Automobilbranche: Karosseriewerkstattlösungen

  1. LED-Lichter beleuchten Schaltschrank [Erfolgsstory]

    Ein Maschinenhersteller baut Test- und Messmaschinen für die Automobilindustrie. Die Bediener greifen über den Schaltschrank auf die Maschinenanlagen zu. Eine intensive Beleuchtung des Schaltschranks erleichtert die Wartung und Verwaltung der Maschinen. Bisher wurden mehrere mit Wechselstrom betriebene fest installierte Leuchtstoffröhren zu diesem Zweck verwendet.

  2. Herausragende Lichtverteilung mit LEDs [Erfolgsgeschichte]

    Die amerikanische Hoffmann Corporation wählte für die Beleuchtung von Arbeitsbereichen, Gehäusen und Schaltschränken WLB32-LED-Lichterleisten als Ersatz für die bisherigen Leuchtstofflampen. Die von den WLB32-LED-Lichterleisten gewährleistete herausragende Lichtverteilung und die Einfachheit der Installation waren Schlüsselfaktoren für die Entscheidung des Unternehmens.

  3. Bildsensor zum Lesen von QR-Codes [Erfolgsgeschichte]

    Vor der Installation werden Motoren und Getriebe auf dem Montageband miteinander verbunden. Ein Arbeiter scannt mit einem tragbaren Barcodeleser den QR-Code an jedem Getriebe. Die Codes sind klein, haben minimale Ruhezonen und weisen gedrängt eingebettete Informationen auf. Außerdem besitzen die Barcodeleser eine eingeschränkte Reichweite. Diese Faktoren sorgen in der Kombination dafür, dass das Scannen der QR-Codes schwierig ist, die Dauer des Montageprozesses verlängert und Arbeitsressourcen ablenkt.

  4. Manuelle Beschickung von Schweißzellen

    Banners EZ-SCREEN®-Sicherheits-Lichtvorhang ist eine bewährte Lösung für die harten Anforderungen von Schweißanlagen. Mit der Möglichkeit der Kaskadierung (Reihenschaltung) von mehreren Segmenten können Konfigurationen wie dieses horizontale/vertikale Paar einfach mit Standardhardware (keine Master-/Slave-Modelle) implementiert werden.

  5. Überwachung einer Schutztür mit Scharnier-Verriegelungsschalter

    Ein Wagen fährt an einem Förderband entlang in einen Gefahrenbereich hinein, der von einem EZ-SCREEN Mehrstrahl-System geschützt wird. Wenn sich der Wagen dem Gefahrenbereich nähert, wird der EZ-SCREEN vorübergehend gemutet, damit der Wagen ohne Anhalten des Förderbands in den Gefahrenbereich hineinfahren kann. Solange das Mehrstrahl-System gemutet ist, besteht das Risiko, dass ein Arbeiter den Gefahrenbereich zu betreten versucht, während die Anfahrschutzeinrichtung verriegelt ist. Der Arbeiter könnte hierdurch in eine Gefahrensituation gelangen und von dem sich bewegenden Wagen angefahren werden.

  6. Inspektion von Schweißspitzen in der Automobilindustrie

    Der R55F Sensor mit hoher Farbauflösung prüft, ob die Spitzen auf einem Schweißgerät innerhalb der Spezifikationen liegen, damit das Teil in der Fertigung ebenfalls spezifikationsgemäß wird. In dieser rauen Umgebung verwendet der Farbkontrastsensor Glasfasern und bietet dadurch eine erhöhte Strapazierfähigkeit und Wärmebeständigkeit.

  7. Überprüfung der korrekten Position von Teilen

    Der WORLD-BEAM QS18-Sensor mit einstellbarer Hintergrundausblendung ist eine ausgezeichnete Wahl für diese Anwendung zur Überprüfung der korrekten Position von Teilen, die einen Scanabstand von drei Zoll (76 mm) erfordert. Mit der Kombination aus hoher Verstärkung, scharf einstellbarer Ausblendgrenze und einem sichtbaren roten Lichtstrahl gewährleistet dieser Sensor Langlebigkeit in dieser rauen Umgebung.