfüllen sie diese Kriterien nicht, sendet der Sensor ein Fehler-Ausgangssignal an die Produktionsanlage; das Teil wird dort aussortiert.

  252. Ein globaler Arzneimittelanbieter verwendete Bildverarbeitungsgeräte für die Erfassung von Teilchen in seinen flüssigen Pharmaprodukten. Als die Geräte keine Kontaminantien im vorgegebenen Prozentbereich mehr erkennen konnten, begann das Unternehmen, mit humanen visuellen Inspektionen zu arbeiten. Viele der Teilchen sind extrem winzig. Daher musste das Unternehmen eine helle, hochgradig einheitliche Beleuchtung an den Arbeitsplätzen installieren, damit die Qualitätskontrolleure die Qualität der Produkte effektiv überprüfen konnten.

  253. Eine Smartkamera der Bauform VE inspiziert das Produktlogo auf jedem Karton, bevor die Zahnpastatube eingeschoben wird. Wenn ein Karton in den Inspektionsbereich gelangt, wird er von einem Sensor am Band erfasst und es wird ein Ausgangssignal an den Trigger-Eingang der Kamera gesendet, der ein Bild des Messbereichs (ROI) aufnimmt. Eine rote, von der Kamera mit Strom versorgte LED-Ringleuchte verstärkt den Kontrast zwischen dem Produktlogo und der umgebenden Verpackung.

  254. Zur Überprüfung der einzelnen Verpackungen auf die Präsenz eines Datums-/Losnummeraufdrucks wird ein Sensor der Bauform iVu für die Mustererkennungsinspektion konfiguriert. Ein Bild von Datum/Losnummer wird aufgenommen. Erfasst der Sensor bei der Inspektion eine Verpackung ohne Datum/Losnummer, so sendet der Sensorausgang ein Fehlersignal an die Anlage und das Produkt wird aussortiert.

  255. Zur Überprüfung, dass jeder Karton richtig etikettiert wurde, wird ein Sensor der Bauform iVu für eine Mustererkennungsinspektion mit aktivierter 360-Grad-Rotation konfiguriert. Ein Bild des korrekten Kartons wird erfasst. Erfasst der Sensor bei laufender Inspektion einen fehlerhaften Karton, so sendet der Sensor eine Fehlermeldung an die Anlage und das Produkt wird aussortiert.

  256. Diese Anwendung setzt einen Sensor der Bauform iVu ein, der für eine Bereichsinspektion konfiguriert wurde. Beim Stanzen von Löchern untersucht der Sensor alle Löcher auf ihre Präsenz und richtige Größe. Erfüllen sie diese Kriterien nicht, sendet der Sensor ein Fehler-Ausgangssignal an die Produktionsanlage; das Teil wird dort aussortiert.

  257. Um zu bestätigen, dass jede Einheit eine Packungsbeilage enthält, wird ein Sensor der Bauform iVu über der Verpackungsstraße installiert. Der Sensor wird für die Mustererkennungsinspektion konfiguriert und prüft, ob jede Medikamentenverpackung eine Packungsbeilage enthält. Die Packungsbeilage kann in beliebiger Ausrichtung in die Schachtel gesteckt werden, muss aber mit der Vorderseite nach oben zeigen. Der Sensor kann die Packungsbeilage mit einer Rotation um bis zu 360 Grad erfassen.

  258. Um sicherzustellen, dass bei allen Ampullen der Stopfen richtig eingesetzt ist, wenn die Ampullen die Abfüllstation verlassen, prüft ein iVu-Sensor — der für einen Bereich mit Bewegung eingerichtet ist — ob im Hals jeder Ampulle ein Stopfen eingesetzt ist und ob der Stopfen richtig sitzt, um die Glasampulle richtig abzudichten. Wenn der Stopfen fehlt oder fehlerhaft positioniert ist, sendet der Sensor einen Schlecht-Ausgang an die Produktionsstraße.

  259. Ein versiegelter PresencePLUS Pro COLOR Bildsensor wird in ein Gehäuse eingebaut, das den Sensor in einer feuchten Umgebung gegen Schäden schützt. Der Pro überprüft die Präsenz und Platzierung von Etiketten.

  260. Bei dieser Lösung wird ein Sensor der Bauform iVu für die Mustererkennungsinspektion konfiguriert. Der Sensor überprüft, ob alle Lager für die einzelnen Komponenten, die die Kugellagerbaugruppe enthalten, vorhanden sind. Wenn der Sensor fehlende Kugellager erfasst, sendet er ein Fehlerausgangssignal an die Straße und die Komponente wird aussortiert.

  261. Zur Überprüfung der einzelnen Produkte wird ein Sensor der Bauform iVu für die Mustererkennungsinspektion konfiguriert. Von einer korrekten Produktverpackung wird ein Bild aufgenommen. Erfasst der Sensor bei der Inspektion eine Verpackung mit abweichendem oder fehlendem Etikett, so sendet der Sensorausgang ein Fehlersignal an die Anlage und das Produkt wird aussortiert.

  262. Durch die Kombination von Banners DF-G2 mit vier PLIS-1 Einweglichtschranken können Bediener gewährleisten, dass der Wafer richtig auf dem Effektor des Roboterarms sitzt, so dass beim Transport in die Kammer kein Schaden entsteht.

  263. Der Lasersensor LE550 von Banner ist ideal für die Überprüfung der korrekten Position von Teilen. Er leistet die zuverlässige, äußerst präzise Überprüfung der korrekten Position von Teilen aus großer Entfernung. Der LE550 misst eine Dicke von 3 mm mit dem Digitalausgang und prüft, ob der Haltebügel vorhanden und der Motorblock in der richtigen Position ist.

  264. Ein iVu Bildsensor prüft aus einem vibrierenden Zufuhrkübel austretende Schraubenmuttern daraufhin, ob die richtige Seite der Schraubenmutter nach oben zeigt. Der iVu bietet eine intuitive Betriebsumgebung. Dadurch können Anwender Inspektionen am Gerät leicht anwenden und unterstützen.

  265. Der iVu Bildsensor von Banner Engineering prüft die Präsenz von Lüftungsrohren und Spreizringen in Abfüllanlagen mit hohem Betrieb. Mithilfe einer 50-mm-Linse mit C-Mount wird die Funktionsreichweite des Sensors erweitert, um zu verhindern, dass er mit Spritzwasser und Flüssigkeiten in Berührung kommt.

  266. Um jede integrierte Schaltung zu überprüfen, wird in dieser Anwendung ein iVu-Sensor verwendet, der für einen Bereich mit Bewegung konfiguriert ist. Wenn der Sensor ein Teil mit fehlenden oder beschädigten Lötpunkten erfasst oder Fremdmaterial erkennt, sendet er einen Schlecht-Ausgang an die Anlage und das Teil wird aussortiert.

