Kfz: Lösungen für Fahrzeugkomponenten

  1. LED-Lichter beleuchten Schaltschrank [Erfolgsstory]

    Ein Maschinenhersteller baut Test- und Messmaschinen für die Automobilindustrie. Die Bediener greifen über den Schaltschrank auf die Maschinenanlagen zu. Eine intensive Beleuchtung des Schaltschranks erleichtert die Wartung und Verwaltung der Maschinen. Bisher wurden mehrere mit Wechselstrom betriebene fest installierte Leuchtstoffröhren zu diesem Zweck verwendet.

  2. LED-Lichter von hoher Qualität zur Beleuchtung von Automatisierungsanlagen

    Die WLB32 von Banner ist eine LED-Industrielichterleiste mit Optionen für die einfache Montage, z. B. durch Schnappschellen, und einer Auswahl an Magnethalterungen oder Montagewinkeln Die LED-Lichter lassen sich problemlos kaskadieren, um eine angemessene Beleuchtung der Fertigungsstraße herzustellen. Die LED-Lichter von Banner eignen sich ideal als Ersatz für herkömmliche Leuchtstoffröhren.

  3. Herausragende Lichtverteilung mit LEDs [Erfolgsgeschichte]

    Die amerikanische Hoffmann Corporation wählte für die Beleuchtung von Arbeitsbereichen, Gehäusen und Schaltschränken WLB32-LED-Lichterleisten als Ersatz für die bisherigen Leuchtstofflampen. Die von den WLB32-LED-Lichterleisten gewährleistete herausragende Lichtverteilung und die Einfachheit der Installation waren Schlüsselfaktoren für die Entscheidung des Unternehmens.

  4. UV-Barcodes für Rückverfolgbarkeit [Erfolgsgeschichte]

    Vor dem Versand an die Montage des Autoherstellers muss ein Lieferant von Autoblenden prüfen, ob die Datenmatrix-UV-Barcodes auf das Sicherheitsetikett jeder Blende gedruckt wurden. Der Kunde hat sich an Banner gewendet, um unsichtbare 2D-Datenmatrix-Barcodes zu lesen und die Daten über Ethernet IP für die Rückverfolgbarkeit/Fehlersicherung an eine SPS zu senden.

  5. Bildsensor zum Lesen von QR-Codes [Erfolgsgeschichte]

    Vor der Installation werden Motoren und Getriebe auf dem Montageband miteinander verbunden. Ein Arbeiter scannt mit einem tragbaren Barcodeleser den QR-Code an jedem Getriebe. Die Codes sind klein, haben minimale Ruhezonen und weisen gedrängt eingebettete Informationen auf. Außerdem besitzen die Barcodeleser eine eingeschränkte Reichweite. Diese Faktoren sorgen in der Kombination dafür, dass das Scannen der QR-Codes schwierig ist, die Dauer des Montageprozesses verlängert und Arbeitsressourcen ablenkt.

  6. Manuelle Beschickung von Schweißzellen

    Banners EZ-SCREEN®-Sicherheits-Lichtvorhang ist eine bewährte Lösung für die harten Anforderungen von Schweißanlagen. Mit der Möglichkeit der Kaskadierung (Reihenschaltung) von mehreren Segmenten können Konfigurationen wie dieses horizontale/vertikale Paar einfach mit Standardhardware (keine Master-/Slave-Modelle) implementiert werden.

  7. Inspektion von kleinen Steckern [Erfolgsstory]

    Ein Zulieferer der Automobilindustrie stellt diverse Fahrzeugsysteme her. Seine Sitzsysteme verbinden Stabilität und Design mit Merkmalen für mehr Komfort und Sicherheit. Auf der Unterseite der Sitze installierte Gewichtssensoren funktionieren zusammen mit den Fahrzeugsicherheitssystemen, um Größe und Position eines Fahrzeuginsassen auf dem Sitz zu ermitteln. Diese Faktoren wirken sich darauf aus, ob bei einem Unfall Airbags ausgelöst werden.

  8. Sensoren zur Messung des Bewegungsbereichs

    Während der Montage werden Inspektionen durchgeführt, um die Sitzhöheneinstellung, die Vorwärts- und Rückwärtsbewegung, die Bewegung in die aufrechte Position und Zurücklehnungsbewegung zu messen. Für jede Inspektion werden zwei Sensoren genutzt. Die Sensoren werden vor dem Förderband eingesetzt, um einen einfachen Zugang zu und eine freie Bewegung der Sitze zu gewährleisten. Der Sitz kann an seiner maximalen Bewegungsposition während der Inspektion bis zu einem Meter von den Sensoren entfernt sein.