  267. Ein iVu-BCR-Sensor wird 200-300 mm (8-12 Zoll) über einem Förderband mit Pillenflaschen-Verpackungen montiert, die Beipackzettel mit medizinischen Informationen enthalten. Der industrielle iVu-BCR-Barcodescanner liest einen Datenmatrixcode auf dem Beipackzettel, um zu prüfen, ob dieser zum Produkt in der Verpackungsanlage passt. Wenn eine Verpackung, die einen falschen Beipackzettel oder überhaupt keinen Beipackzettel enthält, den iVu-BCR-Inspektionsbereich passiert, erkennt der iVu diese Fail-Bedingung und sendet einen Ausgangsalarm an die Produktionsstraße.

  268. Die Bildsensoren der Bauform iVu eignen sich ideal für die Überwachung von Materialien zur Einhaltung bestimmter Qualitätsstandards. Die Anwender haben dabei die vollständige Kontrolle und erhalten sofortige Rückmeldung bei der Einrichtung und Überwachung von Produkten. Diese Bildsensoren sind mit mehreren Sensorfunktionen ausgestattet, z. B. mit einer Fehlstellensensorfunktion. Diese eignet sich für diese Anwendung am besten.

  269. Diese Lösung verwendet einen PresencePLUS P4 OMNI, eine 16 mm Standardlinse und eine diffuse LED-Axialleuchte. Ein geometrisches Zählwerkzeug für die Erstellung der Prüfung durchsucht das gesamte Bild auf das Muster einer korrekten Flasche. Das Muster besteht aus Kantenkonturen des Innen- und Außendurchmessers (ID und AD) der Flaschenöffnung. Mithilfe einer Maske wird die Reflexion von der inneren Unterseite der Flasche entfernt.

  270. Der iVu TG Bildsensor von Banner mit Mehrpunkt-Inspektionen eignet sich ideal für die Erfassung und Auswertung der Position von Originalitätsbändern. In dieser Anwendung sollte das Band um Deckel und den Hals einer Flasche herum gelegt sein. Eine zu hohe oder zu niedrige Position oder das Fehlen der Versiegelung würde als inakzeptabel gelten. Bei der Mehrpunkt-Inspektion kann der iVu TG Bildsensor fehlende und falsch positionierte Bänder gleichzeitig erkennen.

  271. In dieser Abbildung kamen präzisionsgefertigte Schrauben gerade aus dem Zufuhrkübel und bewegen sich auf der Zufuhrkübelschiene zum nächsten automatisierten Schritt. Während sie sich auf der Schiene bewegen erkennt ein WORLD-BEAM QS18 die Schraube und sendet ein Auslösesignal an einen Inspektionssensor, den iVu-Bildsensor. Der iVu ist so konfiguriert, dass er einen Mangel im Flansch, eine unregelmäßige Form des Schraubenkopfs oder andere Mängel erkennt, die auftreten können.

  272. Der R55F Sensor mit hoher Farbauflösung prüft, ob die Spitzen auf einem Schweißgerät innerhalb der Spezifikationen liegen, damit das Teil in der Fertigung ebenfalls spezifikationsgemäß wird. In dieser rauen Umgebung verwendet der Farbkontrastsensor Glasfasern und bietet dadurch eine erhöhte Strapazierfähigkeit und Wärmebeständigkeit.

  273. Der WORLD-BEAM QS18-Sensor mit einstellbarer Hintergrundausblendung ist eine ausgezeichnete Wahl für diese Anwendung zur Überprüfung der korrekten Position von Teilen, die einen Scanabstand von drei Zoll (76 mm) erfordert. Mit der Kombination aus hoher Verstärkung, scharf einstellbarer Ausblendgrenze und einem sichtbaren roten Lichtstrahl gewährleistet dieser Sensor Langlebigkeit in dieser rauen Umgebung.

  274. Die Position des Stopfens zu überprüfen, ist wichtig, denn unzureichend abgedichtete oder falsch positionierte Stopfen können die Produktintegrität beeinträchtigen. Sichtinspektion bietet eine flexible, leistungsstarke und effektive Methode zur Inspektion der Abdichtungsqualität und Stopfenposition für den Füllprozess der Fläschchen. Für vollständig eingesetzte Stopfen wird die minimale Lücke zwischen der Unterseite des Stopfens und der Oberseite des Fläschchens überprüft.

  275. Ein iVu TG Bildsensor eignet sich gut für die Überprüfung von Etiketten, weil er mit vier Sensortypen geliefert wird, einschließlich einem Sensor zur Mustererkennung. Der Sensor zur Mustererkennung ermittelt, ob ein Muster auf einem Etikett mit einem Referenzmuster übereinstimmt und ob es richtig ausgerichtet ist. Mit einem Knopfdruck (oder extern über eine SPS) können Anwender den iVu Bildsensor problemlos für die Erkennung und den Abgleich mit dem richtigen Etikettenmuster programmieren. Bildverarbeitungskenntnisse sind hierzu nicht erforderlich.

  276. Festplatten haben eine glänzende Oberfläche. Darum ist es für viele Sensoren schwierig, zu erfassen, ob eine Festplatte richtig im Festplattenlaufwerk sitzt. Die Q3X- und Q4X-Sensoren von Banner Engineering sind für die Erfassung glänzender Oberflächen der verschiedensten Farben, Texturen und Materialien ausgelegt.

  277. Wenn sich die Fahrzeuge die Automobilmontagestraße entlang bewegen, wird das Laser-Entfernungsmessgerät L-GAGE LT7 in das Schiebedach gerichtet, um zu prüfen, ob der Autositz installiert wurde und sich an der richtigen Position befindet. Reflexionslichtschranken-Ausführungen mit zwei Schaltausgängen (pnp) für extrem hohe Reichweiten von bis zu 250 m machen das Messgerät zu einem vielseitigen Sensor in der Automobilindustrie.

  278. Die P4-OMNI-Prüfkamera befindet sich direkt hinter der Stelle, an der die Flaschen die Etikettiermaschine verlassen, was gewährleistet, dass das Etikett stets gleich präsentiert wird und daher mit einem gespeicherten Bild abgeglichen werden kann. Die P4 OMNI ist versiegelt, weist Schutzart IP68 auf und besitzt ein vernickeltes Zinkgehäuse.

  279. Ein PresencePLUS Pro COLOR Bildsensor prüft, ob Ausgüsse in Reinigungsmittelflaschen vorhanden sind, richtig sitzen und dieselbe Farbe wie die Flasche haben. Das versiegelte IP68-Gehäuse schützt Sensor und Ringleuchte vor Flüssigkeiten.

  280. Ein Roboter setzt mehrere Schweißmuttern in eine Automobilkomponente ein. Daraufhin stellt ein Arbeiter das Teil auf eine Prüfstation, die mit zwei PresencePLUS P4 OMNI Bildsensoren ausgestattet ist. Als falsch eingesetzt werden Schweißmuttern erfasst, die entweder fehlen, auf dem Kopf liegen oder zu einer Seite geneigt sind. Der PresencePLUS P4 OMNI prüft, ob die Schweißmuttern präsent, richtig ausgerichtet sind und aufrecht stehen. Die Bildkamera gleicht die Bewegungen der Teile im Verhältnis zueinander aus und kann die Inspektion aus großer Entfernung vornehmen.

  281. Durch die Erfassung von Unterschieden bei der Oberflächenhöhe kann der präzise Laserstrahl der äußerst kompakten, autonomen Lasersensoren der Bauform L-GAGE LG für kurze Entfernungen Unterbrechungen in den Klebstoffschichten erfassen, die eine Roboter-Klebepistole auf eine Platte aufgetragen hat.

  282. Ein PresencePLUS P4 COLOR OMNI Bildsensor überprüft, ob eine Kiste vollständig mit Flaschen bestückt ist und ob die Flaschendeckel die richtige Farbe haben. Der Sensor erfasst, ob Flaschen in der Kiste fehlen, ob Flaschendeckel fehlen und ob Flaschendeckel die falsche Farbe haben.

  283. In der abgebildeten Anwendung hat die Kunststofffolie, die den Deckel und die Oberseite der Dose umgibt, mehrere Funktionen: Sie dient als manipulationssichere Versiegelung der Dose, verhindert ein Ablösen des Deckels beim Transport und befestigt das Applikatorwerkzeug an der Dose. Zusätzlich dient der Kunststoff der Sicherheit der Kunden, da er ein Verschütten des Inhalts verhindert, bevor die Kunden zum Gebrauch bereit sind. Daher ist es wichtig, dass Dosen, bei denen die Kunststofffolie fehlt, aussortiert werden.

  284. Ein PresencePLUS COLOR Pro Bildsensor prüft farbcodierte Sicherungen in einem Sicherungskasten auf ihre korrekte Position.

  285. Diese Anwendung setzt einen Sensor der Bauform iVu ein, der für eine Mustererkennungsinspektion konfiguriert wurde. Sie gewährleistet, dass das Musiklabel nach oben zeigt und eine geringe Rotationstoleranz aufweist. Wenn der Sensor eine CD erkennt, die falsch ausgerichtet ist, sendet er eine Fehlermeldung an die Anlage und die CD wird aussortiert.

  286. Durch die immer strengeren Regierungsauflagen gewinnt die Qualität pharmazeutischer Verpackungen zunehmend an kritischer Bedeutung. Ein PresencePLUS Pro COLOR Bildsensor prüft bei Blisterverpackungen, ob jeder Blister die richtige Tablette enthält und ob diese heil ist. Der Sensor erfasst außerdem leere Blister und solche, die Fremdkörper enthalten.

  287. Nach einem Vakuum-Luftmassenmessungstest einer Kfz-Leitung bewegt ein Schlitten den PresencePLUS Pro in die Position oberhalb einer offenen Seite der Leitung. Der PresencePLUS Pro prüft, ob der Temperatursensor innen in der Leitung an der richtigen Stelle sitzt und unbeschädigt ist.

  288. Zur schnellen Kontrolle, ob Bierflaschen bis zum richtigen Stand gefüllt und Deckel korrekt ausgerichtet sind, lokalisiert ein PresencePLUS P4-Bildsensor mit hoher Ansprechgeschwindigkeit die Flasche und überprüft Füllstand und Deckelposition. Hierdurch entfällt der Bedarf an mehreren Sensoren bei gleichzeitiger genauer Erfassung der Präsenz von Deckeln und Füllstandsüberwachung. Die rote Hintergrundleuchte sorgt für einen starken Kontrast der Flaschen durch Erweiterung der Flaschenmerkmale für eine einfache Erfassung.

  289. Ein über einem Fließband montierter hochauflösender PresencePLUS P4 OMNI 1.3 prüft bei jeder 12-Pralinen-Schachtel, ob jedes Papierförmchen genau eine Praline enthält und ob diese unversehrt ist.

  290. Wenn Kunststoffflaschen unter dem WORLD-BEAM Q12-Sensor vorbeifahren, erkennt der Strahl mit fester Hintergrundausblendung Flaschen mit Deckeln (unabhängig von ihrer Farbe) und sortiert Flaschen aus der Fertigungsstraße aus, bei denen der Deckel fehlt. Der laserartige LED-Lichtstrahl des Q12-Sensors hat eine feste Ausblendgrenze von 15 mm, 30 mm und 50 mm und stellt dadurch sicher, dass Objekte innerhalb der Flaschen nicht mit Deckeln verwechselt werden.

  291. Der robuste World-Beam Q12-Sensor der Schutzklasse PW12 prüft Flaschenverschlüsse mit der Technologie für feste Hintergrundausblendung, um Farbunterschiede bei Deckeln zu ignorieren. Da viele Flaschen- und Produkttypen auf derselben Straße verarbeitet werden, muss der Sensor die Größe des Deckels (25 oder 50 mm) ignorieren. Mit derselben Technologie für feste Hintergrundausblendung ignoriert der Q12 mühelos Farb- und Größenunterschiede in Deckeln und erfasst zugleich, ob ein Deckel vorhanden ist oder nicht.

  292. Zur Prüfung einer elektronischen Komponente, wie der abgebildeten, wird ein Bild eines guten Teils mit einem für eine Mustererkennungsinspektion konfigurierten iVu-Sensor aufgenommen. Wenn der Sensor ein Teil mit einem verbogenen oder fehlenden Stecker erkennt oder das Teil verkehrt herum ist, sendet der Sensor einen Schlecht-Ausgang an die Linie und das Teil wird aussortiert.

  293. Nachdem Flaschen gefüllt und mit einem Deckel verschlossen wurden, fahren sie dicht unter dem WORLD-BEAM Q12-Sensor durch, bevor sie in Kartons verpackt werden. Der Q12-Sensor in der Betriebsart feste Hintergrundausblendung erfasst fehlende oder falsch ausgerichtete Deckel unabhängig von ihrer Farbe und löst die Aussortierung unverschlossener Flaschen von der Straße aus. Durch die feste Hintergrundausblendung des Sensors spricht dieser an, wenn sich ein Deckel nicht exakt im richtigen Abstand vom Sensor befindet.

  294. Ein PresencePLUS OMNI prüft am Hals einer durchsichtigen Kunststoffflasche, ob das Datum/der Chargencode auf die Flasche aufgedruckt wurde. Außerdem bestätigt der Sensor, ob der Deckel richtig sitzt und ob der Füllstand innerhalb des akzeptablen Bereichs liegt.

  295. Der hochauflösende PresencePLUS P4 OMNI 1.3, der über einer Produktionsstraße montiert ist, inspiziert Lenkradkomponenten, nachdem sie gegossen wurden. Der P4 OMNI sucht nach Bereichen mit überschüssigem oder zu wenig Material.

  296. In einer Anwendung mit begrenztem Platz lässt sich der WORLD-BEAM Q20 Sensor leicht installieren, um die Präsenz eines Etiketts zu prüfen, bevor dieses auf dem Produkt angebracht wird.

  297. Bei dieser Lösung wurde ein Sensor der Bauform iVu für die Mustererkennungsinspektion konfiguriert. Der Sensor wertet jede Kunststoffflasche aus. Ist die Flasche nicht richtig geformt, sendet der Sensor ein Fehlerausgangssignal an die Produktionsstraße. Die Kunststoffflasche wird daraufhin aus der Produktionsstraße aussortiert.

  298. Ein Schlitzsensor der Bauform SLM und ein Bildsensor der Bauform iVu werden zur Erfassung von Flaschen eingesetzt, die durch die Anlage transportiert werden, um zu überprüfen, ob Datum und Losnummer korrekt auf die Flaschen aufgedruckt wurden.