  9. Durchhangkontrolle bei glänzendem, schwarzem Laufflächengummi während der Reifenproduktion

    LTF-Lasermesssensoren bieten enorme Genauigkeit über Distanzen und werden nicht von der Farbe oder dem Reflexionsvermögen des Ziels beeinflusst, was sie zur idealen Lösung für die Überwachung von Laufflächengummidurchhang macht. Sie zeichnen sich durch eine hohe Funktionsreserve, herausragende Signalsteuerung und eine automatisch anpassbare Steuerung der Laserleistungsabgabe aus. Gemeinsam ermöglichen diese Merkmale eine zuverlässige Erkennung von schwierigen dunklen bzw. reflektierenden Zielen aus der Ferne und mit einem Winkel.

  10. Prüfung der Präsenz und Position von Teilen an einer Autotür aus der Entfernung

    LTF-Lasermesssensoren bieten enorme Genauigkeit über Distanzen und werden nicht von der Farbe oder dem Reflexionsvermögen des Ziels beeinflusst, was sie zur idealen Lösung für die Überwachung von Laufflächengummidurchhang macht. Sie zeichnen sich durch eine hohe Funktionsreserve, herausragende Signalsteuerung und eine automatisch anpassbare Steuerung der Laserleistungsabgabe aus. Gemeinsam ermöglichen diese Merkmale eine zuverlässige Erkennung von schwierigen dunklen bzw. reflektierenden Zielen aus der Ferne und mit einem Winkel.

  11. Erfassung von schwarzen Teilen auf schwarzem Türblech

    Der auf Triangulierung basierende Q4X Lasersensor von Banner hat keine Probleme bei der Erfassung von dunklen Objekten auf dunklem Hintergrund bei einem Höhenunterschied. Der Q4X bietet eine zuverlässige Erfassungslösung mit der besten Funktionsreserve in seiner Klasse und fällt „Bestanden/Nicht bestanden“-Entscheidungen anhand des Abstands anstatt von Farbe oder Spiegelung.

  12. Inspektion mehrerer Punkte an gestanzten Metallteilen

    Zur Prüfung, ob an einem kleinen Metallteil die erwartete Anzahl von Stanzlöchern vorhanden sind, kann der Bildsensor iVu Plus TG mit Mehrpunkt-Inspektionen für mehrere Messbereiche (ROIs) konfiguriert werden, um sicherzustellen, dass die Löcher an der richtigen Stelle vorhanden sind. Wenn er für eine Bereichsinspektion eingerichtet ist, scannt der iVu mehrere Punkte an dem gestanzten Teil, um das Vorhandensein oder das Fehlen eines Merkmals oder eines Objekts von Interesse zu überprüfen.

  13. Inspektion von Kfz-Sicherungskästen

    Ein PresencePLUS COLOR Pro Bildsensor prüft farbcodierte Sicherungen in einem Sicherungskasten auf ihre korrekte Position.

  14. Erfassung von Teilen, die von der Gesenkpresse ausgestoßen werden [Erfolgsstory]

    Im Betrieb des Herstellers führen die Bediener Metallteile manuell in die Gesenkpresse ein und holen sie dort wieder heraus. Anschließend werden die Teile über eine Metallrutsche an einen Behälter gesendet. Um Kollisionen an der Presse zu verhindern (und somit zwei Teile gleichzeitig in der Presse), brauchte der Kunde einen Sensor, der mehrere Teile auf der Rutsche erfassen und ein Signal an das Steuersystem senden kann, um anzuzeigen, dass die Presse frei ist und dass der Bediener den nächsten Hub ausführen kann. Die Lösung musste ohne Ausschneiden von Schlitzen in den Seiten der Rutsche und ohne Montage von Sensoren am Ende der Rutsche installiert werden, da die transportierten Teile dort andernfalls hängen bleiben konnten.

  15. Helle Anzeige in Umgebungslicht

    Wenn sich ein Fenster direkt hinter einem Gehäuse befindet, können extrem helle, langlebige LED-Anzeigelampen auch bei Tageslicht eine hochgradig sichtbare Anzeige gewährleisten. Die EZ-LIGHT K50 Rundumleuchte von Banner eignet sich perfekt für zahlreiche Statusanzeige-Anwendungen, insbesondere in diesem Gehäuse, denn die Rundumleuchte ist selbst bei Tageslicht hochgradig sichtbar und äußerst strapazierfähig dank ihrer langlebigen, energieeffizienten LED-Leuchten.

  16. Werkzeugschutz in der Reifenherstellung

    Werkzeuge in Reifenpressen tragen kostspielige Schäden davon, wenn versucht wird, in einen "Grünen" Reifen das falsche Profil einzuprägen. Um jeden Reifen der richtigen Presse zuzuweisen, sortiert eine Serie von Bildsensoren PresencePLUS P4 BCR 1.3 von Banner unbehandelte Reifen auf der Grundlage von Barcodedaten, die auf einem Etikett am Reifenwulst aufgedruckt sind. In dieser Anwendung fahren die auf einem Förderband transportierten unbehandelten Reifen unter einer Installation mit sechs montierten BCR 1.3-Bildsensoren durch.