  299. Nachdem ein Techniker Ampullen anhand des farbcodierten Deckels jeder Ampulle auf ein Tablett gestellt hat, prüft ein PresencePLUS P4 COLOR OMNI, ob das Muster der farbigen Ampullendeckel korrekt ist.

  300. Ein PresencePLUS P4 COLOR OMNI Bildsensor erfasst bei der Kfz-Montage Innentürgriffe in der falschen Farbe. Ein mit Spezialmontagewinkeln befestigtes axiales Licht sorgt für eine gleichmäßige diffuse Beleuchtung und reduziert Blendlicht.

  301. Ein über einem Fließband montierter PresencePLUS P4 COLOR OMNI prüft Schachteln mit jeweils 12 Pralinen und stellt auf der Grundlage der Farbe sicher, dass jedes Fach die richtige Pralinensorte enthält. Schachteln mit einer falschen, fehlenden oder beschädigten Praline in einem Fach werden aussortiert.

  302. Ein PresencePLUS P4 COLOR OMNI Bildsensor prüft Ausgüsse, die in Reinigungsmittelflaschen eingesetzt wurden. Die Sensoren prüfen, ob der Ausguss präsent und vollständig eingesetzt ist. Außerdem prüfen sie, ob die Farbe von Ausguss und Flasche übereinstimmt. Ein Spezialwinkel positioniert die Flächenleuchte in einem Winkel, der Kontrast und Farbsichtbarkeit maximiert.

  303. Wenn Salatdressingflaschen die Etikettierstation verlassen, überprüft ein für die Vergleichsfunktion konfigurierter Bildsensor der Bauform iVu bei jeder Flasche das Etikett und vergleicht es mit einem vorkonfigurierten Referenzbild, um festzustellen, ob das Etikett vorhanden und korrekt angebracht wurde.

  304. Während Glasflaschen über ein Hochgeschwindigkeitsfließband befördert werden, überprüft ein PresencePLUS P4 COLOR OMNI, ob jede Flasche vollständig gefüllt ist und ob der Stopfen vollständig eingesetzt wurde und die richtige Farbe hat. Die beiden Flächenleuchten sorgen für optimalen Kontrast bei der Inspektion.

  305. Ein erfolgreicher Hersteller von Spezialindustriegarnen produziert Fiberglas- und Glasfadenprodukte für Anwendungen in den Automobil-, Luftfahrt-, Militär- und Verbundmaterialbranchen. Um seine hohen Standards beizubehalten und kostspielige Produktrückgaben zu minimieren, wurde das Ziel von null Produktfehlern entwickelt. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigte das Unternehmen ein automatisiertes Fadeninspektionssystem.

  306. Sensoren von Banner werden über einem Fließband installiert, um jede vorbeifahrende Schachtel auf fehlende Pralinen zu kontrollieren. Wenn eine vorbeifahrende Schachtel den Auslösestrahl unterbricht, der von einem Q12 Einweglichtschranken-Sensorpaar erzeugt wird, kontrolliert ein Lichtvorhang aus oberhalb der Schachtel montierten QS18AF-Sensoren jedes Fach auf fehlende Pralinen. Wenn eine Schachtel mit einer falschen Anzahl von Pralinen erfasst wird, wird ein Ausgangssignal als Warnung über den fehlerhaften Zustand an einen Hauptkontroller in der Verpackungsanlage weitergeleitet.

  307. Um die Produktqualitätsstandards einzuhalten und zu gewährleisten, dass das Erscheinungsbild der Produkte zur Marke passt, muss das Unternehmen bei jeder Flasche überprüfen, ob sie mit dem richtigen Flaschendeckel versehen wurde und ob dieser richtig sitzt.

  308. Ein iVu Farbsensor erkennt RGB-Werte von einzelnen Ausstattungsteilen an Automobiltürblechen und kommuniziert diese Daten über eine Industrie-Ethernetverbindung an eine SPS.

  309. Der Q5X überprüft die Präsenz dunkler Komponenten auf dunklem Hintergrund sowie Automobilsitze und Komponenten in verschiedenen Farben.

  310. Der Q5X Sensor überprüft Präsenz und Position von reflektierenden Objekten in einer rauen Umgebung.

  311. Banner Engineering bietet zahlreiche Lösungen für die Fahrzeugerfassung mit und ohne Verdrahtung an. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die geeignete Technologie für Ihre Anwendung zu finden.

  312. Eine Lösung für die Fahrzeugerfassung kann das Personal benachrichtigen, wenn ein Kunde am Schalter steht. Sie kann zählen, wie viele Fahrzeuge durch die Drive-thru-Spur fahren, die im Drive-thru verbrachte Zeit überwachen und vieles mehr.

  313. Fahrzeugerfassungslösungen für Parkhäuser können zuverlässig erkennen, wenn ein Parkhaus voll ist, eine Zahlungsstation aktivieren, die Fahrer zu freien Parklücken leiten usw.

  314. Technologien für die Fahrzeugerfassung überprüfen, ob Fahrzeuge in einer Autowaschanlage korrekt positioniert sind. Sie überwachen den Verkehrsfluss und lösen nächste Schritte aus, wie zum Beispiel das Öffnen und Schließen von Toren.

  315. Mithilfe der Fahrzeugerfassung an einer Verladerampe lassen sich verfügbare Stellplätze erkennen und das Be- und Entladen geht schneller. Das System kann vor dem Öffnen von Toren überprüfen, ob sich die Fahrzeuge in der richtigen Position befinden usw.

  316. Die Fahrzeugerfassung an Verladerampen ist kompliziert, da die Sensorlösungen der Witterung ausgesetzt sind und eine breite Vielfalt von Oberflächen erfassen müssen. Robuste Ultraschallsensoren eignen sich gut für die präzise Erfassung der Oberflächen von Lieferfahrzeugen, unabhängig vom Material. Durch die Koppelung mit einer hellen LED-Anzeige wird das Bedienpersonal unmissverständlich geführt.

  317. Durch die Verwendung von K50U Ultraschallsensoren und Q45U Funkknoten, die mit einem DXM100 Funkcontroller gekoppelt sind, können wir ein Funküberwachungssystem für die Füllstandsmessung mehrerer Tanks entwickeln, welches leicht eingerichtet werden kann. Zudem können wir die Ergebnisse interpretieren und die Tanks lokal und über ein cloudbasiertes System überwachen.

  318. • Hoher Bedarf an Parkplätzen führt zu Stau und Ärger bei den Kunden • Funküberwachung von Parkplätzen • Konkurrenzfähige Kosten für den Einsatz einer großen Lösung • Sehr lange Batterielebensdauer

  319. • Beobachtung von Fahrzeugen für zuverlässige Verfügbarkeitsinformationen • Unterscheidung zwischen Fahrzeugen und Personen • Leitstellen überwachen die Ausrückezeit von Löschfahrzeugen

  320. • Erkennung und Signalisierung der Ankunft eines LKW an Outdoor-Laderampen • Verschiedenen Wetterbedingungen ausgesetzt • Funkkommunikation

  321. • LKW-Erkennung im Outdoor-Bereich an einer Verladerampe • Umgebung mit rauen Wetterbedingungen und Umgebungslicht • Erweiterter Erfassungsbereich

  322. • Zählung von Fahrzeugen und Nachverfolgung von Geschäftsmustern • Outdoor-Umgebung kann zu extremen Witterungsbedingungen und Umgebungslicht führen • Robustes Gehäuse • Die Erfassung per Radar ist gegen Umgebungslicht unempfindlich.

  323. • Outdoor-Ladestationen für Elektroautos • Überprüfung, ob die richtigen Autos an den Ladestationen geparkt sind • Benachrichtigung der Bediensteten, wenn ein Fahrzeug entfernt werden muss

  324. • Verfolgung von Schiffen und Verkehrskontrolle • Kollisionsvermeidung und Benachrichtigung von Bedienern über Ankünfte und Abfahrten • Sehr hohe Reichweite im Freien

  325. • Verbleib im Standby-Modus mit niedrigem Energieverbrauch, bis ein Fahrzeug erkannt wird • Outdoor-Umgebung • Knoten in einem Gehäuse mit interner Batterie

  326. • Erfassung und Meldung von ankommenden Fahrzeugen an einer Verladerampe • Outdoor-Umgebung • Keine idealen Bedingungen für die Verdrahtung

  327. • Große fahrende oder parkende Fahrzeuge • Outdoor-Umgebung mit unkontrollierbaren Witterungsbedingungen • Robustes Gehäuse

  328. • Automatische Schranken-/Toröffnung bei Fahrzeugerkennung • Montage mit minimaler Beschädigung • Sehr lange Batterielebensdauer

  329. • Fahrzeugerfassung im Außenbereich • Extremen Wetterbedingungen ausgesetzt • Hohe Sensorleistung

  330. • Radüberwachungssystem • Automatischer Drückarm • Keine Kabelverlegung in rauen Umgebungen

  331. • Positionsgenauigkeit des Fahrzeugs • Extreme und wechselnde Umgebungsbedingungen • Langlebige Lösung

  332. • Erkennung langer Züge • Tunnel mit starkem Wind • Vorhandensein von Dreck, Staub und Schutt

  333. Sensorlösung für die Erfassung von Kränen, zur Warnung des Bedienungspersonals vor Gefahren und zur Verhinderung von Krankollisionen.

  334. Automatische Lösung für die Benachrichtigung von Arbeitern bei Ankunft eines LKW durch Erfassung von Veränderungen im Magnetfeld.

  335. Sensorlösung für die helle Anzeige in einer Autowaschanlage und die Kommunizierung der verschiedenen Phasen des Waschzyklus

  336. Lösung zur Erfassung ein- und ausfahrender Fahrzeuge in einer Autowaschanlage für das Rücksetzen eines Timers per Funk.

  337. Lösung für die genaue Überwachung von Material, das auf einen Tieflader geladen wird, unempfindlich gegenüber Wetter- und Lichtveränderungen.

  338. Sensorlösung für die Objekterkennung im toten Winkel bei großen Fahrzeugen, Warnung von Bedienern, damit sie rechtzeitig reagieren können.

  339. Da RTG-Krane sehr große Lasten transportieren, ist es wichtig sicherzustellen, dass sie sich sicher durch den Hafenbereich bewegen, um Kollisionen zu vermeiden. Es wird eine Erfassungslösung für eine effektive Kollisionsvermeidung von Hafenkränen benötigt.

  340. Zuverlässige, vielseitige und einfach zu nutzende und zu implementierende Lösungen von Banner werden von Unternehmen aus verschiedenen Branchen für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt.

  341. Im Betrieb des Herstellers führen die Bediener Metallteile manuell in die Gesenkpresse ein und holen sie dort wieder heraus. Anschließend werden die Teile über eine Metallrutsche an einen Behälter gesendet. Um Kollisionen an der Presse zu verhindern (und somit zwei Teile gleichzeitig in der Presse), brauchte der Kunde einen Sensor, der mehrere Teile auf der Rutsche erfassen und ein Signal an das Steuersystem senden kann, um anzuzeigen, dass die Presse frei ist und dass der Bediener den nächsten Hub ausführen kann. Die Lösung musste ohne Ausschneiden von Schlitzen in den Seiten der Rutsche und ohne Montage von Sensoren am Ende der Rutsche installiert werden, da die transportierten Teile dort andernfalls hängen bleiben konnten.

  342. Die Rotationsabfüllmaschinen füllen Bier in Flaschen, die mit Geschwindigkeiten von bis zu 900 Flaschen pro Minute transportiert werden. Das Unternehmen benötigte eine Lösung, die Spreizringe an Lüftungsrohren und lose oder fehlende Rohre erkennen kann. Jedoch machten die Bewegung der Rotationsabfüllanlage und die nasse Spritzdruckumgebung den Einsatz von Sensoren in der Nähe schwierig, und die für eine entfernte Lösung erforderliche Reichweite könnte die Inspektionszuverlässigkeit beeinträchtigen.

  343. Ein führender Hersteller von Etikettieranlagen produziert Hochgeschwindigkeits-Überziehetikettapplikatoren, die für die Verarbeitung von 800 Flaschen pro Minute ausgelegt sind. Um das Leistungspotential der Maschine zu maximieren, wollte das Unternehmen Sensoren installieren, die eine konsistente Erkennung und einen Ausgang für die Hochgeschwindigkeitsabfüllung bieten.

  344. Ein führender Hersteller von Fördereinrichtungen konstruiert und baut hochwertige, kostengünstige Förderlösungen. Die von ihm entwickelten Fördereinrichtungen sollen jährlich zuverlässig tausende von Paletten und Ladeeinheiten transportieren, palletieren und depalettieren. Diese Einrichtungen müssen eine Vielzahl von verschiedenen Palettentypen und -größen erkennen können, um Paletten richtig ein- und auszupacken und eine Verlangsamung der Anlage, Abstürze von Paletten und Palettenbrüche zu vermeiden.

  345. Der jüngste Wandel in der Branche von Polypropylen (PP)- zu Polyethylenterephthalat (PETE)-Flaschen brachte einen führenden Versandhandelsbetrieb in den USA dazu, den eigenen Fulfillment-Prozess neu zu evaluieren. Über 2000 rote LED-Sensoren mussten ausgewechselt werden. Der Betrieb wandte sich auf der Suche nach einer Lösung an Banner.

  346. Im regulären Betrieb beladen die Maschinenbediener die Schweißmaschine mit Rahmenkomponenten zum Schweißen. Der Kunde benötigte genaue Maschinenlaufzeitdaten, um zu bestimmen, warum Produktionsziele nicht erreicht wurden.

  347. Um die Effizienz zu verbessern, benötigen die Montagemitarbeiter an den Arbeitsstationen eine Methode für die Teile- und Hilfeanforderung, bei der sie die Arbeitsstationen nicht verlassen. Teile schneller zu erhalten, verbessert die Produktionseffizienz. Ein System von Fernanzeigen zu verwenden, lässt die Supervisors den Status aller Arbeitsstationen erkennen, wodurch sie Produktionsprobleme schnell beheben und Produktionsmessgrößen erfassen können.

  348. Wenn mehr Komponenten durch den Ofen passieren, wird es zunehmend schwieriger, mit dem Strom der zu entladenden Komponenten nachzukommen. Es bildet sich ein Stau im Sortierbereich. Die Komponenten können leicht fehlgeleitet oder sogar beschädigt werden. Eine Unterbrechung im Komponentenstrom bietet dem Bediener die Möglichkeit, Fehler zu beheben und eine Auffangstation zu leeren. Aber die Entfernung zwischen dem Entlade- und dem Beladebereich und Umgebungsstörungen durch umgebende Maschinen erschweren die Kommunikation zwischen den Bedienern.

  349. Der D10A Digitalsensor zählt Schrauben, wenn diese von einem vibrierenden Zufuhrkübel herunterfallen und den Sensor passieren.

  350. Während Saftkartons auf einem Fließband befördert werden, erfasst der WORLD-BEAM QS30-Sensor in der Betriebsart für feste Hintergrundausblendung die Präsenz oder Abwesenheit eines Kartons unabhängig von dessen Farbe oder Muster.

  351. Der einstellbare WORLD-BEAM QS30 Sensor funktioniert als Auslöser für den Bildsensor. Wenn der QS30 die Präsenz einer neuen Seite erfasst, sendet er ein Signal an den Bildsensor. Dieser prüft daraufhin die Kollationssignatur.

  352. Banner bietet Sensor- und Industrie-LED-Lichterlösungen an, die Karton- und Produktschäden innerhalb eines Containers minimieren. Der QS18FF mit Hintergrundausblendung von Banner hat eine feste Reichweite von bis zu 100 mm und eine Ansprechzeit von 850 Mikrosekunden. Dadurch erfasst er problemlos Pakete/Frachtgut und verhindert, dass die Kartons vom ausziehbaren Förderband zerdrückt werden. Die WLB32 von Banner ist eine kostengünstige LED-Lichterlösung, die in Ausführungen für Gleich- und Wechselstrom erhältlich ist und dank ihrer hohen Lumenausgabe eine angemessene Beleuchtung gewährleistet.

  353. Die Q20 WORLD-BEAM Reflexionslichtschranken mit Polarisationsfilter werden an Multishuttles montiert. Dort bestätigen sie, wenn ein Produkt innerhalb der Sicherheitszone bleibt, korrekt positioniert ist und nicht aus der „Sicherheitszone“ heraus hängt. Q20 Sensoren sind kostengünstig und erkennen genau die Präsenz und Positionierung. Dadurch sind sie gerade für Lagerumgebungen ideal. Mit seiner kompakten Größe und der einfachen Installation ist der Q20 ein solides Produkt für diese Anwendungen. Die Q20 Sensoren verarbeiten einen Entfernungsbereich von bis zu 4m. Die Störsicherheit und der Übersprechschutz des Sensors ermöglichen es dem Bediener, das System vor dem Einsatz zu testen.

  354. Banners drahtlose Turmlampe TL70 eignet sich perfekt für diese Anwendungsart. Sie kombiniert eine gut sichtbare Anzeige mit Funkkommunikation. Die extrem helle Anzeige der TL70 bietet eine Statusanzeige auf einen Blick und ermöglicht dem Personal, einfach den Zustand einer Maschine im Werk zu erkennen. Funkkommunikation verbindet die Lampe mit anderen Geräten, ohne den Zeit- und Kostenaufwand, der mit umfangreichen Kabelverlegungen verbunden ist.

  355. Der Wireless-Rufsensor Q45 von Banner kommuniziert mit einem Wireless DX80 und signalisiert, dass Gabelstaplerfahrer die fertige Palette für den Versand entnehmen können. Das hilft, die Förderanlage frei und schneller zu halten, und erhöht die Produktivität. Da Gabelstaplerfahrer schneller zum Handeln aufgefordert werden, kann die Produktivität erhöht werden.

  356. Für eine richtige Erkennung und den Einsatz der visuellen Verwaltung wird ein Sensor ausgelöst, wenn die Tasche voll ist. Anschließend wird ein Signal an einen K50 Taster gesendet. Die Anzeigelampe leuchtet rot und zeigt dadurch an, dass die Tasche voll ist. Der K50 Taster zeigt den Bedienern visuell an, dass die Tasche entfernt und gegen eine leere Tasche ausgewechselt werden muss. Um anzuzeigen, dass die Tasche für weitere Verpackungen bereit ist, drückt der Bediener den ergonomischen K50 Taster. Die Anzeige wechselt wieder zu Grün und gibt an, dass die Tasche für weitere Verpackungen bereit ist.

  357. Der Q30FF600 Sensor mit Hintergrundausblendung von Banner bestätigt, wenn ein Produkt auf die Auslassrutsche fällt, und stellt sicher, ob das Produkt die Sortieranlage verlassen hat und ob keine Blockierung in der Produktrutsche vorhanden ist. Der Q30FF600 bietet eine hohe Erfassungsreichweite von bis zu 600 mm. Dies ist die Standardbreite vieler Rutschen.

  358. Eine Smart-Kamera der Bauform VE ist eine ideale Lösung, um die Präsenz oder das Fehlen eines Objekts zu erkennen. Die Kamera verfügt über eine Auflösung von 5 MP und ermöglicht eine präzise Erfassung der Objekte. Die VE reduziert kostspielige Stillstandszeiten und ermöglicht einen schnellen Produktwechsel. Mit ihrem robusten Metallgehäuse und den optionalen Linsenabdeckungen kann die VE in rauen Umgebungen mit hohen Temperaturen, Vibrationen und Feuchtigkeit eingesetzt werden.

  359. S18-2-Reflexionslichtschranken bieten eine effektive Erfassung mit langer Reichweite entlang einer automatischen Einführungsstation an einem Förderband. Sensoren mit Polarisationsfilter können bei glänzenden Oberflächen nützlich sein, da sie fehlerhafte Auslösungen reduzieren. Die Reflexionslichtschranken S18-2 sind kosteneffektive Sensoren mit Rohrmontage, wodurch sie einfach für Prüfzwecke entlang des Förderbands installiert werden können. Sie sind als Reflexionslichtschranken, Modelle mit durchlaufendem Lichtstrahl, Reflexionslichttaster oder Modelle mit Hintergrundausblendung erhältlich.

  360. Banners Laser-Entfernungsmessgerät LT7 bietet hohe Reichweiten von bis zu 250 m und einen sichtbaren, roten Laserpunkt für eine einfache Ausrichtung. Je nach der benötigten Reichweite, kann ein Reflexionslichttaster- oder Reflexionslichtschranken-Laser-Entfernungsmessgerät eingesetzt werden. Der Reflexionslichtschranken-Lasersensor LT7 bietet Reichweiten von bis zu 250 m, und der Reflexionslichttaster-Lasersensor LT7 bietet eine hohe Reichweite für die Hintergrundausblendung von bis zu 10 m.

  361. Die messenden EZ-ARRAY-Lichtvorhänge von Banner erfassen Objekte mit nur 5 mm Breite mit einer Kantenauflösung von 2,5 mm und bieten eine hohe Funktionsreserve für die Erfassung lichtundurchlässiger Objekte. Diese Merkmale sorgen für eine zuverlässige Erfassung und Messung von Paketen, die die Lichtvorhänge passieren. Die Kartongröße wird an der Summe der blockierten Strahlen pro Sensorpaar gemessen. Das Ergebnis wird als Analogsignal an eine Sortiermaschine gesendet. Eine SPS leitet jeden Karton daraufhin an den richtigen Lagerort.

  362. Banners DS18-Sensor in Kombination mit Zonenkontrollmodulen bietet eine kosteneffektive Lösung, die einen Ausgang bereitstellt und für einen optimalen Produktfluss eine Statusänderung anzeigt. Das hilft, Paketkollisionen zu vermeiden, und stoppt die Zone, um den Inhalt der Pakete zu schützen.

  363. Mit ihrer großen, hellen Bauweise bietet die modulare Turmlampe TL70 ein äußerst helles und gleichmäßiges Licht für die Anzeige des Maschinenstatus. Die hochgradig sichtbare Turmlampe ermöglicht eine bessere visuelle Führung, indem Maschinenbediener den Maschinenstatus schnell feststellen und die Maschinenprozesse konstant überwachen können.

  364. Banners DF-G1-Lichtempfängersensor unterscheidet zwischen Fenstern mit und ohne Tönung, basierend darauf, wie viel externes Licht durch das Glas dringt. Der kompakte DF-G1 besitzt eine einfache Einrichtungsmöglichkeit mit einem Taster für eine einfache Ausrichtung am Fließband. Ein intuitives Display zeigt sofort Sensorfeedback.

  365. Auf einem Fließband beförderte Kartons passieren zwischen zwei LE550 Lasersensoren. Diese messen die Breite, um die Kartons richtig zu sortieren. Die LE550 Sensoren sind eine kostengünstige Lösung für die Abtastung von Kartons. Der Analogausgang sendet ein Signal an die SPS, damit der Karton an den richtigen Lagerplatz gesendet wird. Der LE550 von Banner misst die Höhe, Länge und Breite von Kartons wiederholgenau und präzise. Die Lasersensoren verfügen über eine intuitive Benutzeroberfläche zur einfachen Anpassung der Einstellungen.

  366. Banners DF-G1-Lichtwellenempfänger ist ein einzigartiges, kosteneffektives Produkt, das für die Platzierung direkt in Testausrüstung ausgelegt ist, um zu gewährleisten, dass Lampen richtig funktionieren. Der Lichtempfänger besitzt dasselbe intuitive Doppeldisplay und die gleiche Programmierschnittstelle wie andere DF-G1-Modelle und kann für die Pass/Fail-Inspektion in Montage- und Testausrüstungssteuerungen integriert und mit diesen verbunden werden.

  367. Der QS30H2O Sensor von Banner ist ein Spezialsensor, der entwickelt wurde, um die Herausforderungen bei der optischen Erfassung der Präsenz von Wasser und Flüssigkeiten auf Wasserbasis zu lösen. Der QS30H2O funktioniert im Einweglichtschrankenmodus und der Sender ist mit einer speziellen LED mit 1450 nm Wellenlänge ausgestattet. Die 1450 nm Wellenlänge wird leicht durch Wasser abgeschwächt.

  368. Mit hochwertigen LED-Lampen und mehreren Farben in einem Gerät führt Banners TL50-Mehrsegment-Turmlampe mit Signalton in Kombination mit den K50 Touch und dem PM8-Funksystem zu effizienten Teileanforderungsprozessen. Zuerst werden Banners ergonomische K50-Taster in einer Supervisorstation installiert und entsprechend ihrer PML8-Funkknoten nummeriert, die an den einzelnen Arbeitsstationen installiert werden, zusammen mit einer Turmlampe mit Signalton.

  369. Der S18-2 Gewinderohr-Sensor von Banner ist eine kostengünstige, zuverlässige Erfassungsmethode für Anwendungen dieser Art. Dank seines kleinen Formats lässt er sich einfach überall in die Fertigungsstraße integrieren, und sein attraktiver Preis macht ihn zu einer geeigneten Option bei Anwendungen, die viele Sensoren erfordern. Mit ihrem starken, sichtbaren leuchtend roten Senderstrahl lassen sich die S18-Sensoren bei der Einrichtung einfach ausrichten.

  370. Die robusten, kostengünstigen und einfach zu installierenden Bestückungsanzeigen der Reihe K30 Touch von Banner eignen sich ideal für diese Anwendungen, da sie durch einfaches Berühren mit dem Finger betätigt werden und das Fehlerrisiko von Automationsherstellern in der Industrie senken. Die Betätigung kann mit bloßen Händen oder in Arbeitshandschuhen erfolgen.

  371. Der QS18LD Laser-Reflexionslichttaster scannt die Oberseite der Verpackung und überprüft sie auf offene Verschließklappen. Der Laser-Reflexionslichttaster leistet eine genaue Erfassung und überprüft, ob die tiefgekühlten Verpackungen korrekt verschlossen sind.

  372. Mit den LED-basierten linearen Laser-Abstandssensoren L-GAGE Q50 (Q50) von Banner werden Teighöhe und -tiefe vor der Endgärung und dem Backen erfasst. So können Bäckereien konsistent die exakt gleichen Abmessungen von Brotlaiben gewährleisten.

  373. Mit einem schmalen Lichtstrahl, der einen kleinen, hellen Punkt projiziert, bieten die Laser-Reflexionslichtschranken mit Polarisationsfilter vom Typ QS18LLP eine präzise Positionssteuerung beim Auslösen diverser Vorrichtungen. In dieser Anwendung kann die QS18LLP den glänzenden Karton (ohne Proxing) richtig erfassen, während dieser auf dem Förderband transportiert wird, und den Tintenstrahldrucker auslösen, damit das Datum/die Losnummer auf den Karton aufgedruckt wird. Der zweite Sensor löst den P4 OMNI aus, der prüft, ob das Datum/die Losnummer lesbar und fehlerfrei ist.

  374. WLS28-Arbeitslampen-Leuchtbänder: Helle, langlebige LED-Leuchtbänder bieten für den Zugang des Bedieners optimale Sichtbarkeit im Kartonierer und passen einfach an die Maschine, ohne den Zugang zu den Sicherheitsscharnierschaltern zu behindern. Lasttragende Edelstahl-Sicherheitsscharnierschalter befinden sich an der Tür der Kartoniermaschine und schalten die Maschine ab, wenn die Türen geöffnet sind, und minimieren das Risiko absichtlicher Umgehung.

  375. Der robuste, versiegelte PresencePLUS P4 OMNI Bildsensor eignet sich besonders gut für die Überprüfung von Daten/Losnummern, da er mithilfe der optischen Zeichenüberprüfung (engl. optical character verification, OCV) bzw. OCV-Inspektion prüft, ob das richtige Datum und die richtige Losnummer aufgedruckt und lesbar sind. Mit seinem Gehäuse der Schutzklasse IP68 ist der Sensor ideal für Lebensmittel- und Getränkeanwendungen, da er rauen Abspritzumgebungen standhält. Der P4 OMNI Sensor lokalisiert mühelos anhand der Überprüfung der Kante der Kiste den auf das Datum/die Losnummer zu prüfenden Bereich des Kartonmagazins. Wi

  376. Mit seinem Kombigehäuse kommuniziert der Not-Aus-Drucktaster zusammen mit der K50 Touch-Kontrolllampe einfache Statusanzeigen in Notfällen. Der Not-Aus-Schalter auf 30-mm-Montagesockel von Banner verfügt über einen beleuchteten Sockel, der bei Betätigung von konstant gelber zu rot blinkender Anzeige wechselt und dadurch deutlich einen Notabschaltungszustand anzeigt. Die K50 Touch ist ein praktisches Produkt mit ergonomischem Design, das ohne physikalischen Druck betrieben wird und mit bloßen Händen oder mit Händen in Arbeitshandschuhen einfach betätigt werden kann.

  377. Der PVD100 von Banner ist eine maßgeschneiderte Lösung, die Paletten genau und ohne Justierungen erfasst, sogar bei uneinheitlichen Merkmalen. Dieser bedienungsfreundliche, vielseitige Lichtvorhang bietet ein breites Strahlmuster und macht die Ausrichtung einfach. Mit seinem kompakten Design kann er ohne großen Aufwand in eine Maschine oder direkt in die Produktionsstraße eingebettet werden. Der PVD100 Lichtvorhang ist eine Sensorlösung mit einer Erfassungshöhe von 100 mm und einer Scan-Reichweite von 2 m. Für Statusmeldungen und als Anzeige ist er mit hochgradig sichtbaren grünen und roten LED-Lichtern ausgestattet.

  378. Die Rundum-Turmlampe EZ-LIGHT TL50 von Banner ist bei Tageslicht sichtbar. Damit eignet sie sich bestens als Statusanzeige für zahlreiche Anwendungen. Sie ist strapazierfähig und mit langlebigen, energieeffizienten LEDs ausgestattet. Damit bietet sie eine gute Orientierung für Maschinenbediener im Werk. Die Turmlampen von Banner verfügen über bis zu fünf Leuchten in einem einzelnen Turm in bis zu 10 verschiedenen Farben. Sie bieten eine extrem helle Anzeige aus allen Winkeln. Die Turmlampen können optional mit einer akustischen Funktion mit variabler Intensität ausgestattet werden. Diese lässt sich leicht einstellen und warnt die Maschinenbediener über diverse Maschinenstatus zur eindeutigen Kommunikation.

  379. Bei diesem kompakten Gerät ist der Not-Aus-Schalter mit einem optischen Taster (OTB) kombiniert. Es bietet eine vereinfachte Bedienstation für Fertigungsstraßen, die keine Verkabelung oder zusätzlichen Gehäuse erfordern. Banners Not-Aus-Schalter auf 30-mm-Montagesockel funktionieren in dieser Art von Anwendung sehr gut. Der beleuchtete Montagesockel wechselt bei Betätigung von Gelb zu blinkend Rot, wodurch er den Not-Aus-Anforderungen entspricht. Die Nähe des Not-Aus-Schalters zum OTB ermöglicht dem Bediener eine schnelle, einfache Betätigung.

  380. Die mehrfarbigen LED-Kontrolllampen EZ-LIGHT® K80FL von Banner bieten die einfache Statusanzeige bei wichtigen Szenarien, zum Beispiel an Gabelstaplerkreuzungen im Werk. Diese einzigartigen, spezialisierten Kontrolllampen haben hochgradig sichtbare, helle, gleichmäßige Leuchten, die die Werksarbeiter bei Gefahr in einfach verständlicher Weise warnen. Angesichts einer Auswahl von bis zu drei Farben können die spezialisierten K80FL-Kontrolllampen für die Kommunikation unterschiedlicher Signale eingesetzt werden. Mit dem internen DIP-Schalter können sie außerdem für den konstant leuchtenden oder blinkenden Betrieb konfiguriert werden.

  381. S18L Allzweck-Anzeigen eignen sich ideal für Schaltpulte. Ihr intensives Licht und die helle Anzeige vermitteln Fabrikarbeitern auf einfache Weise verschiedene Maschinenzustände, zum Beispiel Zyklus angehalten, Zyklus aktiviert und Fehler. Die 18-mm-Anzeigelichter der S18L sind mit bis zu drei unabhängigen Farben aus der folgenden Auswahl erhältlich: Grün, Rot, Gelb, Blau, Weiß, Orange, Türkis, Violett, Hellblau und Magenta. Kunden können maßgeschneiderte Schaltpultlösungen und klare Anzeigesysteme in der Fabrik erstellen. Die Arbeiter können die Zustände anhand der hell leuchtenden LED-Anzeigen einfach erkennen.

  382. Eine Zweihandsteuerungsschutzeinrichtung verhindert, dass der Bediener sich der Anlage nähert, während eine Gefahr besteht. Der Anlagenzyklus beginnt nur, wenn der Bediener innerhalb einer halben Sekunde beide selbstüberwachende Berührungstaster (STB-Taster) berührt, und der Betrieb wird nur fortgesetzt, solange beide Handsteuerungen betätigt werden, wodurch angenommen wird, dass sich der Bediener im Bedienstand befindet während die Anlage in Betrieb ist.

  383. Die Not-Aus-Schalter auf 30-mm-Montagesockel von Banner haben sich bei Anwendungen dieser Art bewährt. Ihr beleuchteter Sockel wechselt bei Betätigung von gelber zu rot blinkender Anzeige. Die rot blinkende Beleuchtung des Not-Aus-Schalters zeigt für Maschinenbediener an, welche Taste gedrückt wurde. So können sie das Problem schnell und einfach durch Rücksetzen der Taste beheben. Dies verringert Ausfallzeiten.

  384. Ein drahtloses SureCross-DX80-System kann installiert werden, damit das System besser funktioniert. Der DX80-Knoten empfängt ein Signal von der SPS, die das intelligente Stromversorgungssystem betreibt, das zeigt, welche Kondensatoren verwendet werden. Die Signale werden zu einem DX80-Gateway übertragen, das an einer sichtbaren Stelle installiert ist. Das Gateway verwendet EZ-LIGHT-Turmlampen, um anzuzeigen, welche Kondensatoren genutzt werden, und einen Alarm zur Benachrichtigung des Personals, wenn der Stromverbrauch außerhalb des gewünschten Bereichs liegt.

  385. Durch die Installation von DX70 Sensorpaaren, Turmlampen und Schaltkästen können Hersteller ein Funk-Benachrichtigungsnetzwerk erstellen und in der gesamten Fabrik kommunizieren. Maschinenbediener können einen Vorgesetzten per Schalterbetätigung zur Produktionsstraße rufen, einen Techniker anrufen oder sogar Teile oder Betriebsstoffe anfordern. Dank des Turmlampen-Benachrichtigungssystems brauchen Arbeiter, Techniker oder Vorgesetzte nicht mehr jede Produktionsstraße ständig zu überprüfen.